Unbenannt-1
© Pixabay /AlainAudet
AdventuresDestinationsExperiencesTipps

Das sind die Top-Fünf Sehenswürdigkeiten in Kanada

Imposante Naturschauspiele und eine unberührte Wildnis: Kanada beschert uns eindrucksvolle Reisemomente.

23. November 2021


Kanada ist das zweitgrößte Land der Erde und allein die Atlantik- und Pazifikküste des Staates sind rund 5.000 Kilometer voneinander entfernt. Das Land, welches fast so groß wie Europa ist, hat nicht nur dank seiner Fläche unglaublich viele Urlaubs-Hotspots zu bieten. Neben einer überausragenden Gastfreundlichkeit und einem gewissen Charme warten auch viele kulturelle Highlights auf Ihren Besuch. Die fünf Top-Destinationen finden Sie hier.

https://www.canada.ca/

1. Die Niagarafälle

Genaugenommen teilen sich die Niagarafälle in zwei Wasserfälle auf. Da die Grenze zwischen der kanadischen Provinz Ontario und dem US-Bundesstaat New York genau bei den Niagarafällen verläuft, liegen die American Falls auf der US-Seite und die 49 m hohen Horseshoe-Falls in Kanada. Von zwei Aussichtstürmen aus können die Niagarafälle bewundert werden. Die Aussichtsplattform Minolta ragt 200 m in die Höhe, Skylon ist mit 223 m sogar noch etwas höher. Hautnah erleben Sie die Niagarafälle jedoch am besten vom Wasser aus

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Niagara Falls (@niagarafalls)

2. Der Banff Nationalpark

Kanadas ältester Nationalpark liegt im Südwesten des Landes. Er wurde 1885 gegründet und erhielt seinen Namen von der kleinen Stadt Banff, vor dessen Toren er beginnt. Zahlreiche sportliche Aktivitäten bieten sich im Banff Nationalpark an. Neben Wandern und Mountainbiken sind das vor allem Klettern und Reiten. In vielen Bergseen ist zudem das Baden und Bootfahren erlaubt.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Banff National Park (@banff.national.park)

3. Die Canadian Badlands

Die Wüste im Süden von Alberta ist wahrlich eine der Besonderheiten Kanadas. Skurril sind die surrealen Steinformationen, genannt Hoodoos. Dazwischen befinden sich nur wenige kleine Ortschaften, mit oft nicht mehr als ein paar Einwohner. Neben den Hoodoos finden sich noch weitere spektakuläre Panoramen in der mondähnlichen Landschaft, wie zum Beispiel der beeindruckende Horseshoe-Canyon.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Canadian Badlands Tourism (@canadianbadlands)

4. Der CN-Tower in Toronto

Der CN-Tower in Torontos Südstadt ragt beeindruckende 553 m in den kanadischen Himmel. Bis ins Jahr 2009 war er damit der höchste Fernsehturm der Welt. Noch heute gilt er als das weltweit zweithöchste freistehende Gebäude. Daneben beheimatet er allerdings auch Restaurants und Nachtclubs, sowie mehrere Aussichtsplattformen.

Home - CN Tower

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von CN Tower / Tour CN (@cntower)

5. Neufundland

Bis 1992 war die Haupteinnahmequelle der Bewohner Neufundlands der Fischfang. Aufgrund des Verbotes von Kabeljau-Fang sattelten sie auf Tourismus um. Kein Wunder: Das UNESCO-Weltnaturerbe vor der Ostküste Kanadas verzaubert seine Besucher mit weitläufigen Wäldern, mächtigen Inlandsfjorden und einer abwechslungsreichen Tierwelt – trotzdem hat die Insel bis heute eher Geheimtippstatus und ist wenig überlaufen.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Newfoundland Labrador Tourism (@newfoundlandlabrador)

Lesenswert

Life’s a Beach: 7 traumhafte Strände in Dalmatien

Life’s a Beach: 7 traumhafte Strände in Dalmatien

Von Goldenen Hörnern und versteckten Höhlen bis hin zu feinen Sandstränden: Kroatien, und vor allem die Region Dalmatien, ist bekannt als wahres Strandparadies. Wo man diesen Sommer sein Handtuch ausbreiten sollte, verraten wir.

Das sind die besten Hotels in Dalmatien

Das sind die besten Hotels in Dalmatien

Die Dalmatinische Küste ist eine traumhaft schöne Gegend, die vor Geschichte sprüht und mit viel unberührter Natur aufwartet. Anspruchsvolle Reisende finden hier romantische Inseln, strahlend blaues Wasser und sagenumwobene Altstädte. Wir stellen die besten Hotels in Dalmatien vor.

Dalmatien Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Kroatiens erleben muss

Dalmatien Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Kroatiens erleben muss

Der sonnige Landstrich zwischen Zadar und Dubrovnik lockt mit einigen Besonderheiten. So bieten sich hier nicht nur Ausflüge zu funkelnd grünen Seen und UNESCO-Welterbestätten an, sondern auch auf ferne Planeten und in fremde Welten.

Meist gelesen

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Wenn sich rund 1,5 Millionen Gnus und 250.000 Zebras und Gazellen todesmutig in die Fluten stürzen, hat eines der spektakulärsten Tierphänomene seinen Höhepunkt erreicht: Wer die Great Migration einmal miterlebt hat, vergisst sie nie wieder. Unvergesslich ist auch der Komfort in den luxuriösen Safaricamps.

Das sind die 10 besten Restaurants in Dalmatien

Das sind die 10 besten Restaurants in Dalmatien

Wer in Dalmatien unterwegs ist, der wird sich nicht nur schnell für die vielen Strände und idyllischen Inseln begeistern können, sondern auch für die Küche der historischen Region. Von Dubrovnik bis nach Split: Diese 10 Restaurants sind den Abstecher wert.

Back to the Roots

Back to the Roots

Ob Biohacking auf den Malediven, ein Outdoor-Kochkurs in der Arktis oder ein Besuch im Wald, um Pilze für das Abendessen zu sammeln, während das Handy an der Hotelrezeption bleibt: „Back to the Roots“-Erfahrungen boomen. Luxushotels bieten maßgeschneiderte Urlaube an, die uns die Natur und traditionelle Rituale hautnah erleben lassen.

Nach oben blättern