BildWüste
© Olenka Karmalita
CityInsiderTipps

Dubai, die Stadt des Goldes: Die Insider Tipps von Chiara Di Giusto

Bereits mit 22 Jahren hatte die Unternehmerin drei erfolgreiche Businesses aufgebaut. Nun lebt sie in Dubai ihren luxuriösen Traum.

28. Mai 2022


Steckbrief

Name: Chiara Di Giusto
Beruf: Unternehmerin und Business-Mentorin
Lebt in: Dubai 
Web: chiara-digiusto.com


Was war Ihr erster Eindruck von der Stadt?
Ich hatte mich bewusst nicht detailliert über mein Reiseziel informiert und wollte mich überraschen lassen, und so war ich dann sehr von den vielen neuen Eindrücken verblüfft. Dubai war für mich unvergleichbar und neu, gleichzeitig fühlte ich mich sehr wohl und angekommen.

Was gefällt Ihnen an Dubai besonders?
Die Vielfältigkeit, die Energie der Wüste, die äußerst hohen Gebäude, die atemberaubenden Sehenswürdigkeiten und die spannenden Aktivitäten. Ich habe mich zudem in die Stadt bei Nacht verliebt – bei den spektakulären Beleuchtungen fühlt sich jeder Abend wie Weihnachten an.

Willkommen in der Zukunft: Nirgendwo auf der Welt shoppt man luxuriöser als in Dubai, dem Zentrum des modernen Fortschritts. ©Unsplash

Was führte zu der Entscheidung, permanent hier zu leben?
Dieser Ort gibt mir eine ganz besondere Lebensqualität. Ich brauche weniger Schlaf, habe mehr Energie und Motivation. Die Stadt ist zudem sehr international, hier kommen unterschiedliche Kulturen und Religionen aus aller Welt zusammen – das gefällt mir.

Wie verbringen Sie Ihre Wochenenden?
Meistens genieße ich das schöne Wetter in einem der zahlreichen Beachclubs. Gern gehe ich auch für einen Tag in die Wüste zu einem Pferdehof, erfreue mich an der Gesellschaft der Tiere und mache einen Ausritt.

Sand in der Wüste: Ein gutes Pendant zu den Bergen und Seen in di Giustos Heimat Österreich: Die Wüste Dubais bietet zahlreiche Aktivitäten – von Ausritten über Quadbiking bis hin zu Sandboarding. ©Jumeirah Desert

Was muss man in Dubai unbedingt gesehen haben?
Den höchsten Wolkenkratzer der Welt, den Burj Khalifa, und die dortige Fontänenshow. Das fasziniert mich wirklich jedes Mal aufs Neue.

Burj Khalifa: Mit knapp 830 Meter Höhe ist das höchste Gebäude der Welt bereits ein Spektakel an sich. Die tägliche Fontänenshow ist ein weiteres Highlight, von dem di Giusto nicht genug bekommen kann. ©Pexels

Mehr dazu: A Weekend in ... Dubai!

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Frühling 2022.

Lesenswert

Das sind die besten Adressen in den Sunnmøre-Alpen

Das sind die besten Adressen in den Sunnmøre-Alpen

Zwischen den Gipfeln und Fjorde dieser pittoresken Region verstecken sich einige der schönsten Adressen Norwegens.

Das sind die besten Städte für einen Spa Urlaub in Europa

Das sind die besten Städte für einen Spa Urlaub in Europa

Für immer mehr Reisende gehört Wellness für einen gelungenen Urlaub einfach mit dazu. Doch in welchen Citys erlebt man Wellness next level?

Editor’s Choice: Römische Romantik im Hotel Vilòn

Editor’s Choice: Römische Romantik im Hotel Vilòn

Das einzigartige „Hotel & Palazzo Vilòn“ präsentiert die traumhafte Hauptstadt Italiens von ihrer malerischsten Seite.

Meist gelesen

Pretty & Cosy: Traumhafte Boutiquehotels in Österreich

Pretty & Cosy: Traumhafte Boutiquehotels in Österreich

Ein ganz besonderer Charme, eine begrenzte Zimmeranzahl und ein modern-alpiner Lifestyle: Diese Boutiquehotels im Alpenraum lassen das Designerherz höher schlagen.

Heiraten im Hotel: Hier sagt man in traumhafter Kulisse “Ja!”

Heiraten im Hotel: Hier sagt man in traumhafter Kulisse “Ja!”

Heiraten im Hotel hat viele Vorteile: Der Weg vom Hochzeitsfest zur Hochzeitsnacht oder vom Buffet ins Bett ist kurz, das Ambiente ist luxuriös und das Service top. Vorausgesetzt, man wählt eine dieser Unterkünfte.

Sunnmøre-Alpen: On Tour in Norwegen

Sunnmøre-Alpen: On Tour in Norwegen

Gipfeltouren mit Fjordpanorama: Durch ihre Nähe zum Nordmeer zählen die Sunnmøre-Alpen zu den schneereichsten Regionen Norwegens. Die ­majestätischen Berge bieten im Winter ideale Bedingungen für außergewöhnliche Tiefschneeabenteuer, ganz ohne Massentourismus.

Nach oben blättern