ishan-seefromthesky-LNdpi8Yzi34-unsplash
© Ishan Seefromthesky / Unsplash
DestinationsExperiencesTipps

Diese Checkliste sollten wir vor unserem Urlaub durchgehen

Sieben Dinge, auf die wir unbedingt achten sollten…

18. Juni 2021


Auch wenn das Reisen wieder nahezu uneingeschränkt möglich ist, gibt es doch die ein oder andere Sache, über die wir uns im Vorfeld Gedanken machen und im besten Fall auch vorausplanen sollten. Denn nicht in jedem Land gelten dieselben Corona-Regelungen und Einreisebestimmungen.

Hier sind sieben Dinge, die jeder auf seiner Checkliste haben sollte, bevor man auf Urlaub fährt.

1. Über die Einreisebestimmungen des Landes Bescheid wissen

Auch wenn die Einreisebestimmungen innerhalb Europas aber auch weltweit gelockert wurden, kann es dennoch unterschiedliche Regelungen geben. In den meisten Fällen gelten negative PCR- oder Antigen-Tests, sowie gültige Impfpässe und Bescheide über eine Corona-Genesung. In einigen Ländern kann es jedoch sein, dass man zusätzlich zum Impfpass noch einen Corona-Test vorweisen muss. Die aktuellen Maßnahmen kann man entweder auf der Seite des Außenministeriums oder auf der offiziellen Homepage des jeweiligen Landes nachlesen.

2. Die Corona-Maßnahmen vor Ort kennen

Je nach Land und Infektionszahlen gibt es unterschiedliche Regelungen. Während  in Österreich noch jeder dazu verpflichtet ist, eine FFP2-Maske zu tragen, reichen in einigen anderen Ländern herkömmliche Chirurgenmasken aus, um sich an öffentlichen Orten, im inneren von Gebäuden oder den Verkehrsmitteln aufzuhalten. Auch die Sperrstunden oder nächtlichen Ausgangsbeschränkungen variieren je nach Ort.

3. Die Testmöglichkeiten in der Umgebung checken

Wer noch nicht immunisiert ist, sollte sich bereits im Vorfeld darüber informieren, wo es Möglichkeiten gibt, um sich auf das Coronavirus testen zu lassen. Ganz so einfach wie Österreich, wo an jeder Ecke kostenlose Testmöglichkeiten warten, wird es jedoch nicht sein. Doch viele Hotels und öffentliche Zentren bieten bereits Antigen-Tests an. Zudem sollte man recherchieren, wo man, falls nötig, einen PCR-Test machen kann und wieviel dieser dann kostet.

Eine Checklist erleichtert das Reisen! Credit: S. Well / Unsplash

4. Eintritte in Museen oder Events vorab kaufen

Um Wartezeit und das Anstellen in einer Menschenmenge zu vermeiden, kann man diverse Eintrittstickets vorab online kaufen. Durch die Storno-Möglichkeit, die zahlreiche Einrichtungen bereits anbieten, kann man sich zur Not auch noch spontan umentscheiden.

5. Bei Restaurants und Bars im Vorhinein reservieren

Dasselbe gilt auch für Restaurants und Bars. Das hat gleich mehrere Vorteile. Denn zum einen weiß man oft ohnehin nicht, welche Lokale man besuchen soll und hin und wieder landet man dann auch in typischen Touristenfallen. Wenn man aber bereits vor dem Urlaub Restaurants und Bars sucht, die Bewertungen liest und gleich reserviert, erspart man sich einiges an Ärger. Zudem kann man sich dabei auch gleich über die geltenden Corona-Bestimmungen informieren.

6. Die richtigen Dinge einpacken

Auch vor Zeiten der Pandemie war es bereits ratsam, eine Checkliste zu schreiben um wirklich nur das Nötigste einzupacken und auf keinen Fall etwas zu vergessen. Jetzt sollten allerdings noch ein paar Dinge mehr auf dieser Liste stehen. Wie etwa Mund-Nasen-Schutz, Desinfektionsmittel und eventuell auch einen Fieberthermometer und Selbsttests.

7. Über die Rückreise informieren

Um sich viel Stress während der Rückreise zu ersparen – womit der Urlaub dann auch ein negatives Ende nehmen würde – sollte man unbedingt schon im Vorfeld über etwaige Quarantänebestimmungen bei der Heimkehr Bescheid wissen. Denn zurzeit sind leider noch ein paar Virusvarianten im Umlauf, die die Lage jederzeit ändern könnten.

Lesenswert

Die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen

Die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen

Abenteuer auf zwei Rädern: Neue Orte und Plätze mit dem Bike zu erkunden liegt aktuell voll im Trend – egal ob mit dem Mountain-, Downhill- oder E-Bike. Wir präsentieren die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen.

Beauty and the Beach: Das sind die 7 schönsten Strände an der Algarve

Beauty and the Beach: Das sind die 7 schönsten Strände an der Algarve

Sie locken mit feinem Sand, bizarren Felsformationen, durch die Tunnel führen, klarem Wasser und Unterwasserhöhlen: die Strände an der Algarve sind echte Naturschönheiten.

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Wie die Perlen an einer Kette fädeln sich traumhafte Villen aus dem 15. Jahrhundert am Ufer des oberitalienischen Sees auf, an dem Verdi „La Traviata“ komponierte und andere kulturelle Meisterwerke entstanden. Unterbrochen werden sie dabei von zahlreichen malerischen Dörfern, die sich bis heute ihren authentischen Charme erhalten haben. Der Comer See begeistert Besucher mit Luxus pur.

Meist gelesen

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Bekannt für seine feinsandigen Strände lockt die Region im Süden Portugals Sonnenhungrige und Surfer, doch auf die Algarve Bucketlist sollte so viel mehr als nur der Ausflug an den Beach.

Where to Go: Das sind die Top 10 Reiseziele im September

Where to Go: Das sind die Top 10 Reiseziele im September

Die angenehmen Temperaturen für ausgedehntes City-Sightseeing nutzen oder doch lieber den Sommer verlängern? Diese 10 Destinationen machen im September Urlaubsträume wahr.

Das sind die 7 besten Restaurants an der Algarve

Das sind die 7 besten Restaurants an der Algarve

Für Genuss höchster Klasse zieht es Portugal-Reisende gen Westen: Denn an der Algarve reihen sich nicht nur traumhafte Strände aneinander, sondern auch hervorragende Restaurants, welche sich darauf verstehen, Tradition und Moderne, Regionalität und Internationalität mit viel Finesse zu vereinen.

Nach oben blättern