csm_Header_The_Ritz-Carlton__Vienna_D-bar_Kooperation_Weltmuseum_Wien_01_0a940a82ef
News

Microadventure in Wien: die D-Bar im Ritz-Carlton und das Weltmuseum machen gemeinsame Sache

Eine Zeitreise zu den Azteken.

19. April 2021


In enger Zusammenarbeit mit dem Weltmuseum Wien, transformiert die vielfach ausgezeichnete Bar-Managerin Katharina Schwaller aus dem The Ritz-Carlton, Vienna den Dialog über kulturelle Vielfalt in ein erlebbares Bar-Konzept. Die Devise lautet: Microadventure. Also die Sehnsucht nach einer Ausflucht aus dem trüben Alltag.

ritzcarlton.com

Kultureller Cocktail-Genuss

Das Weltmuseum Wien ist ein Ort, der sich der Erörterung unterschiedlichster Kulturen der Welt verschrieben hat. Die große Vielfalt an wertvollen Dokumenten und ethnologischen Zeitzeugnissen machen das Museum zu einem idealen Reisebegleiter für zukünftige Cocktail-Expeditionen der D-bar. Die renommierte Bar-Managerin Katharina Schwaller und ihr Team haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Begegnung mit fremden Kulturen sowie deren Vergangenheit in eine anspruchsvolle Bar-Erfahrung einzubetten. Das umfassende Repertoire des Weltmuseum Wien dient den Mixologen der D-bar als metaphorisches Archiv für eine inspirierende Reise in die Weltgeschichte.

Die exklusive D-Bar im Ritz-Carlton, Vienna ließ sich von der beeindruckenden Geschichte der Azteken inspirieren.

Ein Bar-Besuch hat oft mehr mit einer Reise gemein, als man denkt“, so Katharina Schwaller. „Sobald man über die Türschwelle einer guten Bar tritt, findet man sich in einer weltoffenen Umgebung wieder. Nicht ohne Grund sind Bars seit jeher als kosmopolitischer Treffpunkt bekannt. Diejenigen, die sich dabei komplett der Erfahrung hingeben, erwartet ein Schlüssel zu einem besonderen Microadventure“.

Bar-Managerin Katharina Schwaller schätzt den kosmopolitischen Treffpunkt der D-Bar.

Der englische Begriff „Microadventure“ hält in den vergangenen Jahren Einzug in den deutschen Sprachgebrauch und steht für die Sehnsucht nach kleinen Ausflüchten aus dem Alltag. Angelehnt an diesen Trend widmet sich die D-bar mit dem Weltmuseum Wien der Kreation von Mikroabenteuern und laden beim Auftakt der Kooperation zu einer gemeinsamen Entdeckungsreise in das Land der Azteken ein.

Eine Reise um den Globus

Die Sonderausstellung zur Kunst und Kultur der Azteken im Weltmuseum Wien markiert den Auftakt der gemeinsamen Reise um den Globus und quer durch die Zeit. Eine Verlängerung der Sonderausstellung im Weltmuseum Wien ist bis Juni 2021 geplant. Passend dazu gibt es in der exklusiven D-Bar des Ritz Carlton, Vienna zwölf anspruchsvollen Cocktail-Neukreationen, die durch eine spannende Expedition in die Welt der Azteken entführen.

Liebe zum Detail: auf der Karte der D-Bar sind zwölf Neukreationen mit Bezug auf das Weltmuseum zu finden.

Die Azteken in der D-Bar

Die Sonderausstellung „Azteken“ wurde vom Linden-Museum Stuttgart in Kooperation mit dem Nationaal Museum van Wereldculturen in den Niederlanden und dem Instituto Nacional de Antropología e Historia (INAH) in Mexiko konzipiert. Sie bietet aktuell erstmals die Möglichkeit, die Kunst und Kultur der Azteken in ihrem gesamtkulturellen Kontext kennenzulernen. Aufbauend auf die museale Erfahrung, erlebt man im Frühjahr 2021 in der D-bar eine kulinarische Perspektive der Hochkultur. Im Mittelpunkt steht dabei die Spurensuche nach altertümlichen Verfahren und Ritualen, die mit der Zeit Ihren Weg in die Gegenwart gefunden haben. Daraus resultierend wurde das reiche Erbe der Azteken-Ära in der D-bar mittels Cocktails erlebbar gemacht. Ein Reisetagebuch als Cocktail-Karte führt die Gäste der Bar durch eine Azteken-Expedition, die umfassende Informationen und Erlebnisse rund um das Reich der Azteken bietet.

Die spezielle Karte in Form eines Reisetagebuchs liefert den Gästen noch mehr Hintergrund zum Leben der Azteken.

Das ist die D-Bar

Den aufregendsten Cocktails der Stadt gebührt in der D-bar eine besondere Bühne. Raffinierte Mixes mit Geschichte, inspirierende Zeremonien und edle Spirituosen haben die klassische Cocktailbar mit Blick auf die Wiener Ringstraße mehrfach zur besten Hotelbar des Landes werden lassen. In den Farben rot und schwarz gehalten, ist die Bar ein kosmopolitischer Treffpunkt im Herzen der Stadt. Das Programm der D-bar wird regelmäßig um thematische Entdeckungsreisen erweitert, die auf das namensgebende Motto „Discovery“ zurückführen. Geleitet wird die D-bar seit September 2019 von der innovativen Bar-Managerin Katharina Schwalle. Mit besonderem Augenmerk auf Molekulare-Trends hat sich die leidenschaftliche Mixologin eine unverkennbare Handschrift erarbeitet, die 2019 mit dem Titel „Falstaff Barfrau des Jahres“ prämiert wurde und zum Sieg bei „Mix it like a woman“ führte.

Schick und gemütlich: so präsentiert sich die rennomierte Bar im Ritz-Carlton, Vienna.

Picture Credits: D-Bar / The Ritz Carlton, Vienna

Lesenswert

Spektakulär: So luxuriös sind die neuen Suiten im Hôtel du Cap-Eden-Roc

Spektakulär: So luxuriös sind die neuen Suiten im Hôtel du Cap-Eden-Roc

Die Renovierungen der Hôtel du Cap-Eden-Roc Suiten und Zimmer waren durchaus umfangreich. Nun erstrahlen sie in neuem Luxus.

Dieses Luxusresort auf den Malediven erhält Green Globe Zertifizierung

Dieses Luxusresort auf den Malediven erhält Green Globe Zertifizierung

Dem VARU by Atmosphere gelingt, was bislang erst sechs anderen gelang: ein Maledivenresort mit Green Globe Zertifizierung zu werden.

Champions of Change 2024: Das sind die diesjährigen Gastro-Helden

Champions of Change 2024: Das sind die diesjährigen Gastro-Helden

Im Vorfeld der "World's 50 Best Restaurants" Awards präsentiert die Jury gleich zwei "Champions of Change" als neue "Helden im Gastgewerbe".

Meist gelesen

“Art of Hospitality Award” 2024 für Restaurant Plénitude in Paris

“Art of Hospitality Award” 2024 für Restaurant Plénitude in Paris

Im Vorfeld der "World's 50 Best Restaurants" Preisverleihung velieh man den "Art of Hospitality Award" 2024 – ein Preis, den es so bisher noch nicht gab.

Das ist die beste Spa-Managerin Deutschlands

Das ist die beste Spa-Managerin Deutschlands

Der Award für die beste Spa-Managerin geht 2024 nach Bayerisch Gmain, an Kimberly Wahry vom Klosterhof Alpine Hideaway & Spa.

So spannend verlief der 3. Medical Wellness Congress

So spannend verlief der 3. Medical Wellness Congress

Mit großem Erfolg verlief der 3. Medical Wellness Congress 2024 im St. Martins Lodge & Spa Hotel. Das Thema ließ niemanden kalt: Vitality – the Key to Longevity.

Nach oben blättern