1500x800 Polignano
BeachCityInsiderKultur

10 Städte, die zu den gastfreundlichsten der Welt zählen

Azurblaue Buchten, Sterne-Gastronomie oder wunderschöne Architektur. Was die 10 gastfreundlichsten Städte weltweit zu bieten haben.

11. April 2023


1. Polignano a Mare

Die Altstadt von Polignano a Mare ist direkt an einer Steilküste gebaut. © Vincenzo De Simone/unsplash

Auf Platz 1 des Rankings der gastfreundlichsten Städte der Welt landete die süditalienische Stadt Polignano a Mare.  Die Hotels und Ferienwohnungen vor Ort erhielten überdurchschnittlich oft sehr gute Bewertungen von Reisenden der Buchungsplattform booking.com. Polignano a Mare liegt in der Region Bari in Apulien und ist für seine spektakuläre Bauweise auf steilen Klippen bekannt und beliebt. 

2. Hualien City

Hualien City ist umgeben von atemberaubenden Naturlandschaften. © Su San Lee/unsplash

Hualien City liegt direkt an der Ostküste Taiwans am Pazifischen Ozean und ist zu einer beliebten Reisedestination im Land sowohl für einheimische, als auch für internationale Besucher geworden. Ganz in der Nähe liegt der Nationalpark Taroko mit seinen atemberaubenden Naturlandschaften. In Hualien City selbst können Reisende sehenswerte Häuser aus der Zeit der japanischen Herrschaft bestaunen und in zahlreichen Garten-Anlagen und den berühmten Night-Markets flanieren. 

3. San Sebastián

Blick auf den Hafen von San Sebastián. © ultrash ricco/unsplash

Die Hafenstadt an der baskischen Küste hat sich im Laufe der Jahre zu einer richtigen Trendstadt für Touristen entwickelt. Bereits 2016 wurde San Sebastián zur Kulturhauptstadt Europas gekürt. Zum einen besticht die Stadt mit seiner wunderschönen Architektur, gehalten im Stil der "Belle Epoque". Zum anderen gilt San Sebastián als Jäger der Michelin-Sterne. Nicht umsonst heißt es, dass die Stadt die meisten Michelin-Sterne pro Quadratmeter sammelt. 

4. Dresden

Oliver Blick auf die Altstadt Dresdens vom Elbufer. © Guher/unsplash

Dresden zählt zu den geschichtsträchtigsten Metropolen Deutschlands. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist die Frauenkirche, die nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder komplett renoviert wurde. Die Stadt zählt mit seinen über 600 Parkanlagen auch zu den grünsten Europas. Besonders beliebt ist die Brühlsche Terrasse: Der einst private Lustgarten lädt auf Spaziergänge, Picknicks und lange Sonnenuntergänge ein. 

5. Klaipėda

Die Hafenstadt Klaipéda ist auch ein beliebter Stopp von Kreuzfahrtschiffen © Arvydas Venckus/unsplash

Aus der ehemaligen preußischen Provinzstadt Memel ist die dynamische, litauische Hafenstadt Klaipéda geworden. Mit seinen Fachwerkbauten, Jugendstilhäusern und kilometerlangen Sandstränden eignet sich Klaipéda sowohl für einen Städtetrip, als auch für einen Strandurlaub. Einzigartig sind die zu Restaurants umgebauten Segelschiffe und Fischkutter am Flussufer der Altstadt, wo man sich kulinarisch verwöhnen lassen kann.

Lese-Tipp: Das sind die 7 besten Städte für Foodies in Europa

6. York

Mittelalterische Bauten prägen das Stadtbild des nordenglischen Städtchens York. © Karl Moran/unsplash

Die britische Stadt ist das perfekte Reiseziel für Kulturreisende und Geschichtsfans, finden sich in dem pittoresken Städtchen im Norden Englands doch zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus dem Mittelalter: alte Marktplätze, schmale Gässchen und kleine Läden prägen das Stadtbild. Zu den Hauptattraktionen zählen die Kathedrale York Minster, sowie die über drei Kilometer lange Stadtmauer.

7. Ushuaia

Ushuaia ist die größte Stadt Feuerlands und zugleich auch die letzte große Stadt vor der Antarktis.  ©66north/unsplash

Die argentinische Küstenstadt liegt am südlichsten Punkt Feuerlands und wird damit gern als "Ende der Welt" bezeichnet. Von dem Städtchen aus lassen sich zahlreiche Ausflüge ins Umland unternehmen. Gleich neben Ushuaia liegt der Nationalpark Tierra del Fuego, sehr beliebt sind auch Bootsausflüge zu den Pinguinkolonien an der Küste. Besonders Abenteuerlustige können von Ushuaia aus zu einer mehrtägigen Expeditionsfahrt zur Antarktis in See stechen.  

8. Porto De Galinhas

Porto De Galinhas gehört zu den bedeutendsten Touristenzielen Brasiliens. © Cleber Nadalutti/unsplash

Porto de Galinhas zählt zu den bekanntesten Strandbadeorten Brasiliens. Palmen säumen den vier Kilometer langen Hauptstrand, das Wasser ist türkisblau, der Sand feinkörnig und weiß. Das lebhafte Zentrum der Stadt wird geprägt von vielen Restaurants und Geschäften, im Sommer herrscht hier zudem ein reges Nachtleben. 

9. Mexiko-Stadt

Die Kathedrale von Mexiko-Stadt ist die größte und älteste Kathedrale des amerikanischen Kontinents. © Bhargava Marripati/unsplash

Die schachbrettartige Megacity Mexikos ist nach Tokio die zweitgrößte Stadt der Welt. Zu den Hauptattraktionen für Kulturkenner zählen Coyoacán, eine kleine Stadt mit gepflasterten Straßen und farbenfrohen Villen aus dem 16. Jahrhundert, und das Frida Kahlo Museum, das sich gut für Wandertouren eignet – oft kombiniert mit einer Bootsfahrt entlang der Kanäle des nahe gelegenen Xochimilco. 

10. Gold Coast

Die Surferstrände vor Gold Coast City sind geprägt von einer Skyline aus Wolkenkratzern. © unsplash

Die meisten verbinden mit Gold Coast mit dem langen Küstenstreifen im Osten Australiens. Aber es gibt auch eine gleichnamige Stadt, die Teil der Küstenregion ist. Die südlich von Brisbane gelegene Gold Coast ist berühmt für ihre langen Sandstrände, die ausgezeichneten Surfplätze und das verschlungene Netz aus Binnenkanälen und Wasserwegen. 

Lese-Tipp: Das sind die europäischen Kulturhauptstädte 2023

Lesenswert

Die schönsten Hotels in Paris: Luxusadressen und Neuheiten

Die schönsten Hotels in Paris: Luxusadressen und Neuheiten

Die Pariser Hotelszene wartet sowohl mit alteingesessenen Größen und äußerst charmanten Newcomer auf – hier einige der schönsten.

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Kein Dresscode, null Steifheit: „The Twenty Two“ im Londoner Stadtteil Mayfair vergreift sich an Traditionen – auf die schickste Art und Weise.

Laura Gonzalez: Mix and Match

Laura Gonzalez: Mix and Match

Durch ihre kühne Art, Muster und Materialien zu kombinieren, wurde die Pariser Designerin Laura Gonzalez zu einer der wichtigsten ihrer Branche: Hotels wie das „Saint James“ oder Luxusmarken wie Cartier setzen auf ihr Know-how.

Meist gelesen

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

Drei Städte, viele Geschmäcker – kulinarische City-Trips durch die Metropolen von Spanien, Deutschland und Portugal sind der Traum eines jeden Foodies.

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Als urbaner Trendsetter mangelt es in Paris wahrlich nicht an hippen Hotels und coole, erschwingliche Hideaways. Hier einige der schönsten Adressen.

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Spaniens zweitgrößte Stadt ist nicht nur die Hauptstadt Kataloniens – und damit einer landwirtschaftlich und kulinarisch besonders produktiven Region – sondern auch eine Metropole, die Menschen und Küchenstile aus aller Welt anzieht.

Nach oben blättern