pixpoetry-vVLTtOG12sA-unsplash
© Pixpoetry / Unsplash
AdventuresDestinationsExperiencesTipps

Die besten Möglichkeiten für einen Zugang zu Airport Lounges

Mit diesen Tipps klappt’s

21. Mai 2021


Früher galten Airport Lounges als Maximum an Exklusivität. Auch heute sind sie immer noch das luxuriöse Highlight eines jeden Reisenden – und zudem viel leichter zugänglich als zur damaligen Zeit. Was genau eine Lounge zu bieten hat und wie man am einfachsten einen Zugang erhält, erfahren Sie hier.

Luxus und Entspannung: Das verspricht ein Aufenthalt in Airport Lounges. Credit: Copernico / Unsplash

Darum lieben alle Airport Lounges

Die vollen Wartehallen vor einem Abflug ist etwas, das wir während der weitestgehend Reise-freien Corona-Krise nicht vermisst haben. Obwohl wir mittlerweile schon einem Punkt des Fernwehs angelangt sind, an dem wir sogar das wieder ohne Beschwerde auf uns nehmen würden. Doch es gibt noch eine andere Möglichkeit, die Wartezeit zu überbrücken. Und die gestaltet sich exklusiv, luxuriös und voller Ruhe: Airport Lounges. Vor allem während der Pandemie haben sich die Lounges als besonders wertvoll erwiesen, da die meisten strenge Sicherheitsvorkehrungen getroffen haben und den Gästen so das höchste Maß an Komfort bieten konnten.

Airport Lounges bieten exklusive Vorteile und garantieren eine komfortable Reise. Credit: Oskar Kadaksoo / Unsplash

Während die Service-Standards nicht in allen Airport Lounges einheitlich sind, haben sie jedoch alle eines gemeinsam: Sie bieten eine bequeme Sitzmöglichkeit, WLAN und ein tolles Angebot an kostenlosen Speisen und Getränken. Die luxuriöse Ausstattung beinhaltet oft ein Buffet, komfortable Liegestühle mit Massage-Funktionen, abgetrennte Räume, in denen man sich bei einem längeren Aufenthalt so richtig entspannen kann und sogar exklusive Waschräume mit edlen Duschen sowie Yoga- und Cycling-Rooms sind oft in Flughafen Lounges zu finden.

So bekommen Sie einen Zugang

Um Zugang zu den exklusiven Lounges zu erhalten, muss man nicht unbedingt einen Vielfliegerstatus oder ein sündhaft teures Flugticket besitzen. Hier sind die einfachsten Möglichkeiten:

Loungebuddy installieren

Die App Loungebuddy findet automatisch Flughafen Lounges, je nach Reiseroute. Praktisch: Sie zeigt auch gleich an, ob und wieviel man für den Zugang bezahlen muss und man kann direkt in der App buchen. Für IOS und Android erhältlich.

Mitgliedschaft durch Priority Pass

Durch den Priority Pass erhält man die Möglichkeit, in über 950 Lounges in 400 verschiedenen Städten der Welt zu entspannen. Hier gibt es die Wahl zwischen drei Mitgliedschaften: Standard (€ 89 pro Jahr) und € 24 pro Lounge-Eintritt,  Standard Plus (€ 259 pro Jahr) mit zehn Gratis-Eintritten jährlich, danach kosten sie ebenfalls € 24 und Prestige (€ 399 pro Jahr) mit kostenlosen Lounge-Eintritt so oft man möchte.

Tages Pass

Wer eher selten fliegt, aber dennoch den Luxus der Lounges genießen möchte, sollte sich den Day Pass genauer ansehen. Zwischen 20 und 65 Euro erhält man den einmaligen Zugang in ausgewählten Lounge-Bereichen. An dem Programm nehmen unter anderem Airlines wie Air France, American, United und Virgin teil. Wichtig: Unbedingt schon vorher buchen, denn wer den Pass erst am selben Tag der Nutzung kauft, zahlt meistens drauf oder kommt nicht mehr rein, da die Lounge schon voll ist.

Kreditkarten

Zahlreiche Kreditkarten bieten mittlerweile automatisch auch den Zugang zu einer Lounge an. Darunter fallen etwa American Express und Diners Club, die sogar ihre eigenen Lounges besitzen.

Business-Class Tickets

Wer ein Business-Class Ticket oder etwas Höheres bucht, der erhält im Normalfall automatisch Zugang zu den exklusiven Lounges. Auf Dauer kann diese Art zu fliegen aber ganz schön ins Geld gehen.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um Zugang zu Lounges zu erhalten. Credit: Artur Tumasjan / Unsplash

Lesenswert

Trend Watch Sober Bars: Darum boomen alkoholfreie Abende

Trend Watch Sober Bars: Darum boomen alkoholfreie Abende

Ein Cocktailabend ohne Alkohol? Was im ersten Moment ernüchternd klingen mag, ist ein Trend, der längst die großen Metropolen – und die Gaumen – dieser Welt für sich erobert.

In diesen 5 Städten wird der St. Patrick’s Day zu einem richtigen Spektakel

In diesen 5 Städten wird der St. Patrick’s Day zu einem richtigen Spektakel

Von Chicago bis Tokyo: der St. Patrick's Day wird schon lange nicht mehr nur in Irland zelebriert.

Die besten Insider-Tipps für die traumhaften Bahamas

Die besten Insider-Tipps für die traumhaften Bahamas

Die Bahamas sind nicht nur für James-Bond-Filme eine traumhafte Kulisse. Von den mehr als 700 Inseln sind nur 30 bewohnt, jede hat einen eigenen Charme.

Meist gelesen

Trend Watch Upselling: Die kreative Art des Gästeservices

Trend Watch Upselling: Die kreative Art des Gästeservices

Gäste zu begeistern und ihnen ein unvergleichliches Urlaubserlebnis zu bieten, ist das A und O für Hoteliers. Deshalb greifen immer mehr auf den Upselling-Trend zurück. Was dahinter steckt.

A Weekend in Cannes, der Filmfestspielstadt an der Riviera

A Weekend in Cannes, der Filmfestspielstadt an der Riviera

Von Luxusshopping bis hin zu opulenten Villen: Wer sich zum Festival de Cannes in die charmante französische Küstenstadt begibt, den erwartet mehr als nur gutes Kino.

Exklusives Natur-Erlebnis mit Dolomiten-Blick

Exklusives Natur-Erlebnis mit Dolomiten-Blick

Inmitten des schönen Südtirols, umgeben vom Zauber der Alpen, erstreckt sich die ADLER Lodge RITTEN. Die exklusiven privaten Chalets und das Wald-Spa laden dazu ein, eins zu werden mit der Natur.

Nach oben blättern