Palau
© Cristina Mittermeier
Nachhaltigkeit

Achtsames Reisen: Palau belohnt umweltbewusste Touristen

Die pazifische Inselrepublik Palau bietet Reisenden über eine Bonus-App Belohnungen für umweltbewusstes Verhalten – und exklusiven Zugang zu sonst für Touristen unzugänglichen Orten.

19. Juli 2022


Studien zeigen, dass immer mehr Reisende nicht nur die Schönheit der Natur erleben, sondern sie auch schützen wollen. Nun gibt es Ecken dieser Welt, die immer noch als fast unberührte Naturparadiese gelten – dazu gehört der Inselstaat Palau. Er besteht aus fast 500 Inseln, die im westlichen Pazifik liegen. Schon immer legte man hier vor allem Wert auf Ökotourismus. Mit der Entwicklung der App "Ol'au Palau" sollen nun jene Reisende belohnt werden, die sich achtsam verhalten.

Klimabewusstes Reisen nach Palau

Touristen können die App kostenlos herunterladen und sich registrieren. Sie geben an, welche klimafreundlichen Maßnahmen sie gesetzt haben. Also etwa, ob sie ihren zuvor berechneten CO2-Fußabdruck ausgeglichen haben. Auch für das Vermeiden von Einwegplastik, den Konsum von Speisen mit Zutaten aus regionalem Anbau oder die Verwendung umweltverträglicher Sonnencremes gibt es Punkte. Nach und nach schalten die Reisenden so immer mehr Angebote frei.

 

PalauDie unberührte Natur gilt als größtes Kapital der Inselwelt im pazifischen Ozean. Diese zu schützen, ist nicht allein Aufgabe der Einheimischen, sondern auch der Touristen. © Cristina Mittermeier

Nachhaltig zu handeln wird belohnt

Dazu gehören Ausflüge an entlegene Orte, die normalerweise den Einheimischen vorbehalten bleiben. Oder Meet-and-Greet mit den Dorf-Ältesten, spektakuläre Wanderungen abseits der touristischen Pfade, baden in einer geheimen Höhle und Angeln nach palauischer Methode. "Damit belohnen wir unsere besonders achtsamen Gäste und schützen unser wertvollstes Kapital: die ursprüngliche Natur Palaus und unsere einzigartige Kultur", so Alan T. Marbou, Vorstandsmitglied der Tourismusbehörde.

 

PalauSchon mit wenigen einfachen Maßnahmen kann jeder dazu beitragen, das Paradies zu erhalten. © Marek Okon

Out of Office: Kurz die Welt retten

Die App "Ol'au Palau" ist aber nicht die einzige Maßnahme, die Palau für klimabewusstes Reisen setzt. Schon seit 2017 unterschreiben zudem alle Besuchenden die "Palau Pledge". Dabei handelt es sich um ein in den Reisepass gestempeltes Bekenntnis. Mit ihrer Unterschrift versprechen die Einreisenden den Kindern Palaus, ihre Natur und Kultur zu schützen.

Mehr nachhaltige Reisen: 6 einfache Tipps für einen nachhaltigeren Urlaub

Lesenswert

Schwimmender Luxus: Die Zukunft der Schiffsreise

Schwimmender Luxus: Die Zukunft der Schiffsreise

Mit einer Yacht die Weltmeere zu bereisen ist für viele der Inbegriff der Freiheit. Seit der Pandemie wächst die Nachfrage beständig, Nachhaltigkeitsaspekte werden verstärkt zum Thema – aber auch, wie man auf einer Kreuzfahrt Abenteuer und Wellness perfekt verbinden kann.

Back to the Roots

Back to the Roots

Ob Biohacking auf den Malediven, ein Outdoor-Kochkurs in der Arktis oder ein Besuch im Wald, um Pilze für das Abendessen zu sammeln, während das Handy an der Hotelrezeption bleibt: „Back to the Roots“-Erfahrungen boomen. Luxushotels bieten maßgeschneiderte Urlaube an, die uns die Natur und traditionelle Rituale hautnah erleben lassen.

Fliegen ohne Emissionen: Die Zukunft der Luftfahrt ist da!

Fliegen ohne Emissionen: Die Zukunft der Luftfahrt ist da!

Eviation will mit Alice im Jahr 2024 ein elektrisches Flugzeug auf den Markt bringen, das Passagiere und Fracht batteriebetrieben, geräuscharm, günstig und ohne Schadstoffausstoß transportiert.

Meist gelesen

Mehr Nachhaltigkeit: Neues Gesetz auf Mallorca

Mehr Nachhaltigkeit: Neues Gesetz auf Mallorca

Kreislaufwirtschaft und erneuerbare Energien sollen gefördert werden - dafür sorgt ein neues Gesetz auf Mallorca. Auch die Tourismusindustrie nimmt man in die Pflicht.

5 Fragen an … Matteo Thun

5 Fragen an … Matteo Thun

Selbst in einem Schloss aufgewachsen wurde Design-Multitalent Matteo Thun zum Vorreiter der nachhaltigen Architektur. Heute ist der international tätige Südtiroler seiner Zeit wieder ein paar Schritte voraus: Er beschäftigt sich unter anderem mit „touchfreiem“ Wohnen.

Gradonna Mountain Resort: Natur trifft Architektur

Gradonna Mountain Resort: Natur trifft Architektur

Im Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol liegt das ökologisch-nachhaltige Gradonna Mountain Resort – seines Zeichens architektonische und kulinarische Traumdestination und der perfekte Ort für abwechslungsreiche Ausflüge in die Natur.

Nach oben blättern