pablo-garcia-saldana-K1YRblz-rD0-unsplash
© Pablo García Saldaña / Unsplash
BeachDestinationsExperiencesNachhaltigkeitTipps

Das sind die schönsten autofreien Inseln

Nachhaltigkeit auch im Urlaub: Auf diesen Inseln fahren keine Autos!

26. August 2021


Wer im Urlaub so richtig abschalten möchte, braucht meist vollkommene Ruhe. Keine Hupen, keine Motorengeräusche und keine quietschenden Bremsen. In Europa und anderen Teilen dieser Welt gibt es tatsächlich noch Inseln, auf denen keine Autos fahren. Stattdessen setzt man auf die eigenen zwei Beine, Fahrräder oder Esel. Das Fehlen der Autos bringt zudem mehrere Vorteile mit sich. Zum einen sorgt der Verzicht für bessere und sauberere Luft, zum anderen trägt er zur Verlangsamung des Alltags und somit zur Stressreduktion bei.

Denn Urlaub ist für Entspannung da! Diese fünf autofreien Inseln machen’s möglich…

1. Hydra, Griechenland

Die Insel Hydra bietet griechisches Flair und lässt sich in knappen zwei Stunden mit der Fähre erreichen. Echte Straßen, Autos und sogar Fahrräder sucht man hier vergebens. Stattdessen werden Reisende mit Wassertaxis vom wunderschönen Hafen zu menschenleeren Stränden und Tavernen gebracht. Esel sind es, die als Haupttransportmittel auf der ruhigen Insel im Mittelmeer fungieren.

Ein Ausschnitt der wunderschönen Insel Hydra. Credit: Mauricio Munoz/unsplash.com

2. Lamu, Kenia

Die Insel Lamu wurde unter anderem bekannt durch die Erwähnung auf der UNESCO Welterbeliste als „älteste und am besten erhaltene Suaheli-Siedlung in Ostafrika“. Das am weitesten verbreitete Transportmittel auf der Urlaubsinsel sind Esel, da Fahrzeuge auf Lamu nicht erlaubt sind. Auf 25.000 Einwohner kommen etwa 2.000 bis 3.000 Esel. Wer Lamu bereist kann sich auf einsame Strände, viel Ruhe und Entspannung und auf autofreie Wanderwege freuen.

Die Insel Lamu in Kenia verzichtet gänzlich auf Verkehr mit Autos. Credit: BwanaHenry/pixabay.com

3. Porquerolles, Frankreich

Die kleine Hafenstadt auf der Insel liegt im Süden Frankreichs, zwischen Marseille und Nizza. Anstatt wie gewohnt zahlreiche Autos zu sehen und zu hören, finden Sie auf Porquerolles von Palmen gesäumte Plätze, Rückzugsorte und viele Strände. Wälder aus Pinien bieten Schattenplätze auf der Urlaubsinsel. Durch die Verbindung mit der Fähre ist Porquerolles ausgezeichnet für einen Tagesausflug mit dem Fahrrad oder einen längeren Aufenthalt perfekt geeignet.

Dichte Wälder aus Pinien zieren die Insel im Süden Frankreichs. Credit: Hugo Petitjean/pixabay.com

4. Gili Islands, Indonesien

Die indonesischen Gili-Inseln liegen nahe Bali und werden von Besuchern oft als „Die Schildkrötenhauptstadt der Welt“ oder als „Partyinseln“ bezeichnet. Alle Gili Inseln bieten besondere Erlebnisse. Für Urlauber in Feierlaune werden Bootstouren angeboten, für Wasserratten gibt es Tauch- und Schnorchelausflüge und zum Entspannen und Zu-sich-finden wird Aqua-Yoga empfohlen. Auf den Urlaubsinseln warten idyllische Strände mit kristallklarem Wasser und exotische Meerestiere auf Sie. Anstelle der Autos werden oft Pferdewagen und Elektrobikes eingesetzt.

Die Gili Inseln in ihrer vollen Pracht. Credit: Mathis-jrdl/unsplash.com

5. Hiddensee, Deutschland

Auch die knapp 19 Quadratkilometer große Urlaubsinsel Hiddensee ist mit der Fähre zu erreichen. Dort angekommen, finden Sie scheinbar endlose Sandstrände, die auf die Ostsee blicken lassen, wilde und schroffe Klippen und magische Kiefernwälder. Das Beste an Hiddensee ist, dass auf der gesamten Insel jeglicher Verkehr verboten ist, da der Ort als Naturschutz- und Brutgebiet für viele Vögel gilt. Wer ein Reiseziel zum Entspannen und Abschalten sucht findet mit Hiddensee meditative Stille.

Die autofreie Insel Hiddensee: Ein Naturschutz- und Brutgebiet für Vögel. Credit: Kerstin Kaufmann/pixabay.com

Lesenswert

Die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen

Die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen

Abenteuer auf zwei Rädern: Neue Orte und Plätze mit dem Bike zu erkunden liegt aktuell voll im Trend – egal ob mit dem Mountain-, Downhill- oder E-Bike. Wir präsentieren die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen.

Beauty and the Beach: Das sind die 7 schönsten Strände an der Algarve

Beauty and the Beach: Das sind die 7 schönsten Strände an der Algarve

Sie locken mit feinem Sand, bizarren Felsformationen, durch die Tunnel führen, klarem Wasser und Unterwasserhöhlen: die Strände an der Algarve sind echte Naturschönheiten.

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Wie die Perlen an einer Kette fädeln sich traumhafte Villen aus dem 15. Jahrhundert am Ufer des oberitalienischen Sees auf, an dem Verdi „La Traviata“ komponierte und andere kulturelle Meisterwerke entstanden. Unterbrochen werden sie dabei von zahlreichen malerischen Dörfern, die sich bis heute ihren authentischen Charme erhalten haben. Der Comer See begeistert Besucher mit Luxus pur.

Meist gelesen

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Bekannt für seine feinsandigen Strände lockt die Region im Süden Portugals Sonnenhungrige und Surfer, doch auf die Algarve Bucketlist sollte so viel mehr als nur der Ausflug an den Beach.

Where to Go: Das sind die Top 10 Reiseziele im September

Where to Go: Das sind die Top 10 Reiseziele im September

Die angenehmen Temperaturen für ausgedehntes City-Sightseeing nutzen oder doch lieber den Sommer verlängern? Diese 10 Destinationen machen im September Urlaubsträume wahr.

Das sind die 7 besten Restaurants an der Algarve

Das sind die 7 besten Restaurants an der Algarve

Für Genuss höchster Klasse zieht es Portugal-Reisende gen Westen: Denn an der Algarve reihen sich nicht nur traumhafte Strände aneinander, sondern auch hervorragende Restaurants, welche sich darauf verstehen, Tradition und Moderne, Regionalität und Internationalität mit viel Finesse zu vereinen.

Nach oben blättern