Filmschauplätze in Arizona
© Unsplash/Marc Philips
ExperiencesInsider

Hollywood im Grand Canyon-State: die bekanntesten Filmschauplätze in Arizona

Surreale Wüstenlandschaften im Süden und Nadelholzwälder im Norden: dazwischen so ziemlich alles, was die Natur bieten kann. Kein Wunder, dass der Bundesstaat so oft als Kulisse dient.

12. August 2021


Riesige Saguaro-Wälder, die sich in den strahlend blauen Himmel erheben. Die Route 66. Der Grand Canyon. Monument Valley mit seinen leuchtend orangen Felsformationen. Was nicht nur in den Augen der Einheimischen und Touristen spektakulär ist, haben längst auch Regisseure für sich entdeckt. Filmschauplätze in Arizona gibt es daher viele, einige davon spielten gar in Hollywood-Blockbustern eine Hauptrolle. Wer auf den Spuren berühmter Schauspieler durch den Bundesstaat wandeln möchte, sollte diese Orte und Filme kennen:

Nomadland

Eine der neuesten Hollywoodproduktionen in dieser Hinsicht ist "Nomadland". Der Streifen erzählt die Geschichte einer Arbeitsnomadin im Südwesten der USA. Filmkritiker auf der ganzen Welt überschlugen sich mit Lob und Auszeichnungen für die Produktion der chinesischen Regisseurin Chloé Zhao. Zwei Golden Globes und drei Oscars zählen dazu. Als Drehort diente unter anderem die Kleinstadt Quartzsite und ihre Wüstenumgebung.

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Quartzsite, AZ (@quartzsiteaz)

Easy Rider

Im Jahr 1969 brausten Wyatt (Peter Fonda) und Billy (Dennis Hopper) auf ihren Harleys lässig die legendäre Route 66 entlang, nachdem sie Kokain von Mexiko in die USA geschmuggelt haben. Der Film, ein klassisches Roadmovie, steht nicht nur für das Lebensgefühl der späten 1960er, sondern generell für Freiheit, den amerikanischen Traum und Unabhängigkeit. Er wirkte zudem stilbildend für das gesamte Genre und war einer der ersten Filme, für den extra ein Soundtrack komponiert wurde. Die Route 66, ursprünglich ein 3.945 Kilometer langer Highway zwischen Chicago (Illinois) und Santa Monica/Los Angeles (Kalifornien), führt unter anderem durch den Bundesstaat Arizona. Hier sind noch besonders viele Teilstücke der alten, originalen Strecke erhalten, die Besucher selbst erfahren können. Egal, ob mit dem Auto oder der Harley.

Die "Mother Road" zieht Biker aus der ganzen Welt an. © Unsplash/Morten Andreassen

Star Wars: Yuma 

1983 kehrten Luke Skywalker, Han Solo und Darth Vader für die sechste Episode der Star-Wars-Saga von George Lucas auf die Kinoleinwände zurück. Die Fortsetzung von "Das Imperium schlägt zurück" wurde teilweise im Südwesten Arizonas gedreht, genauer gesagt, in Yuma. Hier entstanden gleich mehrere Szenen für "Die Rückkehr der Jedi-Ritter". Keiner der Filmschauplätze in Arizona, dafür aber nur wenige Meter von der Grenze entfernt, in Kalifornien gelegen, waren auch die Buttercup Sand Dunes.

Die Historic Downtown und der Prison National Park in Yuma sind ebenfalls einen Besuch wert. © Yuma Visitor's Bureau

Zurück in die Zukunft III: Monument Valley

Im Norden des Grand Canyon State leuchten die roten, rund 300 Millionen Jahre alten Tafelberge vor dem tiefblauen Himmel Arizonas. Fast jeder hat sie schon einmal gesehen - vielleicht auch im dritten Teil der "Zurück in die Zukunft"-Filmreihe rund um Marty McFly (Michael J. Fox), der in seinem Auto, dem Delorean, durch die Zeiten braust. Dabei schlägt er unter anderem im Monument Valley des Jahres 1885 auf. Er wird im Film von indigenen Völkern verfolgt. In der Goulding's Lodge können Filmfans einige Originalutensilien aller Filme, die im Monument Valley gedreht wurden, besichtigen.

Faszinierende, Millionen Jahre alte Felsformationen erwarten die Besucher. © Unsplash/Andrew Coelho

Transformers: Hoover Dam

Viele Szenen der Reihe rund um außer Kontrolle geratene Riesenroboter wurden in den Universal Studios in Hollywood sowie im Süden Mexicos auf der Holloman Air Force Base und der Kirtland Air Force Base bei Albuquerque. Zu sehen ist aber auch der imposante Hoover Dam. Er bildet die Grenze zwischen den beiden Bundesstaaten Arizona und Nevada. Er staut den Colorado River zum Lake Mead auf und kann besichtigt werden. Der Hoover Dam hat den Status einer National Historic Landmark inne.

Der Hoover Dam wurde zwischen 1931 und 1935 errichtet. © Unsplash/Alan Thorpe

Lesenswert

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Great Migration: Die einzigartige Wildlife Experience

Wenn sich rund 1,5 Millionen Gnus und 250.000 Zebras und Gazellen todesmutig in die Fluten stürzen, hat eines der spektakulärsten Tierphänomene seinen Höhepunkt erreicht: Wer die Great Migration einmal miterlebt hat, vergisst sie nie wieder. Unvergesslich ist auch der Komfort in den luxuriösen Safaricamps.

Back to the Roots

Back to the Roots

Ob Biohacking auf den Malediven, ein Outdoor-Kochkurs in der Arktis oder ein Besuch im Wald, um Pilze für das Abendessen zu sammeln, während das Handy an der Hotelrezeption bleibt: „Back to the Roots“-Erfahrungen boomen. Luxushotels bieten maßgeschneiderte Urlaube an, die uns die Natur und traditionelle Rituale hautnah erleben lassen.

Summer Hotspot: Dalmatien

Summer Hotspot: Dalmatien

Egal, ob für ein langes Wochenende oder für mehrere Wochen – der Süden Kroatiens ist die perfekte Location für ein sommerliches Getaway. Versteckte Buchten, einsame Inseln und herrlicher Wein verführen treu ergebene Besucher immer wieder aufs Neue. Kein Wunder: Der Summer Hotspot Dalmatien ist eine Schatzkiste voller Überraschungen.

Meist gelesen

Trend Watch: Das kann die Aromatherapie 2.0

Trend Watch: Das kann die Aromatherapie 2.0

Schon längst ist Aromatherapie mehr als die Behandlung mit ätherischen Ölen: Die uralte Tradition wird weiter gedacht und findet neue Wege, um dem Menschen zu einem verbesserten Wohlbefinden zu verhelfen. Das ist Aromatherapie 2.0.

Von Tokio bis New York: Eine außergewöhnliche Weltreise mit Silversea

Von Tokio bis New York: Eine außergewöhnliche Weltreise mit Silversea

Zeit, die Welt anders zu betrachten: 2025 steuert Silversea mit der Weltreise Controtempo neue Häfen und außergewöhnliche Orte an: 59 Destinationen in 30 Ländern auf 4 Kontinenten in 136 Tagen bieten Passagieren unglaubliche Einblicke in die schönsten Plätze der Welt.

Summer Hotspot: Menorca

Summer Hotspot: Menorca

Der Summer Hotspot Menorca mag zwar kleiner als Mallorca und die ruhigste der Baleareninseln sein, dennoch hat das paradiesische Eiland ein riesiges Angebot an aufregenden Aktivitäten und wunderbaren Plätzen, die eine unvergessliche Zeit garantieren.

Nach oben blättern