Ibiza Bucketlist
© Shutterstock
DestinationsExperiences

Ibiza Bucketlist: 10 Dinge, die man auf der Baleareninsel machen muss

Die mediterrane Insel ist bekannt für ihre Partys und Beachclubs – doch sie kann noch soviel mehr. Diese Ideen für die Ibiza Bucketlist sorgen garantiert für einen unvergesslichen Sommer.

12. Juli 2022


1. Durchs UNESCO-Kulturerbe schlendern

Ibiza Bucketlist Dalt VilaVon Weitem sichtbar: Dalt Vila in Eivissa. © Shutterstock

Dalt Vila, der höchste Punkt der Altstadt, ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Noch heute umrahmen Steinwälle den Stadtteil. Diese ließ Charles V. im 16. Jahrhundert errichten. Es lohnt sich auch ein Blick in die Baluard de Santa Llúcia. Sie beherbergt ein Pulverlager aus dem 18. Jahrhundert. Und abseits der Geschichte lockt Dalt Vila mit wunderbaren Ausblicken aufs Meer und auf die Dächer der Stadt. Kamera bereithalten! Tour-Tipp: Free Walking Tours Ibiza.

2. Shoppen gehen

Hippy MarketTatsächlich gibt es hier noch Handgemachtes. © Shutterstock

Kein Geheimtipp, aber trotzdem hat sich der Hippy Market Punta Arabi einen Platz auf der Ibiza Bucketlist gesichert, denn hier herrscht jeden Mittwoch lebhaftes Treiben. An über 500 Ständen kleidet man sich neu ein, kauft handgemachten Schmuck und lässt sich einfach treiben. Live-Musik und Food Stalls ergänzen das Angebot.

3. Im Beach Club relaxen

Nikki Beach IbizaParty und Pool treffen auf DJ Vibes. © Melia Hotels

Während sich Anfänger in den Großraumdiscos der Insel bis spätnachts vergnügen, genießen Fortgeschrittene heiße Beats, coole Drinks, leckeres Essen und das Meer zu Füßen in den Beach Clubs Ibizas. Sie sind im Sommer der Place to be. Auf Ibiza gibt es davon bemerkenswert viele. Besonders schön sind etwa der Cotton Beach Club an der Cala Tarida und der Nikki Beach in Santa Eulària des Riu.

4. Am Wasser feiern

Ibiza Bucket List BoatpartyTypisch für Ibiza: Boatpartys! © Unsplash

Im Wasser und oben drauf feiert man bei den legendären Bootspartys. DJs sorgen auf den Decks von luxuriösen Yachten und Katamaranen für den richtigen Vibe, Drinks für Stimmung. Zur Abkühlung geht es dann ins Meer. Die großen Veranstalter, etwa Oceanboat, Lost in Ibiza, Cirque de la Nuit und Pukka Up, bieten dazu eine Reihe witziger Aktivitäten. Tickest am besten vorab online buchen!

5. Wassersport betreiben

Ibiza BucketlistAktiven sind keine Grenzen gesetzt. © Unsplash

Vom Beachclub direkt an den Beach - und ins Wasser: egal, ob man schwimmt, segeln geht, eine Runde mit dem Kayak dreht oder am Stand-Up Paddleboard durchs Wasser pflügt; die glasklaren Buchten Ibizas laden dazu ein, sportlich aktiv zu werden. Equipment-Verleih gibt es zum Beispiel an den Stränden von San Antonia, Playas d'en Bossa oder Santa Eulària. Tauchen, Schnorcheln und selbstverständlich an den wunderschönen Stränden Sonne tanken gehören ebenfalls auf die Bucketlist für Ibiza.

6. Einen Ausflug nach Formentera machen

Ibiza Bucketlist FormenteraDie kleinste der Balearen-Inseln lockt Tagesausflügler. © Unsplash

Die Insel, auch als "kleine Schwester Ibizas" bekannt, ist nur einen  Steinwurf entfernt. Das ganze Jahr über verbinden mehrmals täglich Fähren die beiden Eilande miteinander. Auf Formentera ist das Leben langsamer als auf Ibiza. Wer sich nach etwas leereren Stränden und Nationalparks sehnt, ist auf der Insel richtig. Auch der Kunsthandwerksmarkt von Sant Ferran, der Markt von La Savina und die Leuchttürme sind sehenswert.

7. Versteckte Kunst entdecken

Time and Space IbizaKönnte Stonehenge sein, ist aber Ibiza. © Shutterstock

Dieser Tipp für die Ibiza Bucketlist zählt zu den eher unbekannteren. Denn nur wenige Menschen wissen, dass die Insel einiges in Sachen Street Art zu bieten hat. Die Kunstwerke sind allerdings etwas versteckt. Daher lohnt sich eine geführte Tour von Locals auf jeden Fall. Tour-Anbieter gibt es etwa in Sant Antoni und Ibiza Stadt. Fast fühlt man sich ein bisschen wie in Stonehenge: Zwischen den Stränden von Cala Tarida und Cala Codolar strecken sich 16 riesige Basaltsteine in den Himmel. Es handelt sich dabei aber nicht um die Überreste einer vergangenen Kultur. Sondern um eine Kunstinstallation namens "Time & Space" des australischen Künstlers Andrew Rogers.

8. Architektonische Besonderheiten erforschen

Atlantis IbizaAtlantis besucht man am besten mit dem Boot. © Shutterstock

Die Architektin der Sehenswürdigkeit Cova de Can Marçà war hingegen die Natur. Denn die Höhle in der Nähe vom Hafen von San Miguel bezaubert mit Felsformationen, Stalaktiten und Stalagmiten. Zu den unbekannteren Attraktionen gehört ein Besuch der Sa Pedrera Höhle im Cala d'Hort Naturreservat. Sie trägt den liebevollen Beinamen "Atlantis". Früher wurde hier Stein abgebaut, heute füllen sich die Überreste des Steinbruchs bei Flut mit Wasser.

9. Auf Safari gehen

Ibiza BucketlistKamera-Ready staksen die Flamingos durch den Naturpark. © Shutterstock

Gut, es sind nicht die "Big Five", die einem auf Ibiza vor die Kameralinse hüpfen. Aber das ein oder andere Fotomotiv ergibt sich auch auf der Balearen-Insel. So gibt's im Ses Salines Naturpark an der Südspitze Ibizas zahlreiche Tiere zu entdecken. Unter anderem Flamingos, Schildkröten und Iguanas. Im Aquarium Cap Blanc trifft man auf einheimische Tiere. Es liegt in einer Höhle, die Besucher bewundern Oktopusse, Rochen und Fische, die hier ihr Leben in Gefangenschaft fristen.

10. Zeit für Yoga und Wellness nehmen

Ibiza BucketlistMindfulness, Yoga, Meditation und Treatments als Ausgleich zum Party-Image. © Unsplash

Wer feiert, muss auch auf Erholung achten. Zahlreiche Spas und Hotels mit Wellnessangebot sorgen dafür, dass die Spuren der letzten Partynacht schnellstmöglich wieder verschwinden. Es gibt immerhin nichts Entspannenderes als eine ausgiebige Massage. Außer vielleicht einer Yoga-Einheit am Strand ... 

Immer eine gute Idee: Essen! Hier geht es zu den besten Restaurants auf Ibiza.

Lesenswert

Die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen

Die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen

Abenteuer auf zwei Rädern: Neue Orte und Plätze mit dem Bike zu erkunden liegt aktuell voll im Trend – egal ob mit dem Mountain-, Downhill- oder E-Bike. Wir präsentieren die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen.

Beauty and the Beach: Das sind die 7 schönsten Strände an der Algarve

Beauty and the Beach: Das sind die 7 schönsten Strände an der Algarve

Sie locken mit feinem Sand, bizarren Felsformationen, durch die Tunnel führen, klarem Wasser und Unterwasserhöhlen: die Strände an der Algarve sind echte Naturschönheiten.

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Wie die Perlen an einer Kette fädeln sich traumhafte Villen aus dem 15. Jahrhundert am Ufer des oberitalienischen Sees auf, an dem Verdi „La Traviata“ komponierte und andere kulturelle Meisterwerke entstanden. Unterbrochen werden sie dabei von zahlreichen malerischen Dörfern, die sich bis heute ihren authentischen Charme erhalten haben. Der Comer See begeistert Besucher mit Luxus pur.

Meist gelesen

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Bekannt für seine feinsandigen Strände lockt die Region im Süden Portugals Sonnenhungrige und Surfer, doch auf die Algarve Bucketlist sollte so viel mehr als nur der Ausflug an den Beach.

Where to Go: Das sind die Top 10 Reiseziele im September

Where to Go: Das sind die Top 10 Reiseziele im September

Die angenehmen Temperaturen für ausgedehntes City-Sightseeing nutzen oder doch lieber den Sommer verlängern? Diese 10 Destinationen machen im September Urlaubsträume wahr.

Das sind die 7 besten Restaurants an der Algarve

Das sind die 7 besten Restaurants an der Algarve

Für Genuss höchster Klasse zieht es Portugal-Reisende gen Westen: Denn an der Algarve reihen sich nicht nur traumhafte Strände aneinander, sondern auch hervorragende Restaurants, welche sich darauf verstehen, Tradition und Moderne, Regionalität und Internationalität mit viel Finesse zu vereinen.

Nach oben blättern