Athen Things To Do
© Unsplash
CityExperiences

Athen Bucketlist: Diese 5 Dinge muss man erleben

Wenigen historischen Metropolen gelingt der Spagat zwischen Geschichte und Moderne so gut wie Griechenlands Hauptstadt. Was man vor Ort nicht verpassen sollte.

13. Juni 2022


1. Geschichte erleben

Parthenon
Gänsehautfeeling umgeben von Historie. ©Unsplash

Mit einem Alter von etwa 7.500 Jahren ist Athen eine der ältesten Städte der Welt. Sie gilt zudem als Wiege der westlichen Zivilisation. Und berühmte Philosophen, etwa Plato, wandelten durch ihre Straßen. Überreste der antiken Stadt sind an vielen Orten zu entdecken. Sie gehören unbedingt auf jede Athen Bucketlist. Am prominentesten sind die beiden UNESCO-Welterbestätten Akropolis (mit dem Parthenon) und die Klöster von Daphni. Wem das nicht genug Geschichte ist, der besucht am besten noch das Akropolismuseum neben der Ausgrabungsstätte oder das Archäologische Nationalmuseum von Athen. Ebenfalls in der Nähe befinden sich die Agora. Dabei handelt es sich um jenen Platz, der 5.000 Jahre lang als Marktplatz diente. Der Hephaestus Tempel ist ebenfalls sehenswert. Er ist außerordentlich gut erhalten.

 

2. Shopping in Plaka

Things to do Athen
Sehenswerte kleine Gassen erfreuen Ruhesuchende. ©Unsplash

Wie nah in der Hellas-Metropole Geschichte und Moderne beieinander liegen, erleben Besucher in Plaka. Der Stadtteil von Athen ist bei Shopaholics besonders beliebt. Denn während entlang der Ermou Straße große Marken zu finden sind, befinden sich in der Nähe der Akropolis die älteren Straßen. Hier findet man Boutiquen und Cafés. Besonders pittoresk präsentiert sich Anafiotika. Hier gibt es keine Straßen. Besucher fühlen sich so, als ob sie weit weg der geschäftigen Stadt auf einer Insel seien. Im Flohmarktviertel Monastiraki lassen sich Souvenirs und Schnäppchen ergattern.

 

3. Die Aussicht von oben genießen

Aussicht Athen
Must Visit: die Aussichtsterrasse am Mount Lycabettus. ©Unsplash

Das Panorama der Stadt ist dank der Akropolis ein besonderes. Auf jede Athen Bucketlist sollte daher der Aufstieg auf den Hausberg der City: den Lykabettus. Der ist zwar gerade einmal 277 Meter hoch, liegt aber im Stadtzentrum. Dadurch hat man von der Aussichtsplattform oben herrliche Aus- und Anblicke. Wer zumindest eine gewisse Mobilität mitbringt, wandert zu Fuß hinauf. Für alle anderen gibt es eine Seilbahn. 

 

4. Kulinarische Athen Bucketlist

Athen Bucketlist 4
Dort essen, wo es herkommt ... ©Unsplash

Die griechische Küche wartet mit einigen kulinarischen Köstlichkeiten auf. Und die serviert man natürlich nirgendwo so authentisch wie in der Hellas-Hauptstadt. Zu den Speisen, die man für seine Athen Bucketlist unbedingt kosten sollte, gehören Mousakka, Saganaki, Souvlaki, Tzatziki und für Naschkatzen Loukoumades. Diese traditionellen Spezialitäten sind in hoher Qualität in der gesamten Stadt zu finden. Wer auf der Suche nach etwas Besonderem ist, sollte im Restaurant Spondi vorbeischauen. Nur 100 Meter vom Parthenon entfernt, serviert Chef Angelos Lantos hier sein exklusives Menü. Dafür gab es zwei Michelin-Sterne. Ein toller Ort mit hoher Restaurant- und Bar-Dichte ist Psyrri.

 

5. Am Strand entspannen

Strand von Glyfada
Sand in the City: Glyfada. ©Unsplash

Metropolen, die ihren eigenen Strand haben, versprühen ihren ganz eigenen Reiz. Tatsächlich ist das im Falle Athens nicht anders. Auch wenn es bis zum nächstgelegenen Strand schon ein paar Kilometer sind. Als sehr schön gilt beispielsweise der Strand von Yabanaki. Er liegt etwa 20 Kilometer südlich von Athen. Den kurzen Trip nehmen aber viele Menschen auf sich, weil sein Sand weich, das Meer flach und das Wasser ruhig ist. Etwas näher ist der Sandstrand von Glyfada. Hier bietet ein Pier Panorama-Ausblicke. Ein Pinienhain sorgt für Schatten.

Lesenswert

Back to the Roots

Back to the Roots

Ob Biohacking auf den Malediven, ein Outdoor-Kochkurs in der Arktis oder ein Besuch im Wald, um Pilze für das Abendessen zu sammeln, während das Handy an der Hotelrezeption bleibt: „Back to the Roots“-Erfahrungen boomen. Luxushotels bieten maßgeschneiderte Urlaube an, die uns die Natur und traditionelle Rituale hautnah erleben lassen.

Summer Hotspot: Dalmatien

Summer Hotspot: Dalmatien

Egal, ob für ein langes Wochenende oder für mehrere Wochen – der Süden Kroatiens ist die perfekte Location für ein sommerliches Getaway. Versteckte Buchten, einsame Inseln und herrlicher Wein verführen treu ergebene Besucher immer wieder aufs Neue. Kein Wunder: Der Summer Hotspot Dalmatien ist eine Schatzkiste voller Überraschungen.

Trend Watch: Das kann die Aromatherapie 2.0

Trend Watch: Das kann die Aromatherapie 2.0

Schon längst ist Aromatherapie mehr als die Behandlung mit ätherischen Ölen: Die uralte Tradition wird weiter gedacht und findet neue Wege, um dem Menschen zu einem verbesserten Wohlbefinden zu verhelfen. Das ist Aromatherapie 2.0.

Meist gelesen

THE LINE: Baut Saudi-Arabien die Stadt der Zukunft?

THE LINE: Baut Saudi-Arabien die Stadt der Zukunft?

Die neue Mega City soll Platz für bis zu 9 Millionen Menschen bieten und ohne Autos, Straßen oder Kohlenmonoxid-Emissionen auskommen.

Von Tokio bis New York: Eine außergewöhnliche Weltreise mit Silversea

Von Tokio bis New York: Eine außergewöhnliche Weltreise mit Silversea

Zeit, die Welt anders zu betrachten: 2025 steuert Silversea mit der Weltreise Controtempo neue Häfen und außergewöhnliche Orte an: 59 Destinationen in 30 Ländern auf 4 Kontinenten in 136 Tagen bieten Passagieren unglaubliche Einblicke in die schönsten Plätze der Welt.

Moderner Luxus in Wien: Das Rosewood Vienna ist eröffnet

Moderner Luxus in Wien: Das Rosewood Vienna ist eröffnet

Endlich ist es soweit: Mit dem Rosewood Vienna macht die renommierte Kette ihr Debut im deutschsprachigen Raum. Wiens neuestes Luxushotel begrüßt ab sofort seine Gäste mit modernem Luxus und einmaliger Gastfreundschaft im Herzen der Innenstadt.

Nach oben blättern