Lamarr_ShotCam_GroundLevel_cornerEntrance__©K18
© The KaDeWe Group
CityDestinationsLuxus

LAMARR: Wiens neuer Luxury Department Store nimmt Gestalt an

Das künftige Kaufhaus der KaDeWe Group, das im Herbst 2024 auf Wiens Mariahilfer Straße eröffnen wird, hat seit gestern Abend offiziell einen glanzvollen Namen: LAMARR.

21. Oktober 2022


Nachdem die österreichische Hauptstadt im letzten Jahr eine Reihe luxuriöser neuer Hotels begrüßen durfte (unter anderem das erste Rosewood im deutschsprachigen Raum), rückt nun auch Wiens neueste Shopping-Destination immer näher. Das neueste Mitglied der KaDeWe Group wird aktuell am unteren Ende der beliebten Mariahilfer Straße Einkaufsmeile gebaut – und verspricht ein absoluter Hotspot zu werden.

neues Kaufhaus für Wien

Am ehemaligen Standort des Leiner Möbelhauses wird man künftig den luxuriösesten – und fortschrittlichsten – Department Store der Stadt vorfinden. © The KaDeWe Group

Ein Name, der einer Ikone würdig ist

Bisher hielt man sich mit Details bedeckt. Bekannt war bloß, dass man auf fortschrittliche Bauweisen und einen nachhaltigen Zugang setzt, um ein Gebäude zu schaffen, das sowohl für Besucher als auch Bewohner der Stadt gleichermaßen attraktiv ist. Gestern Abend wurde im Rahmen einer schillernden Gala erstmals der Name des künftigen Luxus-Kaufhauses verraten: LAMARR, benannt nach der österreichischen Hollywood-Legende und Wissenschaftlerin Hedy Lamarr, der man mit dem edlen Department Store in dieser Form Tribut zollt.

Hedy Lamarr

Lady Bluetooth: Die gebürtige Österreicherin Hedy Lamarr ist nicht bloß für ihre Filmkarriere bekannt – als Erfinderin war sie auch für die Technologie verantwortlich, auf der Durchbrüche wie WLAN, Bluetooth und Mobilfunk basieren. © Isabel Santos Pilot/flickr.com

Unter den hochkarätigen Gästen befanden sich Central Group-Eigentümer Tos Chirathivat, Morakot Sriswasdi (Botschafterin vom Königreich Thailand in der Republik Österreich), Kuratorin Danielle Spera, Hedy Lamarrs Enkelin Lodi Rice Loder und Schwiegertochter Marie-Lise Loder, Daniel Grieder (CEO Hugo Boss), Vittorio Radice (La Rinascente), Lena Hoschek (österreichische Modedesignerin), Dominic Backes (Geschäftsführer Central Europe DIOR), Morgan Boeri (General Manager Central Europe Louis Vuitton), Ermenegildo Zegna (Inhaber Zegna), Ellen van Loon (Architektin O.M.A.), Robert Zadrazil (Vorstandsvorsitzender Unicredit Bank Austria) und Daniel Serafin (Kulturmanager). Moderiert wurde der glamouröse Abend in Wiens Museumsquartier von Topmodel Toni Garrn.

Toni Garrn

Das internationale Topmodel Toni Garrn führte charmant durch den Abend. © The KaDeWe Group

Eine neue Shopping-Destination in Wien

Wien lockt mit seinem imperialen Charme und seiner hohen Lebensqualität immer mehr Besucher an. Das neue, 20.000 Quadratmeter große Warenhaus soll Traditionsbewusstsein mit modernem Lebensgefühl vereinen. Auf acht Etagen werden lokale und internationale Marken aus den Bereichen Fashion, Accessoires, Home and Living, sowie Food ihre vielfältigen Sortimente präsentieren. Ergänzt wird das Ganze durch eine starke Servicekomponente wie z.B. Medical Services und einen Spabereich, sowie Events als auch Kunstausstellungen.

Lamarr Gala

Die hochkarätigen Gäste der exklusiven Gala erfuhren die Neuheiten um Wiens neuen Department Store als Erstes. © The KaDeWe Group

Noch ist das rund 7.500 Quadratmeter große Grundstück, auf dem das LAMARR sowie das mit dem Department Store verbundene Thompson Hotel stehen werden, eine Großbaustelle. Die Arbeiten an den vier Untergeschossen sind jedoch langsam abgeschlossen. Auf einzelnen Abschnitten geht es schon sichtbar in die Höhe. Der Rohbau soll Mitte 2023 fertig gestellt sein. Die Eröffnung ist für Herbst 2024 geplant. Mit der Umsetzung des neuen Department Stores in Wien wurde das international renommierte Architekturbüro O.M.A. beauftragt.

Einkaufstaschen

Ein erster Blick auf die Einkaufstaschen mit dem Logo des LAMARR, das an die unverkennbaren Merkmale der Wiener Werkstätte erinnert, wurde ebenfalls enthüllt. © The KaDeWe Group

Dass Lamarr als Namensgeberin für den revolutionären Store auserkoren wurde, ist keine willkürliche Wahl. Obwohl sie karrierebedingt die meiste Zeit ihres Lebens in den USA verbrachte, fühlte die Hollywood-Legende stets eine Verbundenheit zu Österreich – und sah sich stets als Österreicherin. „Hedy Lamarr ist für uns eine Ikone. Sie war ein Weltstar, bestechend klug, glamourös und international – für viele die schönste Frau der Welt. Viele Legenden ranken sich bis heute um sie, eine unglaublich spannende Persönlichkeit, die wir hier in ihrer Heimat würdigen“, verriet André Maeder, CEO der KaDeWe Group, über das Vorhaben stolz. Kunden werden Lamarr beim Einkauf stets begegnen: an Wänden, zwischen Vitrinen oder im Aufzug erscheint die Schauspielerin als Projektion, räumliches Bild oder mit ihren pointierten Zitaten.

Lamarr Kaufhaus

Wiens beliebte Mariahilfer Straße bekommt ab Herbst mit dem LAMARR Department Store und dem Thompson Hotel luxuriösen Zuwachs. © The KaDeWe Group

Neues Hotel für Mariahilf

Neben dem schillernden neuen Kaufhaus bekommt Wiens 6. Bezirk auch ein fabelhaftes neues Hotel. Das zeitgemäße Hyatt Thompson Hotel wird das LAMARR stilvoll ergänzen. Das Konzept des Hauses mit seinen rund 150 Zimmern ist stark auf den Bereich Gastronomie ausgerichtet. So stehen den Besuchern beispielsweise im Galeriegarten, der Hotel und Warenhaus verbindet, zahlreiche Terrassenplätze zur Verfügung. Die Lobby wird zusätzlich zu den Cafébesuchern mit Co-Working Bereichen belebt und soll so mit nahezu 170 Sitzplätzen eine Begegnungszone von Einheimischen und Hotelgästen werden. Für die Gestaltung des Thompson Vienna zeichnen die weltbekannten Architekten von O.M.A. und die Innenarchitekten Tara Bernerd & Partners verantwortlich.

Lesenswert

Sind das die besten Hotels in Val d’Isère?

Sind das die besten Hotels in Val d’Isère?

Mit mehr als 5.200 Beherbergungsbetriebe hat man in Val d'Isère wahrlich die Qual der Wahl. Hier einige der besten.

Gourmetgenuss am Gipfel: Die besten Hütten im Trentino

Gourmetgenuss am Gipfel: Die besten Hütten im Trentino

Dass Berge längst nicht nur mehr für Aktive da sind, sondern auch Genießer einladen, zeigen die besten Hütten im Trentino mit ihren zahlreichen Verlockungen.

Darum sind Osterferien auf den Kanaren so ein besonderes Erlebnis

Darum sind Osterferien auf den Kanaren so ein besonderes Erlebnis

Zunächst ist es wahrscheinlich das sonnige Wetter, das man beim Gedanken von Ostern auf den Kanaren vor Augen hat. Es gibt aber noch weitere Gründe, die für eine Reise auf die Inselgruppe sprechen.

Meist gelesen

Soho House: Es lebe der creative Spirit

Soho House: Es lebe der creative Spirit

Was vor knapp 30 Jahren mit einem einzelnen Members’ Club für kreative Köpfe in London begann, ist zu einem absoluten Phänomen geworden. Mit einem simplen Konzept, einem Hang zur Exklusivität und einem scharfen Auge für herausragendes Design steht die Brand heute weltweit für Coolness und Lebensfreude.

Kulturhauptstädte 2024: Das sind die Highlights in Bodø

Kulturhauptstädte 2024: Das sind die Highlights in Bodø

Als eine von drei Kulturhauptstädten machte in diesem Jahr zu ersten Mal ein Ort nördlich des Polarkreises das Rennen. Doch was sind die besten Tipps für Bodø? Was sollte man keinesfalls verpassen?

Der Mythos um’s Badrutt’s Palace

Der Mythos um’s Badrutt’s Palace

Fünf mutige Generationen haben mit ihrem Innovationsgeist dazu beigetragen, dass das traditionsreiche Hotel auch nach fast 130 Jahren zu einem der besten und bekanntesten Häuser auf der ganzen Welt zählt.

Nach oben blättern