ArrivalJetty 9_1500
© JOALI
AdvertorialBeachDestinationsLuxusTipps

Unser All-Time Favourite auf den Malediven: JOALI

Nachhaltig, ultra-luxuriös und eine wahre Oase im Inselparadies der Malediven - das JOALI punktet auf ganzer Linie.

2. Juli 2021


Bei der Eröffnung Ende 2018 wurde viel über das „ Joali“ gesprochen: sein zeitgemäß cooles Design, seine immersive Kunst und seine Nachhaltigkeitsinitiativen. Seitdem hat das Resort mehrere weltweite Auszeichnungen bekommen und verschiedene Designpreise gewonnen. Zu Recht! Elegant Travel hat das „Joali“ in den letzten Jahren mehrmals besucht (zuletzt November 2020) und weiß genau, warum Gäste es auch als den „Himmel auf Erden“ betiteln. Das Resort besteht aus 73 traumhaften Beach- und Over-Water-Villen mit jeweils ein bis vier Schlafzimmern, privaten Pools, extrahohen Decken und ist mit jeglicher luxuriöser Raffinesse ausgestattet. Ein persönlicher Butler – Ihr „Jadugar“ – steht ihnen 24/7 zur Verfügung. Ästhetisch spiegelt das „Joali“ den Stil der Eigentümerin Esin Güral Argat wider.

Das Resort punktet auf ganzer Linie. © JOALI

Man merkt der Architektur den femininen Touch an, und das bedeutet nicht Froufrou-Design der alten Schule – im Gegenteil, alles wirkt frisch und modern. Nicht nur die Funktionalität, sondern auch das Design sind auf die heutige Generation ausgerichtet. Das sieht man z. B. an den iPads, die in allen Villen verfügbar sind: Sie steuern die Elektronik wie den Fernseher, die Klimaanlage, die Vorhänge, das Musik- und Soundsystem und bieten zudem Zugriff auf Speisekarte, Spa-Menü und vieles mehr. Die vier verschiedenen Restaurants der Insel heben kulinarische Gaumenfreuden auf ein neues Level: Ob italienische Spezialitäten im „Bellinis“, japanische Gourmetküche im „Saoke“ oder internationale Küche im „Vandhoo“ – alles ein Hochgenuss!

Die Restaurants locken mit entspannter Atmosphäre und besonderen Ecken. © JOALI

Als faszinierendes „KunstResort“ sind Kunstwerke namhafter Künstler auf der ganzen Insel verteilt, einige sogar auf dem Meeresboden. Entdecken Sie zeitgenössische und experimentelle Werke von Künstlern wie Zemer Peled, Nacho Carbonell und Reinaldo Sanguino. Auch „Joalis“ Engagement für die Umwelt ist beeindruckend: Auf der Mission, Earthcheck-zertifiziert zu werden, hat das Resort neben einem Meeresbiologen, der das Riff-Restaurierungsprogramm leitet, einen ansässigen Nachhaltigkeitsmanager eingestellt. Dieser hat die Aufgabe, die Insel so weit wie möglich abfall- und kunststofffrei zu machen – von den Teebeuteln bis zu den Toilettenartikeln, die ebenfalls vegan und chemikalienfrei sind. Dieses Maß an Luxus ist selbst auf den Malediven schwer zu finden. Getoppt wird das nur noch durch das exzellent ausgebildete, zuvorkommende Personal, das Ihnen wirklich jeden Wunsch von den Augen abliest.

Überall im Resort findet man kunstvolle Gebilde, handgemachtes Dekor und spezielles Design. © JOALI

Luxus, Design und Nachhaltigkeit schließen einander im „Joali“  nicht aus, das zu Recht „Himmel auf Erden“ genannt wird.

Neueröffnung des Jahres: JOALI BEING

Das erste und einzige naturverbundene Wellbeing-Island-Retreat auf den Malediven. Das „JOALI BEING“ schickt seine Gäste auf eine Reise der Selbstfindung und Regenerierung. Die Angebote konzentrieren sich auf die vier Säulen des Wohlbefindens – Geist, Darm, Haut und Energie – und stützen sich auf moderne Wissenschaft und altehrwürdige Traditionen. Ein engagiertes Expertenteam aus Heilpraktikern, Therapeuten und Bewegungsexperten wird bei jedem Schritt während Ihres Aufenthalts mit Ihnen zusammenarbeiten. Das „JOALI BEING“ liegt eingebettet zwischen kristallklaren Lagunen, unberührten Stränden und üppigem Grün aus Kokospalmen im Raa-Atoll, nur ein 40-minütiger Flug mit dem Wasserflugzeug von Malé aus. Geplante Eröffnung ist Ende 2021.

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Sommer 2021.

Lesenswert

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Kein Dresscode, null Steifheit: „The Twenty Two“ im Londoner Stadtteil Mayfair vergreift sich an Traditionen – auf die schickste Art und Weise.

Laura Gonzalez: Mix and Match

Laura Gonzalez: Mix and Match

Durch ihre kühne Art, Muster und Materialien zu kombinieren, wurde die Pariser Designerin Laura Gonzalez zu einer der wichtigsten ihrer Branche: Hotels wie das „Saint James“ oder Luxusmarken wie Cartier setzen auf ihr Know-how.

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

Drei Städte, viele Geschmäcker – kulinarische City-Trips durch die Metropolen von Spanien, Deutschland und Portugal sind der Traum eines jeden Foodies.

Meist gelesen

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Die Welt zu bereisen ist nur halb so schön, wenn man es nicht mit seinen Liebsten teilen kann. Eine Kreuzfahrt mit „Princess Cruises“ setzt die besten Voraussetzungen, unvergessliche Erinnerungen mit der gesamten Familie – oder den besten Freunden – zu kreieren.

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Als urbaner Trendsetter mangelt es in Paris wahrlich nicht an hippen Hotels und coole, erschwingliche Hideaways. Hier einige der schönsten Adressen.

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Spaniens zweitgrößte Stadt ist nicht nur die Hauptstadt Kataloniens – und damit einer landwirtschaftlich und kulinarisch besonders produktiven Region – sondern auch eine Metropole, die Menschen und Küchenstile aus aller Welt anzieht.

Nach oben blättern