Sichersten Reiseziele in Europa 2024
© Shutterstock
DestinationsTipps

Die sichersten Länder in Europa 2024: Dieses Ranking überrascht

Das schwedische Softwareunternehmen Safeture stuft nur elf europäische Länder als "sehr sicher" ein. Einige beliebte Urlaubsziele sind nicht dabei.

23. April 2024


In einer Zeit, in der man von negativen Schlagzeilen fast im Minutentakt bombardiert wird, fragen sich natürlich viele Menschen, wie es tatsächlich um die allgemeine Sicherheit auf der Welt steht. Mit harten Fakten und Daten versuchen unterschiedliche Unternehmen, darunter zum Beispiel Versicherer, Risikos einzuschätzen und zu bewerten. Unter anderem auch für Reisende. Die schwedische Softwarefirma Safeture erstellt aufgrund seiner Bewertungen jedes Jahr die sogenannte Risk Map. Sie zeigt, wo auf der Welt das Risiko für Reisende besonders hoch und besonders gering ist. Hier nun also in alphabetischer Reihenfolge:

Die sichersten Länder in Europa 2024 

Deutschland

Deutschland

© Shutterstock

Im internationalen Vergleich gilt Deutschland als sehr sicheres Reiseland. Die Kriminalitätsrate ist vergleichsweise niedrig. Dazu bleibt Deutschland in der Regel von größeren Naturkatastrophen verschont, auch die politische Stabilität ist als gut einzuschätzen. Hier kann man Nord- und Ostsee ebenso genießen wie ausgedehnte Wälder, Gebirge und mondäne Städte wie München, Berlin oder Hamburg.

Finnland

Finnland

© Shutterstock

Gewaltverbrechen, Diebstähle und Überfälle sind im hohen Norden besonders selten. Das Gesundheitssystem ist hervorragend ausgebaut, die medizinische Versorgung qualitativ hochwertig, auch für Besucher. Die Infrastruktur ist gut ausgebaut. Ein verdienter Platz auf der Liste der sichersten Reiseziele in Europa 2024. Unbesorgt lassen sich Helsinki, die Nordlichter, Lappland und die vielen Nationalparks erkunden. Hier geht es zu 10 Highlights in Finnland.

Irland

Irland

© Shutterstock

Touristen können sich im gesamten Land sehr sicher fühlen. Denn das Transportwesen ist zuverlässig, die öffentliche Sicherheit nimmt man sehr ernst. Polizei und Rettungsdienste sind gut organisiert, sie reagieren schnell. Sowohl das Gesundheitswesen als auch die niedrige Kriminalitätsrate sprechen zusätzlich für einen Urlaub auf der grünen Insel. Zusätzliche Gründe, weshalb Irland auf die Bucketlist sollte, gibt es viele.

Island

Island

© Shutterstock

In einem Land, das so klein ist und noch dazu eine Insel, kommt es sehr oft vor, dass Einheimische ihre Haustüren nicht mal verschließen. So sicher ist Island! Die gesellschaftliche und politische Lage ist überaus stabil. Soziale Spannungen und Unruhen kommen kaum vor. Da Island bekannt ist für seine natürlichen Gefahren, etwa Erdbeben und Vulkanausbrüche, mag es verwundern, dass es auf der Liste der sichersten Länder in Europa 2024 landet. Tatsächlich sind diese Gefahren bekannt und man ist gut darauf eingestellt. Sie tragen zudem erheblich zur Faszination Island bei.

Kroatien

Kroatien

© Shutterstock

Wunderschöne Küstenlandschaften, tolle Strände, historische Städte mit besonderem Flair und ausgezeichnete Kulinarik: Kein Wunder, dass Kroatien zu den beliebtesten Destinationen gehört. Doch es ist auch eines der sichersten Länder in Europa 2024. Zu verdanken hat man das unter anderem dem modernen Gesundheitssystem, den freundlichen Einheimischen und der hohen öffentlichen Sicherheit. Auch das politische Klima kann man als relativ entspannt einstufen. Also nichts wie auf zu den Highlights in Kroatien!

Norwegen

© Shutterstock

Niedrige Kriminalitätsrate, gute Infrastruktur, stabile politische Lage: Norwegen zählt trotz des terroristischen Anschlags im Jahr 2022 im Osloer Stadtzentrum zu den sichersten Ländern in Europa 2024. Gut so, denn die Kombination aus natürlicher Schönheit, kulturellem Reichtum und interessanter Kulinarik würden wir uns auch ungern entgehen lassen.

Portugal

Portugal

© Shutterstock

Lieber gut essen, ein Glas Wein genießen und zum Surfen an die Küste fahren, als Verbrechen begehen: So könnte man vielleicht die Sicherheitslage in Portugal zusammenfassen. Die Einheimischen haben an der atemberaubend schönen Küste und im bezaubernden Hinterland sowie in den pulsierenden Städten wahrlich Besseres zu tun, als Reisenden das Leben schwer zu machen.

Schweiz

Schweiz

© Shutterstock

Wahrscheinlich ist die Schweiz jenes Land, an das man beim Wort "Sicherheit" ohnehin automatisch denkt. Die Kriminalitätsrate ist auch wirklich niedrig. So niedrig, dass die Schweiz sogar als eines der sichersten Länder der Welt gilt. Hier kann man also ruhigen Gewissens Käse, Schokolade, Bergwelten und Seen genießen. 

Slowakei

Slowakei

© Shutterstock

Natürlich kann das Sicherheitsrisiko nirgendwo komplett ausgeschlossen werden. Und aufgrund der geografischen Lage mit der Grenze zur Ukraine haben Spannungen in der Slowakei nun etwas zugenommen. Diese sind aber laut Safeture nicht ausreichend spürbar, um das Land als weniger sicher für Reisende einzustufen.

Tschechien

Tschechien Prag

© Shutterstock

Ein Land, das sich so meisterlich aufs Bierbrauen versteht, kann gar nicht unsicher sein, könnte man argumentieren. Tatsächlich sind die historischen Städte Prag, Brünn und Co. überaus sicher. Gewaltverbrechen kommen vergleichsweise selten vor. Kultur, Kulinarik und die Natur – man denke zum Beispiel an die Böhmische Schweiz –  sind ebenso einladend wie die Bevölkerung.

Zypern

Zypern

© Shutterstock

Auch wenn Zypern jüngst vor allem mit Schlagzeilen rund um die Ankunft von Flüchtlingen die Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, handelt es sich um ein sicheres Land. Strände, historische Stätten und Natur können bedenkenlos genossen werden. Selbst die Trennung zwischen Nordzypern und Zypern ist für Touristen kaum spürbar. Sie können sich auch in der geteilten Hauptstadt Nikosia bedenkenlos bewegen.

Große Überraschungen im Ranking

Aufmerksame Lesende werden sich nun zu Recht fragen, wo denn so beliebte Urlaubsziele wie Österreich, Italien, Griechenland, Spanien und Schweden abgeblieben sind. Diese erhalten von Safeture tatsächlich nicht die allerbeste Sicherheitsbewertung. Allerdings stuft das Software-Unternehmen diese Urlaubs-Evergreens trotzdem als Länder mit niedrigem Sicherheitsrisiko ein. Schlechter steht es um Weißrussland, Lettland und die Türkei ("medium risk") und natürlich die Ukraine ("high" bis "critical risk").

Lesenswert

Limonada Dance Company: Tirol tanzt um die Welt

Limonada Dance Company: Tirol tanzt um die Welt

Enrique Gasa Valga entwickelt mit seiner Limonada Dance Company in Innsbruck ­großartiges Tanztheater – und ist damit auf den Bühnen Europas zu sehen.

Sind das die besten Adressen in Barcelona?

Sind das die besten Adressen in Barcelona?

Die Hauptstadt Kataloniens ist auch eine wahre Foodie-Metropole, das mit fantastischen Hotels und bunten Märkten punktet. Hier die Top-Adressen.

Das sind die schönsten Seen in Tirol

Das sind die schönsten Seen in Tirol

Auch in den Bergen muss man auf Spaß im – oder auf – dem Wasser nicht verzichten: Diese drei Seen in Tirol sollte man nicht verpassen.

Meist gelesen

coolnest – Designhotel im Zillertal

coolnest – Designhotel im Zillertal

Mit viel Grün außen liebevoll in die Natur eingebettet, innen ein modernes Vier-Sterne-Hotel mit luxuriösen „Nestern“, vielen Inklusivleistungen und Traumaussicht.

Maslina Resort: Entschleunigung und leiser Luxus an der Adria

Maslina Resort: Entschleunigung und leiser Luxus an der Adria

An der dalmatischen Küste befindet sich ein wahres Juwel: Perfekt in die traumhafte Landschaft integriert wartet das Maslina Resort mit ganzheitlichem Luxus, hervorragender Küche und Entspannung pur.

Hotel du Cap-Eden-Roc: Cap der Stars

Hotel du Cap-Eden-Roc: Cap der Stars

Es ist das bekannteste Luxushotel an der französischen Riviera: das „Hotel du Cap-Eden-Roc“. Abgeschirmt von der Außenwelt können Stars hier ihren Urlaub verbringen – solange sie sich richtig benehmen. Ein Walk of Fame über das schicke Anwesen.

Nach oben blättern