Spanien-Urlaub-Sätze
© Sam Williams / Unsplash
DestinationsInsiderKultur

5 Sätze, die man im Spanien-Urlaub beherrschen sollte

Schon ein paar kurze Phrasen reichen aus, um sich verständigen zu können!

9. September 2021


Spanien zählt auch heuer wieder zu den beliebtesten Urlaubsdestinationen Europas. Gutes Essen, traumhaftes Wetter und das sonnige Gemüt der Spanier versprechen ein unvergessliches Urlaubserlebnis. Noch besser wird's, wenn man auch die ein oder andere Phrase auf Spanisch beherrscht. Und das ist gar nicht schwer! Ein paar Sätze reichen oft schon aus, sich zu bedanken oder Essen zu bestellen und jemandem damit ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. 

Wir haben die wichtigsten Phrasen für Sie im Überblick! Diese fünf Sätze und Wörter sollte man im Spanien-Urlaub auf jeden Fall beherrschen. 

1. Begrüßung

Mit einem kurzen "Hola" sagt man in Spanien ganz einfach "Hallo" - und das eigentlich zu jeder Tageszeit. Wer noch einen Schritt weitergehen will und sein Spanisch damit auf das nächste Level hebt, kann die Begrüßung auch an die jeweilige Tageszeit anpassen. "Buenos días" bedeutet "Guten Morgen", "Buenas tardes" heißt "Guten Tag" und mit "Buenas noches" wünschen Sie jemandem eine Gute Nacht - so einfach geht's!

2. Wie geht’s?

Jemanden zu fragen, wie's geht, ist nie verkehrt und kann ein guter Gesprächs-Opener sein. Vor allem als Tourist im Urlaub wirkt man gleich sympathischer, wenn man sich zumindest ein paar Phrasen in der Landessprache angeeignet hat. Mit "¿Qué tal?" fragt man auf Spanisch, "wie geht's?". Die übliche Antwort darauf: "Muy bien. Gracias" - "Sehr gut, danke!"

3. Bitte & Danke

Im Spanien-Urlaub zumindest auf Spanisch um etwas zu bitten oder sich in der Landessprache bedanken zu können, gehört einfach zum guten Ton dazu. Und das ist wirklich nicht schwer: "Por favor" bedeutet "Bitte" und bedanken kann man sich mit "Gracias"; "Gern geschehen" sagt man mit einem kurzen "De nada!". 

4. Können Sie mir bitte helfen?

Sie wollen nach dem Weg fragen oder brauchen Hilfe im Hotel - nichts leichter als das: "¿Podría ayudarme?" ist dafür die richtige Frage; auf Deutsch: "Können Sie mir bitte helfen?". So aufgeschlossen und freundlich wie die Spanier sind, wird man dann garantiert nicht im Stich gelassen! 

5. Sprechen Sie Englisch oder Deutsch?

Auch, wenn man sich mit Hand und Fuß verständigen kann - wer gar kein Spanisch spricht, der wird sich natürlich schwertun, etwas zu verstehen - vor allem dann, wenn man zum Beispiel Hilfe bei einer Wegbeschreibung braucht. Aber keine Sorge, auch diese Sprachbarriere ist schnell durchbrochen. Und zwar indem man sein Gegenüber einfach danach fragt, ob die Person auch Englisch oder im besten Fall sogar Deutsch spricht: "¿Habla inglés o alemán?" - "Sprechen Sie Englisch oder Deutsch?"

Mit diesen fünf Phrasen steht einem entspannten Spanien-Urlaub nun garantiert nichts mehr im Weg! 

Lesenswert

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Kein Dresscode, null Steifheit: „The Twenty Two“ im Londoner Stadtteil Mayfair vergreift sich an Traditionen – auf die schickste Art und Weise.

Laura Gonzalez: Mix and Match

Laura Gonzalez: Mix and Match

Durch ihre kühne Art, Muster und Materialien zu kombinieren, wurde die Pariser Designerin Laura Gonzalez zu einer der wichtigsten ihrer Branche: Hotels wie das „Saint James“ oder Luxusmarken wie Cartier setzen auf ihr Know-how.

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

Drei Städte, viele Geschmäcker – kulinarische City-Trips durch die Metropolen von Spanien, Deutschland und Portugal sind der Traum eines jeden Foodies.

Meist gelesen

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Die Welt zu bereisen ist nur halb so schön, wenn man es nicht mit seinen Liebsten teilen kann. Eine Kreuzfahrt mit „Princess Cruises“ setzt die besten Voraussetzungen, unvergessliche Erinnerungen mit der gesamten Familie – oder den besten Freunden – zu kreieren.

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Als urbaner Trendsetter mangelt es in Paris wahrlich nicht an hippen Hotels und coole, erschwingliche Hideaways. Hier einige der schönsten Adressen.

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Spaniens zweitgrößte Stadt ist nicht nur die Hauptstadt Kataloniens – und damit einer landwirtschaftlich und kulinarisch besonders produktiven Region – sondern auch eine Metropole, die Menschen und Küchenstile aus aller Welt anzieht.

Nach oben blättern