Herbst in Finnland
© Asko Kuittinen/Visit Finland
AdventuresExperiencesInsider

Finnland im Herbst: Die besten “Ruska”-Tipps

Abenteuer, Genuss und die Natur von ihrer schönsten Seite zu erleben: diese vier Dinge sollte man im Herbst ("Ruska") in Finnland nicht verpassen.

14. September 2021


Wenn sich die Blätter langsam verfärben und die Luft von dieser typischen Frische durchzogen ist, bricht in Finnland "Ruska" an - die Herbstsaison. Während man mit dem nordischen Land gern Schnee und Eis verbindet, vergisst man häufig, dass auch der Herbst seine Vorzüge hat. Und mit ihm ganz besondere Erlebnisse Einzug halten.

Aurora mal zwei

Das Himmelsphänomen der Aurora Borealis ist über dem finnischen Himmel ist von September bis März gut sichtbar. Ihre Hochsaison erleben die Nordlichter aber rund um die Tagundnachtgleiche, also im Frühling und im Herbst. Dazu kommt, dass im Herbst die finnischen Seen noch nicht zugefroren sind. Dadurch entsteht auf den Wasseroberflächen eine Spiegelung, die zu atemberaubend schönen Fotos führt. Vierstündige Aurora Borealis Express Wanderungen sind ab 125 Euro bei Inari Saariselkä erhältlich.

Bunte Wälder und bunte Nordlichter - die Dämmerung über dem herbstlichen Finnland ist farbenfroh. © Alain Labisch/Unsplash

Hoteltipp

Aus der "Eagle View Suite" des luxuriösen Hotel Iso-Syöte genießt man dank Glasdecke und raumhoher Glaswände wundervolle Ausblicke auf das Naturschauspiel. 

Arctic Hilltop Boutique Hotel Iso-Syöte
Isosyötteentie 246, 93280 Syöte, Finnland
Tel.: +358 201 476 400
hotelli-isosyote.fi

 

Auszeit am See

Mehr als 188.000 natürliche Seen formen die finnische Seenplatte. Das Labyrinth aus Gewässern, Inseln und Kanälen, das im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für die Finnen wie Touristen ist, versinkt im Herbst in friedlicher Stille. Wer abschalten möchte, ist dann genau richtig. Die Wälder rund um die Seen erstrahlen in der klaren Herbstluft in allen Farben. Was gibt es Schöneres, als diese Pracht von einem Mountainbike oder Boot aus zu genießen? Für letzteres bietet sich eine einwöchige Kreuzfahrt mit Saimaa Boating ab 900 Euro an. Ein Bootsführerschein ist dafür nicht notwendig, auf Wunsch kann aber ein Kapitän hinzugebucht werden. saimaboating.fi

Im Herbst ist die Seenplatte der ideale Ort zum Ruhe- und Krafttanken. © Unsplash

Hoteltipp

Der größte See Finnlands ist der Saimaa-See. An seinem Ufer gibt es viele Unterkünfte, die den Gästen einen Urlaub am Wasser mit tollen Aussichten und viel Ruhe ermöglichen. Im authentischen Stil eingerichtet erwartet beispielsweise das Hotel & Spa Järvisydän seine Gäste.

Hotel & Spa Järvisydän
Porosalmentie 313, 58900 Rantasalmi, Finnland
Tel.: +358 20 729 1760
jarvisydan.com

 

Wilde Wanderungen

Lappland - das ruft Assoziationen mit Schlittenhunden, Rentieren und dem Weihnachtsmann hervor. Tatsächlich ist die karge Naturlandschaft auch im Herbst wunderschön. Sie gilt als letzte Wildnis Europas und ist während der Ruska noch imposanter als unter einer Schneedecke. Am besten erlebt man den Wechsel der Jahreszeiten im 2.550 Quadratkilometer großen Urho Kekkonen National Park. Quer durch den zweitgrößten Nationalpark Finnlands ziehen sich zahlreiche markierte Wanderwege. Neben Routen für erfahrene Wanderer gibt es auch solche für Genussspazierer. Richtig authentisch wird es, wenn man seine Nächte im Zelt verbringt.

Zelten in Lappland: ein wildes Abenteuer, das auf die Bucketlist sollte. © Harri Tarvainen/Visit Finland

Abenteuer-Tipp

Die "Gold Rush Autumn" Wanderung von Wild Hikes Finland führt durch den Lemmenjöki-Nationalpark. Ein erfahrener Guide, die gesamte Campingausrüstung, drei Mahlzeiten pro Tag sowie der Flughafentransfer vom und zum Flughafen Ivalo sind im Wochenpreis von 1.250 Euro/Person inkludiert. wildhikesfinland.com

 

Superfoods sammeln

Noch heute beeinflussen Jagd, Fischfang und Nahrungssuche die Esskultur in Finnland. Kein Wunder, schließlich hing von ihr über Jahrtausende das Überleben in der teilweise recht rauen Umgebung im Norden ab. Das Suchen und Sammeln von Beeren, Pilzen und frischen Kräutern ist daher während der Erntezeit ein beliebtes Hobby. Begünstigt wird es vom "Jedermannsrecht" in den finnischen Wäldern. Das heißt: fast alles darf gepflückt und mitgenommen werden. Wild Nordic Finland bietet eine ausgedehnte Pilzsammeltour an. Der fünfstündige Ausflug führt durch die berühmte Punkaharju Ridge Area und kostet ab 107 Euro. wildnordic.fi

Wer's findet, darf es behalten: in den finnischen Wäldern gilt das Jedermannsrecht. © Harri Tarvainen/Visit Finland

Restauranttipp

Im Nolla Restaurant in Helsinki bilden nachhaltige und regionale Produkte die Basis für herrliche saisonale Bio-Menüs. Das innovative "Zero Waste"-Konzept garantiert, dass keine überschüssigen Zutaten in den Müll wandern. 

Restaurant Nolla
Fredrikinkatu 22, 00120 Helsinki, Finnland
Tel.: +358 40 163 9313
restaurantnolla.com

Lesenswert

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Wenn sich rund 1,5 Millionen Gnus und 250.000 Zebras und Gazellen todesmutig in die Fluten stürzen, hat eines der spektakulärsten Tierphänomene seinen Höhepunkt erreicht: Wer die Great Migration einmal miterlebt hat, vergisst sie nie wieder. Unvergesslich ist auch der Komfort in den luxuriösen Safaricamps.

Back to the Roots

Back to the Roots

Ob Biohacking auf den Malediven, ein Outdoor-Kochkurs in der Arktis oder ein Besuch im Wald, um Pilze für das Abendessen zu sammeln, während das Handy an der Hotelrezeption bleibt: „Back to the Roots“-Erfahrungen boomen. Luxushotels bieten maßgeschneiderte Urlaube an, die uns die Natur und traditionelle Rituale hautnah erleben lassen.

Summer Hotspot: Dalmatien

Summer Hotspot: Dalmatien

Egal, ob für ein langes Wochenende oder für mehrere Wochen – der Süden Kroatiens ist die perfekte Location für ein sommerliches Getaway. Versteckte Buchten, einsame Inseln und herrlicher Wein verführen treu ergebene Besucher immer wieder aufs Neue. Kein Wunder: Der Summer Hotspot Dalmatien ist eine Schatzkiste voller Überraschungen.

Meist gelesen

Trend Watch: Das kann die Aromatherapie 2.0

Trend Watch: Das kann die Aromatherapie 2.0

Schon längst ist Aromatherapie mehr als die Behandlung mit ätherischen Ölen: Die uralte Tradition wird weiter gedacht und findet neue Wege, um dem Menschen zu einem verbesserten Wohlbefinden zu verhelfen. Das ist Aromatherapie 2.0.

Von Tokio bis New York: Eine außergewöhnliche Weltreise mit Silversea

Von Tokio bis New York: Eine außergewöhnliche Weltreise mit Silversea

Zeit, die Welt anders zu betrachten: 2025 steuert Silversea mit der Weltreise Controtempo neue Häfen und außergewöhnliche Orte an: 59 Destinationen in 30 Ländern auf 4 Kontinenten in 136 Tagen bieten Passagieren unglaubliche Einblicke in die schönsten Plätze der Welt.

Summer Hotspot: Menorca

Summer Hotspot: Menorca

Der Summer Hotspot Menorca mag zwar kleiner als Mallorca und die ruhigste der Baleareninseln sein, dennoch hat das paradiesische Eiland ein riesiges Angebot an aufregenden Aktivitäten und wunderbaren Plätzen, die eine unvergessliche Zeit garantieren.

Nach oben blättern