anna delvey
© Netflix
CityInsider

Auf den Spuren von Anna Delvey: Die glamourösesten Drehorte aus “Inventing Anna”

Von New York City bis Marrakesch – Hochstaplerin Anna Delvey hat auf Kosten anderer die Welt bereist. Das sind die glamourösesten Drehorte der biographischen Netflix-Serie Inventing Anna.

31. März 2022


2019 sorgte Anna Sorokin, besser bekannt unter ihrem Alias Anna Delvey, weltweit für Schlagzeilen: die vermeintliche deutsche Erbin, die jahrelang auf Kosten anderer in Saus und Braus lebte, war in der Tat weder Deutsche, noch eine reiche Erbin. Geschickt schwindelte sich die redegewandte junge Frau, die als Teenager aus Russland nach Deutschland kam, in die High Society von New York und führte ein glamouröses Jetset-Leben, von dem die meisten nur träumen können. Doch ihr Traum von tatsächlichem Ruhm und Reichtum platzte prompt, als sich die Hotelschulden ansammelten und Leute ihr auf die Schliche kamen. Sorokin wurde verhaftet und zu vier bis zwölf Jahren hinter Gittern verurteilt – und kam Anfang 2021 aufgrund guter Führung wieder frei.

anna delvey
Von New York über Ibiza nach Marrakesch: Die Hochstaplerin (gespielt von Julia Garner) ließ keine Reise aus. © Netflix

Ihre unglaubliche Geschichte faszinierte auch TV-Mogul Shonda Rhimes, Macherin von Serienhits wie Grey's Anatomy und Bridgerton, die sich die Rechte für Sorokins Story sicherte und sie in eine schillernde Netflix-Serie verwandelte. Im Februar 2022 feierte Inventing Anna Premiere und wurde wie erwartet zu einem globalen Hit. Nicht nur die packenden Performances der talentierten Besetzung, angeführt von Julia Garner als Sorokin, faszinierten die Zuschauer – auch die noblen Drehorte fesselten das Publikum an den Screen. Anna Delvey mag eine Hochstaplerin sein, ihre Reisen waren jedoch beneidenswert.

Manhattan, New York City

anna delvey
Von links: Laverne Cox, Katie Lowes, Julia Garner und Alexis Floyd in Inventing Anna. © Netflix

New York ist lange Zeit Annas persönlicher Spielplatz. Hier schwindelt sie sich in die oberen Echelon der Gesellschaft, indem sie ihnen glaubhaft macht, eine reiche deutsche Erbin zu sein. In Wahrheit verbraucht sie jedoch das Geld ihrer wohlhabenden Freunde und überzeugt eine Bank, ihr einen Überziehungsrahmen von $100.000 zu gewähren. Im Big Apple haust Anna unter anderem im W Hotel Times Square und im Beekman und isst regelmäßig bei Le Coucou zu Abend.

park avenue
Auf Manhattans nobler Park Avenue plant Anna, ihren exklusiven Members Club, The Anna Delvey Foundation, zu etablieren. © Shutterstock

Die Großstadt ruft: Insider Tipps für die Stadt, die niemals schläft.

Hudson Valley, New York

Kurzzeitig nimmt die wohlhabende Nora Radford (gespielt von Kate Burton) Anna unter ihre Fittiche und führt sie weiter in die High Society ein. Die junge Hochstaplerin darf sie auch nach Hudson Valley in Upstate New York zu einem Event im Storm King Art Center, dem berühmten Open-Air-Museum und größten Skulpturenpark der USA begleiten. Hier hofft Anna, Investoren für ihren Members Club "The Anna Delvey Foundation" zu finden.

anna delvey
Julia Garner (links) und Kate Burton in Inventing Anna. © Netflix

Paris, Frankreich

paris
Das Zentrum der Modewelt: Paris © Shutterstock

Als Anna Delvey hat Sorokin es auch geschafft, die Modeszene zu infiltrieren und ist so sogar auf der Gästeliste der Pariser Fashion Week gelandet. Mit teuren Kleidern und ihrer hochnäsigen Art gelingt es ihr, die Leute um sich herum zu überzeugen, dass sie tatsächlich eine wohlhabende Erbin sei, und es verdient hätte, bei Modenschauen in der ersten Reihe zu sitzen.

anna delvey
Julia Garner und James Cusati-Moyer in Inventing Anna. © Netflix

Ein Trip in die Stadt der Liebe? Das sind die luxuriösesten Hotels in Paris.

Ibiza, Spanien

In der Hoffnung einen Investor an Land zu ziehen, plottet Annas Freund Chase einen Trip nach Ibiza, wo sie mehrere Tage auf der Yacht eines reichen Unternehmers verbringen – und unerlaubterweise noch lange bleiben, als alle anderen bereits abgereist sind. Wer erst mal auf den Geschmack des guten Lebens gekommen ist, will eben nicht so bald wieder los lassen.

anna delvey
Saamer Usmani und Julia Garner in Inventing Anna. © Netflix

Lust auf Meer? Hier sind die schönsten Hotels und Hotspots auf Ibiza!

Marrakesch, Marokko

anna delvey
Julia Garner, Katie Lowes und Laverne Cox in Inventing Anna. © Netflix

Um ihre neuen Freundinnen weiterhin zu beeindrucken (und von dem Stress der sich stapelnden Schulden zu fliehen), lädt Anna die gesamte Truppe nach Marrakesch ein, wo sie im Luxuspalast La Mamounia unterkommen.

la mamounia
Das luxuriöse Hotel ist eines der führenden Häuser weltweit. © Shutterstock

Während ihrem Trip nach Marrakesch besuchen sie auch den Jardin Majorelle, den berühmten Garten, der einst Yves Saint Laurent und seinem Partner Pierre Bergé gehörte. Als sie jedoch die Rechnung für die private Tour präsentiert bekommen, müssen sie feststellen, dass Anna sie nicht bezahlen kann.

Inside La Mamounia: Eines der besten Hotels der Welt

Los Angeles, Kalifornien

Als Annas Kartenhaus nach dem Marrakesch-Fiasko weiter zusammenzufallen droht, fliegt sie als letzte Instanz nach Los Angeles und checkt im legendären Chateau Marmont ein.

chateau marmont
Celebrity Hotspot Deluxe: Das Hotel am Sunset Boulevard ist eine Legende. © Shutterstock

Das Chateau entpuppt sich als Annas letzter glamouröser Aufenthalt. Kurze Zeit später wird sie von der Polizei festgenommen und zurück nach New York gebracht, wo sie die Zeit bis zu ihrer Gerichtsverhandlung im Gefängnis auf Rikers Island verbringt – eine weit weniger luxuriöse Erfahrung, als sie es zu dem Zeitpunkt gewohnt war.

anna delvey
Julia Garner in Inventing Anna. © Netflix

Wo ist Anna Delvey aka Sorokin heute?

Obwohl sie vor einem Jahr aus der Haft entlassen wurde, ist Sorokin mittlerweile nicht mehr auf freiem Fuß unterwegs. Die Schwindlerin, die ihre Taten keineswegs bereut, weigerte sich, die USA zu verlassen, nachdem ihr Visum abgelaufen war. Aktuell befindet sie sich daher erneut in Haft, während sie gegen ihre geplante Abschiebung nach Deutschland kämpft.

Mehr fernsehreife Destinationen: Die schönsten Serien-Drehorte und Städtetrips inspiriert von beliebten Serien

Lesenswert

Soneva Fushi feiert mit dem SOUL Festival Achtsamkeit und Self-Care

Soneva Fushi feiert mit dem SOUL Festival Achtsamkeit und Self-Care

Kundalini-Yoga, Tanz, HIIT und Meditation sind nur einige der zahlreichen Aktivitäten, die Gäste beim SOUL Festival auf Soneva Fushi von 9. bis 13. Oktober 2024 erleben.

Sind das die schönsten Städte der Toskana?

Sind das die schönsten Städte der Toskana?

Italien ist immer eine Reise wert – vor allem, wenn es in die Toskana geht. Hier sind die schönsten Städte der Kultregion.

St. Martins Therme & Lodge: Der Luxus, der Natur ganz nah zu sein

St. Martins Therme & Lodge: Der Luxus, der Natur ganz nah zu sein

Eingebettet in die pannonische Steppenlandschaft und umgeben von purer Natürlichkeit ist es in der St. Martins Therme & Lodge die Natur, die zum Kraftplatz wird.

Meist gelesen

3. Medical Wellness Congress: Jetzt mit Falstaff TRAVEL sparen

3. Medical Wellness Congress: Jetzt mit Falstaff TRAVEL sparen

Körper und Geist zu verjüngen und auf gesunde Weise überdurchschnittlich alt zu werden, ist ein Trend, der sich derzeit auf der ganzen Welt verbreitet. Kein Wunder also, dass auch der dritte Medical Wellness Congress genau unter diesem Kernthema steht.

Länger besser leben: Das Longevity-Konzept aus der Steiermark

Länger besser leben: Das Longevity-Konzept aus der Steiermark

Lange bevor Longevity als großer Wellness-Trend in aller Munde war, wurde das Thema bereits umfangreich im Ayurveda Resort Mandira gelebt, im Rahmen ganzheitlicher Detox-Kuren. An diesem besonderen Rückzugsort wird traditionelles Wissen aus Indien mit neuesten komplementärmedizinischen Methoden kombiniert.

Das sind die Kunst-Highlights im Frühling 2024

Das sind die Kunst-Highlights im Frühling 2024

Pop-Art und Performance: Die Wiener Albertina zelebriert Roy Lichtenstein und seinen 100er, das Kunsthaus Zürich die Kärntner Kunstpionierin Kiki Kogelnik, London und Amsterdam feiern das Œuvre von Yoko Ono und Marina Abramović – fünf Ausstellungshöhepunkte im Frühling.

Nach oben blättern