visionaere-hoteliers-falstaff-travel-1
© Wikicommons/Soneva/Badrutt's Palace Hotel/Four Seasons/LHW/Bucuti&Tara Resort
Insider

5 visionäre Hoteliers und wie sie die Hospitality Welt veränderten

Es sind oft kleine Ideen, die viel bewegen – und die den Unterschied zwischen guten und herausragenden Hoteliers machen. Visionäre Hoteliers bewegen nicht nur, sie revolutionieren.

20. September 2023


Isadore "Izzy" Sharp

Claim to Fame: Gründer der Luxushotelmarke "Four Seasons"

Die Vision: Der 1931 in Toronto/Kanada geborene Hotelier gründete vor rund 60 Jahren eine Marke, die den Grundstein für die Luxushotellerie legen sollte. Seine "Goldenen Regel" wurde zum Leitprinzip seiner Hotels. Sie besagt, dass Menschen, die man so gut behandelt, wie man selbst behandelt werden möchte, einen ebenfalls gut behandeln.

Visionäre Hoteliers Four Seasons

© By Photographer: Israel Press and Photo Agency (I.P.P.A.) / Dan Hadani collection, National Library of Israel / CC BY 4.0, CC BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=91189789/Four Seasons Hotels & Resorts

Die Mitarbeitenden in den mittlerweile mehr als 120 Hotels und Resorts weltweit tun daher für ihre Gäste immer mehr, als sie müssten. Außerdem war Four Seasons die erste Hotelmarke mit eigenem Full Service Spa. Und das schon im Jahr 1986. Wenn das nicht Pionierarbeit ist!

Johannes Badrutt

Claim to Fame: Angeblicher Wintertourismus-Begründer in St. Moritz

Vision: Laut einer (unbelegten) Anekdote hat Johannes Badrutt St. Moritz zu dem gemacht, was es heute ist: ein erstklassiger Wintersportort. Er war Mitte des 19. Jahrhunderts Inhaber einer Pension (heute das luxuriöse Kulm Hotel St. Moritz); damals kamen die Gäste ausschließlich zur Sommerfrische. Dann wettete Badrutt mit einer Gruppe englischer Gäste, dass in St. Moritz auch im Winter die Sonne scheinen würde. Er lockte sie, indem er versprach, sie dürften so lange bleiben, wie sie wollten – falls sie mit dem Wetter nicht zufrieden sein sollten.

Visionäre Hoteliers Johannes Badrutt

© Unknown, upload by Adrian Michael - http://www.kulmhotel-stmoritz.ch/, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17863539, Badrutt's Palace Hotel

Tatsächlich kamen die Engländer im Winter 1864 und blieben bis lang nach Ostern. Als sie braungebrannt nach Hause zurückkehrten, war das die beste Werbung im regnerischen England. Sein Sohn, Caspar, eröffnete 1896 das "Badrutt's Palace Hotel" - bis heute eines der besten im Ort. Und Mitglied der "Leading Hotels of the World".

Sonu & Eva Shivdasani

Claim to Fame: Das Paar gründete Soneva, Sonu gründete Six Senses

Vision: Visionäre Hoteliers kommen manchmal auch im Doppelpack. So wie im Fall von Eva Malmstrom, einem schwedischen Model, und Sonu Shivdasani. Er gründete einst schon Six Senses - die Marke steht bis heute für exklusive Urlaubserlebnisse mit hohem Wellness-Anteil in Südostasien und Europa. Six Senses verkauft er 2012.

Soneva

© By Rissalouise - Own work, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=47294082, Soneva

Während seines Honeymoons inspirierten sie die wunderschönen Hotels, in denen sie nächtigten, zur Gründung ihrer eigenen Marke. Das Resultat war Soneva Fushi. Weitere Ökoresorts im absoluten Luxussegment folgten. Einen Namen machte sich das Paar für sein humanitäres Engagement und seine Nachhaltigkeitsstrategien.

Ewald Biemans

Claim to Fame: Gründer und CEO des Bucuti & Tara Beach Resorts

Vision: Der gebürtige Österreicher lebt seit mehr als 50 Jahren auf der Karibik-Insel Aruba. Auf der kleinsten der ABC-Inseln (Aruba, Bonaire, Curaçao) gilt er als ein Tourismuspionier: Bereits vor Jahrzehnten war ihm der sorgsame Umgang mit Ressourcen ein wichtiges Anliegen. Nicht nur in seinem Hotel, dem Bucuti & Tara Beach Resort, sondern auch rundherum werden dank seines Engagements viele Nachhaltigkeitsstrategien umgesetzt.

Bucuti & Tara Beach Resort

© Bucuti & Tara Beach Resort

Auch lokale Lieferanten und selbst die Regierung kooperieren mit Biemans bei der Umsetzung seiner Vision, die Insel komplett CO₂-neutral zu machen. Sein Hotel ist es bereits - es gilt als nachhaltigstes Hotel der Welt. Hier gewinnen die Gäste beim Sport im Fitnessstudio zum Beispiel durch Benutzung der Laufbänder Strom. Und um Importe gering zu halten, spricht man sich auf der Insel auch gern mal ab, wer was braucht. Barack Obama überreichte Biemans für sein Engagement den "Tourism for Tomorrow Climate Action Award".

Leo Ghitis

Claim to Fame: Gründer und CEO von Nayara Resorts

Vision: Schon seit 15 Jahren ist Leo Ghitis, der Gründer von insgesamt sechs Luxusdestinationen unter dem Schirm Naraya Resorts, eine der herausragenden Persönlichkeiten in der Riege der nachhaltig denkenden Hoteliers. Er bietet seinen Gästen Erlebnisse im üppigen grünen Regenwald Costa Ricas oder unter dem chilenischen Sternenhimmel – jedenfalls an den entlegensten Orten der Welt. Vor acht Jahren kaufte Naraya einen Berg und begann mit einem der erfolgreichsten Wiederaufforstungsprojekte der Welt.

Visionäre Hoteliers

© LHW

Mehr als 40.000 Bäume pflanzte das Team. Und das war wahrlich keine einfache Aufgabe. Heute leben im neu gepflanzten Wald aber schon Faultiere und Affen. In Panama hingegen baute Naraya auf einem Stück Land Häuser. Die können die Mitarbeitenden gegen niedrige Hypotheken erstehen. So haben auch weniger wohlhabende Mitarbeiter die Möglichkeit, sich ein Leben aufzubauen.

Lesenswert

Ask a Yogini: Anna Posch

Ask a Yogini: Anna Posch

Im Leben der sportlichen Influencerin und Yogalehrerin Anna Posch dreht sich alles um ­Balance. Im Interview spricht sie über ihre Liebe zu Yoga, gibt Tipps für Anfänger, verrät, wie sie gerne entspannt, und erklärt, warum man zum Meditieren keine Anleitung braucht.

Das sind die besten Fine Dining Adressen in Tirol

Das sind die besten Fine Dining Adressen in Tirol

Von moderner Küche zu Neuinterpretationen der Klassiker – zwischen den Gipfeln Tirols finden wahre gastronomische Höhenflüge statt. Hier einige der angesagtesten Adressen.

Christoph Krabichler: Tirol am Teller

Christoph Krabichler: Tirol am Teller

Die Tiroler Kochkunst ist so vielfältig wie die Täler des Landes – der Nasse­reither Christoph Krabichler liefert mit seinem Kochbuch Habitat den jüngsten Beweis dafür.

Meist gelesen

Bitte zu Tisch: Genusshotels in Tirol

Bitte zu Tisch: Genusshotels in Tirol

Der „Gipfel des Genusses“ darf in Tirol wörtlich ­genommen werden – denn vom futuristischen Hauben­restaurant auf über 3000 Metern bis zur gemütlichen alpinen ­Stube im Tal findet man zahl­reiche Genusshotels, die mit kreativer und ­bodenständiger Kulinarik auf höchstem Niveau ­punkten.

Gourmetparadies Tirol – die Welt zu Gast

Gourmetparadies Tirol – die Welt zu Gast

Längst vorbei sind die Zeiten, als man mit Tirol noch hauptsächlich deftige Skihütten-Kulinarik verband – heute hat sich das Bundesland nämlich zu einem feinen Gourmet- Hotspot gemausert, der auch den internationalen Vergleich nicht scheuen muss. Eine Spurensuche im Westen Österreichs.

Limonada Dance Company: Tirol tanzt um die Welt

Limonada Dance Company: Tirol tanzt um die Welt

Enrique Gasa Valga entwickelt mit seiner Limonada Dance Company in Innsbruck ­großartiges Tanztheater – und ist damit auf den Bühnen Europas zu sehen.

Nach oben blättern