Amanzoe, Greece - Resort, Main Terrace, Fire pit_Original_6805
© Daniel Herendi
InsiderSpaTipps

Editor’s Choice: Das sind die SPA Geheimtipps der Redaktion

Hervorragende Spas gibt es viele – einige schaffen es aber, besonders hervorzustechen, sei es wegen ihres Designs, ihrer speziellen Treatments, ihrer Aussicht oder ihrer illustren Gästeliste. Diese Spas überzeugen die Redaktion.

28. Oktober 2021


Amanzoe

aman.com/resorts/amanzoe
Kranidi 213 00, Griechenland
T: +30 2754 772888

Die schiere Größe der Anlage und die Tatsache, dass jede Villa einen eigenen Garten und einen privaten Pool hat, führen dazu, dass man als Gast das Gefühl hat, allein im Resort zu sein. 38 Pavillons und vier Villen stehen zur Auswahl, die größte unter ihnen, Villa 20, steht auf einer Fläche von drei Fußballfeldern – mehr Privatsphäre geht kaum. Die für Aman so typische und klare Formensprache Ed Tuttles fügt sich fast nahtlos in die Inselarchitektur ein, das „Amanzoe“ wirkt wie ein antiker griechischer Tempel. Das Spa, inspiriert von den ganzheitlichen Ansätzen des griechischen Mediziners Hippo krates, kombiniert Ernährung, Bewegung, Sport, Massagen und Bäder mit modernen Tools und Anwendungen. Zum Einsatz kommen ausschließlich Naturprodukte. Besonders empfehlenswert: die Ana tripsis Spa Journey. Das „Amanzoe“ SignatureTreatment sorgt für inneren Frieden – dafür reicht hier aber auch schon ein Tag am Pool.

©Daniel Herendi

Mandarin Oriental Marrakech

mandarinoriental.com/marrakech
Route Du Golf Royal, 40 000 Marrakesch, Marokko
T: +212 5124 298888

Olivenhaine, duftende Blüten, prachtvolle Garten anlagen und ein zauberhafter Ausblick auf die malerische Kulisse des Atlasgebirges machen das Luxushotel, nur wenige Fahrminuten von der lebhaften „Roten Stadt“ entfernt, zu einer Oase der Ruhe. Die Architektur verbindet gekonnt traditionelle marokkanische Elemente und moderne Annehmlichkeiten – nicht nur in den luxuriösen Villen und Suiten, sondern auch im Spa. Dieses erinnert an einen Sakralbau und erstreckt sich auf 1800 Quadratmetern mit einem sehr offenen Architekturkonzept. Das orientalische Erbe wird in traditionellen Hammam Anwendungen, Bädern und Treatments hochgehalten. Dazu gesellen sich hervorragende Behandlungen aus asiatischen Wellnesstraditionen. Jede Wellness Experience beginnt mit einer umfassenden Konsultation durch einen Experten. Ein Fitnesscenter und ein Yogastudio gehören ebenso zum Angebot wie ein Haarsalon, ein Beautysalon und ein Paarbehandlungsraum.

©Mandarin Oriental

Joali Being

joalibeing.com
Bodufushi, Raa-Atoll, Malediven
T: +960 658 4385

Es mag zwar noch nicht eröffnet haben, darf sich aber bereits getrost hier einreihen, denn: Man darf Großes erwarten. Die Marke Joali steht prinzipiell schon für Exzellenz und Einmaligkeit, aber mit „Joali Being“ legt das Unternehmen noch eins drauf. Auf einer Schwesterinsel des „Joali Resort“ im maledivischen Raa Atoll gelegen entsteht gerade eine Oase der Gesundheit und des Wohlbefindens – im Einklang mit der Natur. Gemeinsam mit Professor Gerry Bodeker, Harvard Experte für traditionelle und integrative Medizin, wurde ein Wellbeing Konzept ausgearbeitet, das auf folgenden vier Säulen beruht: Geist, Haut, Immunsystem und Energie. Ziel ist es dabei, den Gästen ein neues Gefühl der Selbsterkenntnis und der Leichtigkeit zu vermitteln. Dementsprechend lang sind die Aufenthalte geplant: Fünf bis 30 Tage dauern die individuellen Programme, die erst nach einer Konsultation und einem umfassenden Beratungsgespräch auf die Gäste zugeschnitten werden.

©Joali Being

ION Adventure Hotel

ioniceland.is
Nesjavellir, 801 Selfoss, Island
T: +354 578 3720

Das isländische „Ion“ bietet alles, was sich anspruchsvolle Gäste von einem Aufenthalt im Designhotel wünschen: inspirierende Architektur, erstklassiges Service, nordisch schicke Zimmer und hervorragende
Küche. Und all das trifft auf nichts, denn das nur eine Stunde von Reykjavik entfernt gelegene Haus bietet absolute Ruhe und die unendliche Naturschönheit Islands direkt vor der Haustür. Durch die großen Panorama fenster fällt der Blick ins Unendliche. Nach einem aufregenden Tag draußen entspannt man im Lava Spa – das ist nicht besonders groß, aber ziemlich spektakulär. Schließlich hat man nicht so oft die Gelegenheit, im warmen Wasser eines Pools zu sitzen, das aus einer eigenen geothermischen Quelle gespeist wird, während es draußen eisig kalt ist und die Nordlichter am Himmel leuchtende Spuren hinterlassen. Besonders cool: Manche Dekogegenstände im Hotel sind aus Lava gefertigt.

©ION Adventure Hotel

Radisson Blu Resort & Spa

radissonhotels.com
Put Trstenika 19, 21000 Split, Kroatien
T: +385 21 303030

Der neue und über 2.600 m2 große SPALATO Spa im 5-Stern-Hotel Radisson Blu Resort & Spa in Split punktet mit wunderschönen Panorama Ausblicken auf die Adria und bietet eine Oase der Ruhe und Leichtigkeit. Gäste entspannen im Dampfbad, in der Saunalandschaft, den Pools oder im Private Spa. Stilvolle Behandlungsräume, maßgeschneiderte Treatments und Fitnesseinrichtungen runden das Angebot ab. Basierend auf den elementaren Werten des SPALATO Spas Wasser, Luft und Stein versetzt das einzigartige mediterrane Spa Design für welches die Wiener BWM Architekten verantwortlich sind den Gast bereits beim Betrachten in entspannte Stimmung. Bei den Behandlungen sind diese drei Elemente auch jene Zutaten, die den Geist, den Körper und die Seele wieder in Einklang bringen. Die energiespendende Signature Behandlung mit Meeresedelsteinen und einem Spirulina Gesichtstreatment oder die Massage mit Meeresmuscheln entführen auf eine mediterrane Reise für alle Sinne. Die zwei Hightech Wellness Innovationen ICOONE® und OXYJet Laser zeichnen die Auswahl an exklusiven Top Treatments im SPALATO Spa aus.

©Rupert Muehlbacher

Ritz Paris

ritzparis.com
15 Place Vendôme, 75001 Paris, Frankreich
T: +33 1 43163030

F. Scott Fitzgerald, Marcel Proust und Coco Chanel – das sind nur einige der hochkarätigen Gäste, die das „Ritz Paris“ als ihr zweites Zuhause betrachteten; Letztere lebte sogar 35 Jahre im „Ritz“. Kein Wunder, schließlich wird die feine Lebenskunst unter dem Glasdach der Bar Vendôme, in der gemütlichen Atmosphäre des Salon Proust beim Tee und im La Table de L’Espadon genauso zelebriert wie in jeder einzelnen der luxuriösen Suiten. Im Ritz Club Paris setzt sich die Exzellenz fort: Hier genießen die Gäste holistische Behandlungen und maßgeschneiderte Treatments mit der französischen Beautybrand Biologique Recherche. Zudem trainiert man in einem Gym mit modernsten Geräten, auf Wunsch mit dem Personal Trainer; Gruppenkurse sorgen für Abwechslung. Als Pièce de Résistance im Ritz Club Paris gilt der Swimmingpool mit seinen 800.000 handverlegten Mosaiksteinchen.

©Vincent Leroux

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe SPA Special 2021.

Lesenswert

Chris Stamp und Nobu Matsuhisa bringen Sushi Club nach Ibiza

Chris Stamp und Nobu Matsuhisa bringen Sushi Club nach Ibiza

Drei Jahre nach Gründung der Marke Sushi Club gibt es nun erstmals eine spezielle Ibiza Capsule Collection, exklusiv erhältlich im Nobu Hotel Ibiza Bay.

Wo man diesen Sommer auf Ibiza isst

Wo man diesen Sommer auf Ibiza isst

Sommerliche Genüsse auf der trendigen Baleareninsel: Das sind die besten Adresse für Lunch, Dinner und Gelato.

Diese Erlebnisse gehören zu den Must Dos auf Ibiza

Diese Erlebnisse gehören zu den Must Dos auf Ibiza

Von Partys und Beach Clubs bis hin zur UNESCO-Welterbestätte und Natur: Die Must Dos auf Ibiza sind vielfältig.

Meist gelesen

Waldorf Astoria West Bay: Urbane Luxusoase in Doha

Waldorf Astoria West Bay: Urbane Luxusoase in Doha

Erst im Januar eröffnet, vereint das Fünfsternehotel Waldorf Astoria West Bay Art Déco-Glamour mit luxuriösem Design in Katars Hauptstadt.

Das sind die schönsten Strände auf Ibiza

Das sind die schönsten Strände auf Ibiza

Strände auf Ibiza findet man in allen Farben und Formen: mit viel Infrastruktur, naturbelassen und auch glamourös mit Beach Club. Doch welche sollten unbedingt auf die Bucketlist?

Wunderkammer Madagaskar

Wunderkammer Madagaskar

Skurrile Gesteinsformationen, einsame Strände, eine Shoppingmall im Jugendstilbahnhof: Ist das noch Afrika oder schon ein ferner Star-Wars-Planet? Eine Reise auf die Insel der flauschigen Äffchen.

Nach oben blättern