GettyImages-993177310
© GettyImages
CityTipps

A Weekend in … Istanbul!

Urbanes Mosaik: Die Stadt am Bosporus war das Zentrum mehrerer antiker Reiche und spiegelt heute diverse kulturelle Einflüsse wider. Das sind die schönsten Places-to-see in der Stadt zwischen Orient und Okzident.

12. Juni 2022


Ein Fest für die Sinne ist Istanbul, die Millionenstadt zwischen zwei Kontinenten, Europa und Asien: An ihren Toren beginnt der Orient. Auf Reisende wartet mit der Hagia Sophia eine byzantinische Kirche, die nun Moschee ist und mit ihrer fast schon schwebenden Kuppel als achtes Weltwunder gilt. Der große gedeckte Basar mit unzähligen engen Gassen verleitet dazu, sich ganz dem geschäftigen Treiben der Stadt hinzugeben.

Privatyachten stehen für eine Fahrt über den Bosporus bereit und ermöglichen Blicke auf die Skyline voller Minarette und Kuppeln. Abseits des Historischen bietet die Metropole jede Menge Lifestyle: Luxusmarken, Vintageläden und elegante Cafés weisen etwa Nisantasi als noblen Stadtteil aus – hier treffen sich alle, die tagsüber das Angenehme und in der Nacht Unterhaltung suchen.

Historische Stadt mit Zukunft: Wunderbare Hotels wie das „Ciragan Palace Kempinski“ (o.), ausgezeichnete Restaurants mit Blick auf den Bosporus (li.) und die bunt beleuchtete U-Bahn- Station Levent (re.). © Ciragan Palace Kempinski Istanbul, iStock, GettyImages

Istanbul entwickelt sich ständig weiter, bietet Neues und Frisches. Apropos frisch: Feine Genüsse aus der anatolischen Küche gehören dazu. Wie wäre es etwa mit Manti, gefüllten Nudeltaschen? Der Kellner übergießt sie am Tisch mit zerlassener Butter, in der Paprika und Chili ihre Aromen speichern. Und weil die Stadt voller Verlockungen steckt, lohnt sich ein Blick in die Bäckereien: Was die Türken aus Zucker, Nüssen und Essenzen fertigen, ist allemal eine Sünde wert.

Der traditioneller Tanz (li.) und byzantinische Architektur wie die der ehemaligen Klosterkirche Hagia Sophia (re.) die heute wieder eine Moschee ist, sind nur einige Beispiele dafür, was Istanbul, die Stadt zwischen Orient und Okzident, so besonders macht. © GettyImages, iStock

Warum ist Istanbul eine Reise wert?

Wegen des Sinnesrauschs auf den Straßen und Gassen, wo sich ein Großteil des vibrierenden Lebens abspielt, bei Tag und bei Nacht.

Nicht verpassen:

Kaffeekunst samt Spezialröstungen – und ein Besuch an den drei Hängebrücken, die über den Bosporus führen und eine einmalige Aussicht bieten.

Mehr dazu: Istanbul: Die Insider Tipps von Cristina Oprea

Where to eat

Nobu Istanbul

Chef Nobu Matsuhisa hat seine weltberühmte japanisch-peruanische Küche auch nach Istanbul gebracht. In gewohnt eleganter Atmosphäre genießt man hier neben Nobu-Klassikern auch traditionelle türkische Gerichte mit einem Matsuhisa-Twist.
noburestaurants.com

Einer der besten Japaner weltweit: Nobu. © Nobu Istanbul

 

Where to sleep

Ciragan Palace Kempinski

Das Innere des majestätischen Hotels am Bosporus in einem Palast des Osmanischen Reichs hält, was die Fassade verspricht: Hier werden Luxus und erstklassiger Service großgeschrieben. Die prächtigen Räume versetzen Gäste schon beim ersten Betreten in Staunen. Die atemberaubende Sultan-Suite zählt zu den größten und mondänsten Hotelsuiten in ganz Europa.

Ciragan Palace Kempinski
Ciragan Caddesi 32, 34349 Istanbul, Türkei
Tel.: +90 212 326 4646
Web: kempinski.com
Preis: DZ inklusive Frühstück ab € 433,– pro Nacht

Ein Palast für Reisende, direkt am Wasser gelegen: das Kempinski. © Bilent Aydogdu, Ciragan Palace Kempinski Istanbul

Four Seasons Bosphorus

Dieser liebevoll restaurierte osmanische Palast aus dem 19. Jahrhundert verbindet herzliche türkische Gastfreundschaft mit zeitgenössischen Annehmlichkeiten. Hier entspannen sich die Gäste in vollstem Luxus in einem der Hammams, sonnen sich am Outdoorpool und blicken auf die unvergleichliche Skyline der Stadt. 

Four Seasons Bosphorus
Cirağan Cad. no. 28, 34349 Istanbul, Türkei
Tel.: +90 212 381 40 00
Web: fourseasons.com
Preis: DZ ab € 652,– pro Nacht

Weekend in Istanbul? Gerne im Four Seasons: Hier residiere Gäste im osmanischen Palast. © Paul Thuysbaert

 

Bebek Hotel

Das kultige Hotel, jetzt Teil der Hotelgruppe The Stay, sorgt seit den 1950ern für unvergessliche Erinnerungen in Istanbul. Gäste genießen ihr Frühstück auf der Terrasse mit Blick auf den Bosporus. Die Rooftop-Bar und das „Dragon Restaurant“, eines der besten chinesischen Restaurants der Stadt, sind auch bei Locals überaus beliebt. 

Bebek Hotel
Cevdet Paşa Cd. no. 34, 34342 Beşiktaş/Istanbul, Türkei
Tel.: +90 212 970 78 36
Web: thestay.com.tr
Preis: DZ ab € 350,– pro Nacht

Place-to-eat: das "Dragon Restaurant" mit Meerblick. © Kerem Sanliman

 

Where to Shop

MacKenzie-Childs
Bestens bekannt für hochwertiges Geschirr und Möbel, vor allem mit dem ikonischen Schachbrettmuster. mackenzie-childs.com

© MacKenzie-Childs

 

Gül Hürgel
Die Kleider der türkischen Designerin zeichnen sich durch ihre bunten Stoffe und komfortablen Schnitte aus, die jeder Frau schmeicheln. gulhurgel.com

© Gül Hürgel

Text: Michaela Hessenberger, Philipp Rossmann und Heidi Rietsch

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Frühling 2022.

Lesenswert

Die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen

Die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen

Abenteuer auf zwei Rädern: Neue Orte und Plätze mit dem Bike zu erkunden liegt aktuell voll im Trend – egal ob mit dem Mountain-, Downhill- oder E-Bike. Wir präsentieren die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen.

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Wie die Perlen an einer Kette fädeln sich traumhafte Villen aus dem 15. Jahrhundert am Ufer des oberitalienischen Sees auf, an dem Verdi „La Traviata“ komponierte und andere kulturelle Meisterwerke entstanden. Unterbrochen werden sie dabei von zahlreichen malerischen Dörfern, die sich bis heute ihren authentischen Charme erhalten haben. Der Comer See begeistert Besucher mit Luxus pur.

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Bekannt für seine feinsandigen Strände lockt die Region im Süden Portugals Sonnenhungrige und Surfer, doch auf die Algarve Bucketlist sollte so viel mehr als nur der Ausflug an den Beach.

Meist gelesen

Das sind die 7 besten Restaurants an der Algarve

Das sind die 7 besten Restaurants an der Algarve

Für Genuss höchster Klasse zieht es Portugal-Reisende gen Westen: Denn an der Algarve reihen sich nicht nur traumhafte Strände aneinander, sondern auch hervorragende Restaurants, welche sich darauf verstehen, Tradition und Moderne, Regionalität und Internationalität mit viel Finesse zu vereinen.

Die besten Neueröffnungen des Sommers: 10 neue Hotels für die Bucketlist

Die besten Neueröffnungen des Sommers: 10 neue Hotels für die Bucketlist

City- und Strandresorts, luxuriöse Unterkünfte, Design-Hotels und kleine Hideaways: Wir stellen vor, welche Neueröffnungen anspruchsvolle Reisende unbedingt auf dem Radar haben sollten.

Seen-Sucht: Die schönsten Seen des Sommers

Seen-Sucht: Die schönsten Seen des Sommers

Das gleichmäßige Plätschern, der stete Rhythmus kleinster Oberflächenbewegungen und dazu die wunderschöne blaue Farbe des Wassers: Wer am Ufer eines Sees sitzt, kann gar nicht anders, als sich zu entspannen. Wir verraten die romantischsten Plätze und schönsten Seen des Sommers.

Nach oben blättern