Hacienda Na Xamena
© Hacienda Na Xamena
BeachDesignHotel

Sind das die 5 trendigsten Designhotels auf Ibiza?

Luxuriös und ganz schön schick: Diese fünf Designhotels auf Ibiza stehen im Sommer 2022 ganz oben auf unserer Liste der trendigsten Hotels der Baleareninsel.

31. März 2022


Woah: We’re going to Ibiza! Und zwar liebend gerne, denn die Baleareninsel ist nicht nur nach wie vor absoluter Partyhotspot im Mittelmeerraum, sie überzeugt auch Natur- und Sportliebhaber mit ihren wildschönen Pinienhainen, hellen Sandstränden und imposanten Klippen. 

Wer seine Tage in der Natur verbringt oder sich die Nächte tanzend um die Ohren schlägt, braucht einen Rückzugsort, der genauso viel Flair aufweist wie Ibiza selbst. Diese fünf Designhotels stehen ganz oben auf unserer Liste der trendigsten Places to stay.

Sir Joan Hotel

Designhotel Sir Joan

Wellengang im Sir Joan in Ibizas Hauptstadt. © Sir Joan Hotel

Ein Juwel, das in der Krone der schönsten Designhotels auf Ibiza nicht fehlen darf, ist das Sir Joan Hotel. Gestaltet vom preisgekrönten internationalen Designstudio Baranowitz & Kronenberg, ist es das ideale Hideaway für Digital Nomads und all jene, die sich im Urlaub nach exklusiver Atmosphäre à la Members Club sehnen. Vom Cabana-gesäumten Außenpool bis ins Innere des Sir Joan, hier wird der maritime Bohemian-Flair Ibizas auf besonders stilvolle Weise interpretiert.

Highlight:

Ab in die Kajüte: Die abgezogenen Holzböden der Zimmer und Suiten stammen aus Yachten – und sorgen so für einmalige Anblicke und Auftritte. Rundum gehen die Wellen hoch, zumindest optisch: Denn sobald das Sonnenlicht auf die hochglanzpolierten Wandpaneele aus Edelstahl fallen, bewegen sich diese wogend. Komplettiert hat man die Räumlichkeiten im Sir Joan durch modernes, kontrastreiches Interieur und handverlesene Kunstwerke. 

Passeig Joan Carles I, 1, 07800 Eivissa, Ibiza, Balearen, Spanien
Tel.: +34 871 18 25 25
Web: designhotels.com
Preis: DZ inkl. Frühstück ab € 251,–/pro Nacht für 2 Personen

Komfort meets Style im Designhotel auf Ibiza. © Sir Joan Hotel

7Pines Resort Ibiza

7Pines Ibiza

Stylischer Luxus an der Küste Ibiza. © 7Pines Resort Ibiza

An Ibizas Westküste, inmitten eines idyllischen Pinienhains und mit Blick über die Klippen, liegt das 7Pines Resort, das als Teil der Destination by Hyatt Kollektion Luxusurlaub mit Stil verspricht. In den weiß getünchten Häusern hat man ibizenkischen Flair mit modernem Ethno Chic verbunden; gestaltet wurde mit Bedacht, nichts ist hier fehl am Platz. Dabei fällt das Resort keineswegs in die Kategorie distanzierten Luxus’: Gäste finden in 185 geräumigen Suiten sowie drei luxuriösen Privatvillen großzügige Ruhelager vor, in denen Komfort ebenso groß geschrieben wird wie Stil. 

Zum Dinner findet man sich im The View ein, wo nicht nur der Meerblick, sondern auch die großartigen Gerichte dem Namen des Clifftop-Restaurants alle Ehre machen. Ein Anblick für Götter und Gourmets! Danach geht es auf die Klippenterrasse des Cone Club mit 270-Grad-Panoramablick auf die blauen Weiten und kultigem Virgina Vald Pop-up-Shop. Hier nippt man am Cava-Sangria mit frischen Früchten und beobachtet entspannt, wie die untergehende Sonne den Himmel in satte Farbtöne taucht. 

Highlight:

Das Resort an der Küste Ibizas punktet mit seinem 1.500 Quadratmeter großen Pure Seven Spa. Dabei laden ab der Saison 2022 drei neue, holistische Zweitages-Wellness-Programme dazu ein, sich voll und ganz dem eigenen Körper und seinen Bedürfnissen zu widmen. (Ent-)Spannend!

Calle Puig Delfin s/n, 07830 Sant Josep de sa Talaia, Ibiza, Balearen, Spanien
Tel.: +34 971 195 200
Web: 7pines.com
Preis: DZ in der Garten Suite ab € 288/pro Nacht 

Alles, was das Reiseherz begehrt: das stylische 7Pines Resort. © 7Pines Resort Ibiza

The Standard 

The Standard

Minimalistisch und ziemlich cool präsentiert sich das neue The Standard Ibiza, der Place to Stay für Partyhungrige und Trendsetter. © The Standard

Außen minimalistisch-schlicht, innen minimalistisch-schick: The Standard, das erst im Frühjahr 2022 neu eröffnet hat, gilt schon jetzt als perfektes Adults-Only-Refugium in Ibizas aufgeweckter Inselhauptstadt. Die zweite europäische Adresse der Hotelkette besticht mit ausgesuchtem, modernen Dekor, urbanem Flair und einer gewissen Coolness. Auf der Dachterrasse mit Pool wird zu durchwachten Nächten geladen: Im Up! wird man Ibizas Ruf als Partyinsel, auf ziemlich schicke Weise, gerecht. Wer es etwas leiser angehen möchte, begibt sich zuvor ins Erdgeschoss, um sich im Jara, der hippen Brasserie des Hotels, bunt gegrillten Branzino, leckere Paellas und raffinierte Cocktails zu genehmigen. Top!

Highlight:

Wer mit der Freundesgruppe oder der Familie unterwegs ist, richtet sich für die Dauer des Urlaubs in der Casa Privada ein. Diese fünfstöckig Privatresidenz befindet sich nur ein paar Meter vom The Standard entfernt und verspricht, als luxuriöses Privatrefugium, den Aufenthalt zu etwas ganz Besonderem zu machen.

Carrer de Bartomeu Vicent Ramon, 9, 07800 Eivissa, Ibiza, Balearen, Spanien
Tel.: +34 871 02 79 06
Web: standardhotels.com
Preis: DZ in der Deluxe King ab € 144,–/pro Nacht für 2 Personen

In den lichtdurchfluteten, schicken Zimmern des The Standard erholt man sich nach langen Partynächten. © The Standard

Hacienda Na Xamena Ibiza

Hacienda Na Xamena

Hacienda mit Ausblicken: die Na Xamena liegt an einer Klippe in San Miguel. © Hacienda Na Xamena

Zu einer Zeit, als Ibiza noch idyllisch-ruhiges Eiland war, erbaute der Architekt Daniel Lipszyc die Hacienda Na Xamena inmitten wilder Pinienhaine in San Miguel. Schließlich übernahm Sohn Alvar das Haus und verwandelte es in ein charmantes Luxus-Resort. Über zwei Jahrzehnte lang galt das Na Xamena so als erste und einzige Fünf-Sterne-Luxus-Adresse auf Ibiza. Zwar hat die Hacienda mittlerweile Konkurrenz bekommen, von der Liste der stilvollsten Hotels lässt sich das Hideaway auf der Baleareninsel jedoch nicht mehr wegdenken.

Na Xamena, gelegen auf einer 180 Meter hohen Klippe, zeigt sich im Stil einer weiß getünchten Finka mit charmanten Innenhöfen und Galerien, gesäumt von ibizenkischer Flora. Wer an den Palmen vorbei ins Innere wandert, landet in hellen, komfortablen Zimmer und Suiten. Hier reichen sich der minimalistische Inselstil und international-moderne Einflüsse die Hand. Für holistische Entspannung hat man sich mit La Posidonia zusammengetan: Der weitläufige Spa-Bereich punktet unter anderem mit seinen Whirlpoolterrassen mit Blick über die wild bewachsenen Klippen Ibizas.

Highlight:

Inspiriert von der lokalen Pflanzenwelt, offeriert die Hacienda im The Edén Restaurant saisonale, nachhaltige Cuisine. Ein großer Teil dessen, was hier auf den Tellern landet, stammt aus dem eigenen Garten. Auch mit eleganter Atmosphäre weiß The Edén aufzuwarten – ein Abend mit Sonnenuntergang und Haute Cuisine sollte auf keiner Foodie-Bucketlist fehlen!

Carrer na Xamena, 07815 Ibiza, Ibiza, Balearen, Spanien
Tel.: +34 971 33 45 00
Web: haciendanaxamena-ibiza.com
Preis: DZ inkl. Jacuzzi ab € 435,–/2 Nächte Mindestaufenthalt pro Person

Minimalistischer, ibizenkischer Flair im ersten Fünf-Sterne-Luxus-Resort Ibizas. © Hacienda Na Xamena

Laidback Luxury Resort OKU Ibiza

OKU Ibiza: Neues fünf-Sterne-Retreat mit Barefoot-Luxus, Entspannung und Revitalisierung

Barfuß-Flair im OKU Ibiza. © Georg Roske

Obwohl das OKU seine Pforten erst im Mai des Vorjahres geöffnet hat, darf man das Laidback Luxury Resort schon jetzt ohne viel Aufhebens zu Ibizas top Adressen in Sachen Design auf Ibiza zählen. Das Haus an der Cala Gracio Bucht mit seinem dunklen Holz, dem sandfarbenem, eleganten Interieur und der Atmosphäre, die keineswegs umsonst als „laidback“ bezeichnet wird, eignet sich für Sonnenverwöhnte ebenso wie für Erholungsuchende.

Das OKU möchte nicht nur mit seinem Äußeren überzeugen, man strebt auch danach, das Innenleben der Gäste in eine gesunde Balance zu bringen. So steht ausdrucksstarkes Design auf gleicher Stufe mit Body-Mind-and-Soul-Belangen. Dieses spirituelle japanische Konzept wird etwa über erholsame Yoga-Einheiten und ein umfassendes Spa- und Wellnessangebot, in dem traditionelle und moderne Methoden zueinander finden, aktualisiert.

Highlight:

Wie ein Bohemien fühlt man sich in den gemütlichen Zimmern und Suiten des OKU. Sanfte Erdtöne und Naturstoffe werden von sorgsam ausgewählten Accessoires komplementiert, im Swim Up Room taucht man direkt vor den Zimmertüren in den privaten Patio-Pool. Ein erfrischender Aufenthalt ist garantiert. 

Camí del Portixol, 2, 07820 Sant Antoni de Portmany, Ibiza, Baleraen, Spanien
Tel.: +34 971 34 84 77
Web: okuhotels.com
Preis: DZ ab € 266,–/pro Nacht für 2 Personen

So cool ist das OKU auf Ibiza. © Georg Roske

Lesenswert

Secret Season in Südafrika: Darum reisen wir jetzt nach Kapstadt

Secret Season in Südafrika: Darum reisen wir jetzt nach Kapstadt

Auf nach Kapstadt: Während der Secret Season präsentiert sich Südafrikas charmanteste Hauptstadt mehr denn je als attraktives Reiseziel für Gourmands, Sportliebhaber und Kunstaffine. Plus: Das luxuriöse Ellerman House feiert 30 Jahre!

Südtirol Special: Vinschgau

Südtirol Special: Vinschgau

Der Westen Südtirols steckt voller Kontraste – Palmen und Gletscher, Marmor und Marillen, waghalsige Biketrails und gemütliche Waalwege wollen mit allen Sinnen erfahren werden. Insta-Spot Nummer eins ist ein Kirchturm im glasklaren Wasser, neben dem oft bunte Kites dahinfliegen.

Südtirol Special: Burggrafenamt

Südtirol Special: Burggrafenamt

Ein leicht rosa schimmerndes Meer breitet sich im Frühling aus, wenn die vielen Apfelbäume im Burggrafenamt üppig blühen. Während die Natur ihre volle Pracht entfaltet, geht es in und um Meran um Genuss und Kultur sowie um die perfekte Vereinigung von alpiner und italienischer Lebensart.

Meist gelesen

Südtirol Special: Bozen

Südtirol Special: Bozen

Ein Aperitivo und dazu traditionelle Knabbereien am frühen Abend, das gehört südlich des Brenners zur Tradition. Und wo lässt sich das schöner genießen als beim Sonnenuntergang im mittelalterlichen Stadtzentrum von Bozen? So geht Entspannung nach einem Tag am Tor zu den Dolomiten.

DIE KANZLERIN: neues Bergresort in Kärnten eröffnet

DIE KANZLERIN: neues Bergresort in Kärnten eröffnet

Die Naturel Hotels & Resorts eröffneten ihren dritten Standort in der Region Villach - Faaker See - Ossiacher See

5 Fragen an … Matteo Thun

5 Fragen an … Matteo Thun

Selbst in einem Schloss aufgewachsen wurde Design-Multitalent Matteo Thun zum Vorreiter der nachhaltigen Architektur. Heute ist der international tätige Südtiroler seiner Zeit wieder ein paar Schritte voraus: Er beschäftigt sich unter anderem mit „touchfreiem“ Wohnen.

Nach oben blättern