Jetzt Neu

Ausgabe Sommer 2021

Die schönsten Hotels, die besten Beaches, Island Hopping auf Griechenland und City Popping in Europas spannendsten Städten – das Falstaff TRAVEL Magazin präsentiert die besten Tipps für das langersehnte Reise-Comeback in 2021!

JAUME DE LAIGUANA
© JAUME DE LAIGUANA
ExperiencesGourmetLuxusNachhaltigkeitNews

Costa startet Partnerschaft mit drei Spitzenköchen

Costa holt die Menüs dreier internationaler Spitzenköche an Bord. Ziel: Die Häfen und Destinationen auch geschmacklich zu entdecken.

17. Oktober 2021


Authentische und regionale Küche erleben Gäste an Board der Costa Kreuzfahrtschiffe dank der Spitzenköche Bruno Barbieri, Hélène Darroze und Ángel León. Leinen los und volle Fahrt Richtung Gourmetküche der Extraklasse.

costakreuzfahrten.at

Ein außergewöhnliches Trio

Bruno Barbieri, Hélène Darroze und Ángel León: Dieses Trio hat sich auf die Suche nach authentischen lokalen Rezepten der Zielhäfen einer Costa-Kreuzfahrt gemacht und die Rezepte neu interpretiert. Das Ergebnis ist eine „Reise in der Reise“, bei welcher der typische Geschmack einer Destination kulinarisch von den Meisterköchen vorgestellt wird. Diese Geschmacksreisen können Costa-Gäste ab sofort an Bord unternehmen: Im neuen Restaurant Archipelago und mit Hilfe des Destination Dish, einem Menü, das täglich im Hauptrestaurant allen Gästen angeboten wird.

Archipelago: Kulinarischer Hochgenuss

Das neue Restaurantformat bietet eine besondere kulinarische Reise, welche schon in der Kabine des Gasts mit einer persönlichen Einladung beginnt. Das Herzstück dieser Reise ist eine Auswahl von drei Menüs, eines von jedem Küchenchef. Jedes erzählt eine andere Geschichte von Nachhaltigkeit und gastronomischer Entdeckungslust.

Alle drei Menüs bestehen aus fünf Gängen, die mit abgestimmten Getränken den Geist und die Kultur der jeweiligen Destination widerspiegeln, welche das Schiff am nächsten Tag besucht. Dazu bekommen die Gäste eine Erzählung an die Hand, in der die Köche die kreative Entstehungsgeschichte des Gerichtes erklären.

Wie Costa setzt auch das Restaurant Archipelago auf Nachhaltigkeit. Die Menüs der Köche wurden mit großer Sorgfalt bei der Auswahl der Zutaten – die hauptsächlich von lokalen Erzeugern stammen – und ihrer Verarbeitung erstellt, um Abfälle zu vermeiden. Auch die Einrichtung und das Konzept des Restaurants selbst sind vom Thema Nachhaltigkeit geprägt. Das Treibholz, mit dem die Tische dekoriert sind, wurde von den „Guardiani della Costa“ gesammelt. Dieses von der Costa Crociere Foundation geförderte Umweltprojekt ist das größte zivile Küstenschutzprojekt Italiens. Darüber hinaus spendet Costa Crociere für jedes im Archipelago servierte Abendessen einen Teil des Erlöses an die Costa Crociere Foundation zur Unterstützung ihrer Umwelt- und Sozialprojekte.

Das Restaurant Archipelago befindet sich aktuell auf der Costa Smeralda und wird bald auf weiteren Costa Schiffen lanciert.

Der Innenbereich der Costa Firenze sprüht vor Eleganz. © StefanoBellamoliPhotography

Destination Dish: Die kulinarische Reise ist für alle Gäste inklusive

Auch in den Hauptrestaurants unternehmen Gäste die neue kulinarische Costa Reise. Jeden Abend können die Gäste zu den wechselnden mediterranen Gerichten das im Preis inbegriffene „Destination Dish“ wählen: Auch dies hat je einer der drei Michelin Starköche kreiert und dabei die Traditionen und Aromen des Ortes, den die Gäste am folgenden Tag besuchen, neu interpretiert.

Bruno Barbieri stellt den Gästen beispielsweise Marseille mit einem Ratatouille mit Wolfsbarsch-Fleischbällchen und Kartoffeln mit Aioli-Sauce vor, sowie Mykonos mit Graupen-Friselle, Tomaten und Käse mit gekochtem Schwertfisch-Tartar, Öl und Zitrone.

Hélène Darroze führt die Gäste durch die Straßen von Lissabon mit einem Gratin von geschlagenem Baccala und gerösteten Kartoffeln mit Semmelbröseln und Soppressata, bringt sie nach Palma de Mallorca mit gebratenem Spanferkel, Süsskartoffelpüree, Saft und Sobrassada und nach Valletta mit gegrilltem Kabeljaufilet, Spargel und Fischeintopf mit Majoran.

Ángel León beschwört die Atmosphäre von Marseille mit seiner persönlichen Version der Bouillabaisse und führt seine Gäste nach Palermo mit einem Medaillon von der konfierten Schweinehaxe, Couscous nach sizilianischer Art mit Safran und nach Dubrovnik mit einem Tartar von Langustinen, mariniert in Weißwein, Knoblauch, Petersilie, Zitrusfrüchten und Pfeffer.

Der Restaurantbereich der Costa Smeralda lädt zum Genießen ein. © Costa Smeralda

Zum Thema Nachhaltigkeit und dem Projekt Archipelago erklärt Barbieri: „Bei unserer Arbeit mit Costa Crociere haben wir die Nachhaltigkeit immer in den Mittelpunkt unserer Projekte gestellt. Der Kampf gegen Lebensmittelverschwendung ist seit Jahren mein größtes Ziel. Mit Costa habe ich einen großartigen Verbündeten gefunden, der mich bei der Erstellung meiner Menüs immer voll unterstützt hat, von der Auswahl der Rohstoffe bis zu ihrer Zubereitung.“

Lesenswert

Wohnen im Hotel

Wohnen im Hotel

Dort leben, wo andere Urlaub machen – ein Traum, den sich finanzkräftige Menschen gern erfüllen: Immer mehr Hotels im gehobenen Preissegment bieten dauerhaftes Wohnen in ihren Häusern an.

Best Places to Ski – Zermatt

Best Places to Ski – Zermatt

Markant, erhaben und unverkennbar thront das Matterhorn hoch über der Walliser Bergwelt. Dieser imposante Gipfel oberhalb von Zermatt ist ein optisches Highlight und eröffnet in dem authentischen Schweizer Ort unendlich viele Sportmöglichkeiten.

Best Places to Ski – Aspen

Best Places to Ski – Aspen

Von einem ausgewanderten Österreicher gegründet, lockt Aspen mit unvergesslichen Abfahrten und zukunftsweisenden Initiativen.

Meist gelesen

Bluebird Backcountry Colorado: das Skigebiet ohne Lifte

Bluebird Backcountry Colorado: das Skigebiet ohne Lifte

Im US-Bundesstaat Colorado findet sich das erste Skigebiet ohne Lifte in den USA. Klingt anstrengend? Ist in Wahrheit aber cool, nachhaltig und beliebt.

The Art of Performance: glanzvolles Debüt in den Swarovski Kristallwelten

The Art of Performance: glanzvolles Debüt in den Swarovski Kristallwelten

Die neue Ausstellung „The Art of Performance“ zelebriert die langjährige Zusammenarbeit zwischen Swarovski und Hollywoods größten Entertainern und Künstlern. Ein Must-Visit für alle Hollywood-Fans.

Die charmantesten Kleinstädte in Europa

Die charmantesten Kleinstädte in Europa

Es muss nicht immer eine Metropole sein: Diese paradiesischen Kleinstädte garantieren wunderschöne Urlaubserinnerungen.

Nach oben blättern