idm06213hawi
© IDM Südtirol-Alto Adige/Harald Wisthaler
DestinationsGourmetHotelKultur

Südtirol Special: Pustertal & Salten-Schlern

Schroffe Gipfel, malerische Seen und beinahe unendlich viele Möglichkeiten für Outdoor-Begeisterte: Zwischen dem Pustertal und Salten-Schlern schlägt das Herz der Dolomiten – wo fulminante Highlights auf Naturbegeisterte und Travel-Influencer warten.

27. Juni 2022


Lust auf die volle Dosis Natur? Inmitten der Dolomiten kommen Outdoor-Fans, Instagram-Hotspotter und Adrenalinjunkies auf ihre Kosten. Dabei präsentiert sich die Landschaft im Pustertal, auch als das „Grüne Tal“ bekannt, erst idyllisch, dann plötzlich aufregend; weitläufige Almen warten vielerorts darauf, gemütlichen Schritts entdeckt zu werden. Dabei kann das perfekte Urlaubsfoto an einem der abgeschiedenen Seen entlang der Wanderwege entstehen.

Ein Ort der Glückseligkeit: Im Sommer schmiegen sich auf der Seiser Alm (o.) saftig-grüne Almwiesen an schroffe Felswände. Auf dem Fahrrad geht es im Schatten der Dolomiten über kilometerlange Radrouten (re.). Wer will, kann vom Pustertal über den Staller-Sattel-Pass bis nach Osttirol radeln. ©IDM Südtirol-Alto Adige/Harald Wisthaler/Thomas Grüner/Daniel Geiger

Herausragend ist der Pragser Wildsee – ein hochromantisches Naturdenkmal, in dessen grünblau schimmerndem Wasser sich die schönsten Gipfel spiegeln. Ein Must-take für Reiseblogger sind auch die Drei Zinnen, und dabei ist es egal, ob die atemberaubende Aussicht von oben fotografiert wird oder das Bergmassiv als Hintergrund für dramatische Bilder dient.

Im Pustertal finden atemberaubende Berglandschaften und feinste Genüsse zueinander. Zahlreiche Orte – wie das Hotel „Alpen Tesitin“, sind darauf spezialisiert, Erholungssuchenden den perfekten Rahmen zum Relaxen zu bieten – Infinitypool inklusive. ©Harald Wisthaler

PARADIES FÜR ABENTEURER

Kletter- und Hochtouren, Paragliding, Canyoning und ein Mountainbike-Wegnetz, das seinesgleichen sucht: Wer Natur, Abenteuer und Adrenalinkicks liebt, liegt im Pustertal richtig. Doch auch Kunst- und Kulturfans bietet die Region so einiges: Die mittelalterliche Kleinstadt Bruneck ist Herz und Seele des Tals. Berühmt ist das hochkarätig besetzte Jazzfest, das in diesem Jahr am 24. Juni startet und eine Woche dauert. Die benachbarte Salten-Schlern Region liegt ebenfalls in den Dolomiten, jener Gebirgsgruppe, die 2009 zum Unesco-Welterbe erklärt wurde.

Im Lumen Museum of Mountain Photography hat man die Schönheit der Bergregion unter anderem mittels Reinhold-Messner-Hologramm und in Form von Spiegelsaalinstallationen festgehalten, und auch der Ausblick vom Museum auf dem Kronplatz-Gipfel ist bildschön. ©Manuel Kottersteger, Paolo Riolzi, skirama Kronplatz

Spektakuläre Felsformationen wie der Rosengarten, das Langkofelmassiv, die Sellagruppe und das Schlernmassiv prägen das Antlitz der Landschaft. 350 Kilometer Wanderwege aller Schwierigkeitsgrade laden zum Erkunden ein, 33 Mountainbike-Trails durchziehen die Hochgebirgslandschaft der Seiser Alm. Im Sommer lohnen sich Besuche der Burgruine Wolkenstein, der Burg Karneid oder des Klosters Weißenstein im Brantental; sie alle sind steinerne Zeugen vergangener Epochen. Im Winter liefern die Pisten und Loipen fantastische Urlaubserlebnisse in der schneesicheren Wintersportregion.

Im „Hotel Aeon“ wiederum sind modernes Design und bäuerlicher Hof eine perfekte Symbiose eingegangen; exklusive Zweisamkeit bestimmt hier den Urlaubsalltag, vom Hideaway-Garten bis zum Panoramapool. Und dann gibt es da noch die weitläufigen Wanderwege, die herrschaftlichen Dolomiten immer im Blickfeld – wunderschön. ©Hannes Niederkofler

Gourmet-Tipps

ALPENROYAL GOURMET RESTAURANT

Jungkoch Mario Porcelli kreiert für das Gourmetlokal abwechslungsreiche Cuisine aus hochwertigen, frischen Produkten. Ein Mix aus mediterraner Küche und ladinischen Alpenspezialitäten, der sich sehen lassen kann! alpenroyal.com

Hochgenuss mit lokalem Bezug: Zwischen Alpen und Adria: Mit höchster Finesse kreiert Mario Porcelli im „Alpenroyal Gourmet Restaurant“ spannende Genussmomente aus lokalen Zutaten. ©Daniel Töchterle 

LA STÜA DE MICHIL

Tolle Weine und moderne Küche, die sich an lokalen Spezialitäten orientiert, aber gerne auch über den Tellerrand in andere Regionen blickt: Die schicke Südtiroler Stube überzeugt mit Kulinarik zwischen Tradition und Innovation. laperlacorvara.it

Kulinarisch lernt man die Aromen der Region und Saison im „La Stüa de Michil“ kennen. Es empfiehlt sich sehr, hiesigen Weinen Aufmerksamkeit zu schenken – sie belohnen es mit einem ausgezeichneten Bukett. ©Gustav Willeit

RESTAURANT ST. HUBERTUS

Wer hier speist, darf sich auf die traditionellen Aromen der Berge inmitten exklusiven Alpin-Ambientes freuen, denn Küchenchef Norbert Niederkofler bezieht sowohl seine Inspiration als auch seine Zutaten direkt aus der Region. st-hubertus.it

RESTAURANT TILIA

Im eleganten „Tilia“ mit seinen schicken Glasfassaden stößt man auf zeitgenössische Kulinarik – inspiriert von Südtiroler Küche und mit lokalen Produkten kreiert –, die zu überzeugen weiß. Hier isst man exklusiv, eine Reservierung wird empfohlen! tilia.bz

RESTAURANT 1908

Nachhaltig gut: Die kreativen Gerichte im „1908“ werden nach Chef Stephan Zippls „Re:vier-Küche“ süß, sauer, pikant und knusprig komponiert; natürlich aus besten lokalen oder regionalen Zutaten. Das ist Qualität, die man schmeckt. restaurant1908.com

 

Shopping-Tipps

Natürliche Sportgeräte
Von Klimmzugstangen bis hin zu Ringen: Fitalps produziert lokal und ressourcenschonend innovative Trainingsgeräte für Freizeit und Reha aus belastbarem Buchenholz. Um € 63,–. fitalps.net

©Fitalps

Bester Käse
Die Manufaktur Eggemoa steht seit zwei Generationen für beste Südtiroler Käsespezialitäten, veredelt mit feinen Kräutern und zur Gänze aus bester Rohmilch von Kuh und Ziege. Ab € 42,–. eggemoa.com

©Gerd Eder

Alpine Duftmomente
Die widerstandsfähige Zirbe, die antibakteriell wirken soll, findet bei Zirm Alpin ihre neue Bestimmung als fein geschnitzter, angenehm aromatischer Duftträger. Ab € 64,–. demi-art.com

©Zirm Alpin

Meisterliche Gravur
Bei Klenkdesign steht der CO2-Laser im Mittelpunkt – mit diesem schafft die Agentur individuelle, kreative Gravuren auf wirklich jedem Material, auch auf Zirbe. Ab € 24,90. klenkdesign.com

©Klenkdesign

 

Hotel-Tipps

Eco Hotel Saltus

Nachhaltiger Luxus: Südtirols erstes Eco-Hotel fügt sich perfekt in die malerische Landschaft des Hochplateaus Salten ein. ©Eco Hotel Saltus

Auszeit im Einklang mit der Natur am Salten: Mit nur 28 Zimmern ist das „Eco Saltus“ ein charmantes Boutique-Hideaway in Jenesien oberhalb von Bozen. Geführt vom Mutter-Töchter-Dreiergespann der Familie Mumelter verschreibt sich das elegante Haus ganz dem Urlaub im Einklang mit der umliegenden Natur. Materialien wie Holz, Kalk, Lehm und Stein, gedeckte Farben und ein Verschwimmen von Innen und Außen durch die großen Panoramafronten lassen das Haus eins werden mit dem Wald ringsum. In Südtirols erstem Eco-Hotel wird komplett auf Einwegplastik verzichtet, das Spa ist nahezu chemiefrei. Um vollkommene Entspannung zu gewährleisten, liegt das Forest-Spa im unteren Geschoss des Hauses inmitten des grünen Waldes, während der 17 Meter lange Infinity-Sky-Pool im obersten Stockwerk mit traumhaften Aussichten über die Dolomiten glänzt. Yoga, Meditation und Qi-Gong werden hier regelmäßig als Teil des „Saltus Relaxation Program“ praktiziert, damit ist für ganzheitliche Erholung und Entspannung gesorgt. Leiser Luxus zieht sich durch das ganze Haus, die stilvollen Zimmer erstrahlen in warmen Erdtönen, auf den gemütlichen Fensterbänken sitzt man mit direktem Blick auf die umliegende Natur. Wer klimafreundlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, wird vom Hotelshuttle in Bozen abgeholt und genießt fünf Prozent Rabatt auf den Nächtigungspreis. Kulinarisch trumpft man im angrenzenden Stammhaus „Tschögglbergerhof“ auf. Das Frühstück wird, um Abfälle zu vermeiden, von der Karte geordert und frisch zubereitet. Abends kommen regionale und saisonale Köstlichkeiten auf den Teller. 

Eco Hotel Saltus****S
Freigasse 8, 39050 Jenesien, Südtirol, Italien
Tel.: +39 0471 1551190
Web: hotel-saltus.com
Preis: DZ ab € 338,– pro Nacht

 

Cyprianerhof

Ökologischer Luxus: Regionale und natürliche Materialien sorgen im „Cyprianerhof“ für Wohlfühlatmosphäre. ©Hannes Niederkofler, Helmuth Rier

Luxus-Hideaway im Naturpark Schlern-Rosengarten: Nahe der Seiser Alm und auf über 1100 Meter Höhe liegt der Cyprianerhof idyllisch mit bestem Blick auf die Dolomiten. Umweltbewusste Küche, ökologische Bauweise und eine naturverbundene Philosophie zeichnen das Fünf-Sterne-Haus aus und machen den Urlaub zu einem nachhaltigen Erlebnis. Im „Similde Spa“ warten eine urige „Schupfensauna“, ein Naturbadeteich, ein Außen- und Innenpool und gemütliche Ruheräume zum Entspannen. Die Pools werden übrigens chemiefrei durch eine Salzelektrolyse-Anlage gereinigt. Von Donnerstag bis Samstag wird die Spa-Landschaft zum Ladies-only-Bereich. Für Kosmetikbehandlungen in der Beautyoase kommen ausschließlich natürliche Produkte von Vitalis Dr. Joseph, Alpienne, Trehs und Silberquarzit – allesamt aus Südtirol – zum Einsatz und sorgen für eine strahlende und gepflegte Haut. Naturbelassene Speisen aus regionalen Zutaten dominieren in der Küche, wo traditionelle Rezepte aus „Omas Küche“ modern interpretiert und als abendliches Fünf-Gänge-Feinschmeckermenü serviert werden. Die feinen Kreationen können übrigens nach dem Urlaub nachgekocht werden, denn die Rezepte von Küchenchefin Monika Damian gibt es gesammelt als Kochbuch. Viel Holz, kuschelige Sitzecken und edles Mobiliar runden das Schlaferlebnis in den Zimmern und Suiten des Hotels ab – und direkt vor der Tür wartet die Rosengartengruppe, die ab dem Frühling zu den ersten Wanderungen und Biketouren einlädt. 

Cyprianerhof*****
St. Zyprian 69, 39050 Tiers am Rosengarten, Südtirol, Italien
Tel.: +39 0471 642143
Web: cyprianerhof.it
Preis: DZ inklusive Halbpension ab € 187,– pro Person

 

Winklerhotels

Spa mit Aussicht: Im Adults-only-Bereich auf dem Dach des „Hotel Winkler“ kommen Sonnenanbeter auf ihre Kosten. ©Winklerhotels

Vier außergewöhnliche Häuser mit breitem Angebot. Eine Familie, vier Häuser: Die Hotels der Familie Winkler sind über die Landesgrenzen hinaus für ihren exzellenten Service und das vielfältige Angebot bekannt. Ob Luxus-Reiturlaub, Golfreise, Wander- und Bike-Aufenthalt oder Familienauszeit: In den vier „Winklerhotels“ – „Hotel Lanerhof“, „Chalet Purmontes“, „Hotel Winkler“ und „Hotel Sonnenhof“ – ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei. Seit 2021 erstrahlt das Fünf-Sterne-Hotel Winkler in St. Lorenzen am Kronplatz in besonderem Glanz. Auf dem Dach des Hauses findet sich nun im neuen Adults-only- Outdoorbereich ein 17 Meter langer Infinitypool. Die vier neuen Pool-Suiten wiederum punkten mit eigenem Infinitypool und elegantem, minimalistischem Interior. Gemütlich zeigen sich die „Cozy Suiten“: An warmen Tagen genießen Entspannungssuchende hier die Sonnenstunden auf den gemütlichen Liegen und lassen den Blick in die Weite schweifen. Auch die Bar des Hauses wurde umfassend renoviert und liefert ausgezeichnete Drinks. Kinder freuen sich über ein breites Betreuungsangebot, das neben Reiten auch Klettern, Fußball und einen Tier- und Erlebnispark beinhaltet. Golfer erhalten über das Hotel eine kostenlose Green-Fee für den Golfklub Pustertal. Einen mentalen Reset ermöglichen Yoga, Meditation und Waldbaden; für Erkundungstouren stehen die hoteleigenen Guides zur Verfügung, die Gäste auf geführte Wanderungen begleiten. Oder man leiht sich im Hotel ein E-Bike aus und erkundet das Pustertal mit elektrischem Antrieb auf eigene Faust. 

Winklerhotels – Premium Spa Resorts Dolomites
Montal 42, 39030 St. Lorenzen, Südtirol, Italien
Tel.: +39 0474 403133
Web: winklerhotels.com
Preis: DZ inklusive Dreiviertelpension ab € 130,– pro Person

 

Alpin Garden

Grünes Paradies: Der Garten des „Alpin Garden“ ist im Sommer der ideale Rückzugsort, um die Seele baumeln zu lassen. ©Klaus Peterlin

Exklusives Adults-Only-Refugium in Gröden: Stilvoll, charmant und mit sehr viel Liebe zum Detail präsentiert sich das rundum erneuerte LuxusrefugiumAlpin Garden“. Das Adults-only-Kuschelhotel am Fuße des Langkofels verschreibt sich ganz der romantischen Auszeit in der Bergwelt Südtirols. Erwachsene ab 16 Jahren sind im Luxushotel herzlich willkommen. Die goldene Sauna und die Kunst im Dampfbad sind nur zwei der zahlreichen künstlerischen Noten im 2020 neu eröffneten „ART“-Spa – schwarze und goldene Akzente ziehen sich als Leitfaden durch das Haus, das mit einzigartiger Architektur und Kunst punktet. Ruheräume, eine ausgedehnte Saunawelt und mehrere Pools sorgen für eine Auszeit vom Alltag. Das Hallenbad ist rund um die Uhr geöffnet, damit jeder zur gewünschten Zeit im Wasser seine Bahnen ziehen kann. Ayurvedische Massagen und hochwertige Kosmetikprodukte versprechen strahlende Haut und entspannte Muskeln. Apéro, Digestif und Cocktails bestellt man in der legeren „Viola Lounge & Bar“ oder an der „Golden Bar“, bevor im „Maison“-Restaurant hochwertige Gourmetküche serviert wird. Designermöbel, exzentrisches Design und Panoramablick auf die Berge warten wiederum in der gemütlichen Künstler-Lounge. Nicht minder exklusiv sind die Zimmer und Suiten des „Alpin Garden“ ausgestattet: Natürliche Materialien dominieren die modernen Räume, Accessoires in alpinem Stil runden die Wohlfühlatmosphäre gekonnt ab. Ein Highlight: die neuen Suiten mit großen Panoramafenstern. Im Sommer ruhen sich Gäste im blühenden Garten aus oder erklimmen die Berggipfel der Dolomiten. 

Alpin Garden Luxury Maison & Spa*****
J.-Skasa-Str. 68, 39046 St. Ulrich, Südtirol, Italien
Tel.: +39 0471 796021
Web: alpingarden.com
Preis: DZ inklusive Frühstück ab € 357,– pro Nacht

 

Hotel Drumlerhof

Natur pur! Vom Zirbenholz in den Zimmern bis zur Cuisine: Im „Drumlerhof“ achtet man auf Natürlichkeit. ©Tiberio Sorvillo

Naturhotel im Sinne des Gemeinwohles im urigen Ahrntal. Einzigartig, anders, familiär: Das Hotel „Drumlerhof“ ist ein Naturhotel in Sand in Taufers im ursprünglichen Ahrntal. Seit über 20 Jahren kocht Hausherrin Ruth Innerhofer hier gesund und vor allem glutenfrei. Die Urlauber dürfen sich über schmackhaften und unbeschwerten Genuss freuen – damit die Gäste die Gaumenfreuden sogar mit nach Hause nehmen können, hat sie die Rezepte in einem Kochbuch zusammengefasst. Überhaupt lebt man im „Drumlerhof“ schon seit vielen Jahren im Einklang mit der Natur, lange bevor Nachhaltigkeit zum Trend wurde. Zudem steht im Zentrum des Handelns der Gastgeberfamilie nicht die reine Wirtschaftlichkeit, sondern das Gemeinwohl von Natur, Mensch und Tier. Jährlich wird die eigene Gemeinwohlbilanz auf den Prüfstand gestellt, und so kommen im „Drumlerhof“ nicht nur die Interior-Materialien, sondern auch die Zutaten für die leckeren Gerichte aus der näheren Umgebung. Das Zirbenholz in den stilvoll gestalteten Zimmern verbreitet sanften Duft und unterstützt laut Studien den Schlaf. Der Spa-Bereich wird mit Biogas beheizt; die Beautyprodukte für die Massagen werden aus Honig, Zirben, Kräutern und Latschen gefertigt und sind so naturbelassen wie möglich. Klein, aber fein und mit äußerst herzlichem Service ist der „Drumlerhof“ ein Geheimtipp in einem der weniger besuchten Täler Südtirols, das seine Besucher zum Biken, Wandern und Genießen einlädt. Tipp: Mit dem Code #drumlerhof_feel_nature erhalten Gäste bei der Buchung fünf Prozent Rabatt.

Hotel Drumlerhof****
Rathausstraße 6, 39032 Sand in Taufers, Südtirol, Italien
Tel.: +39 0474 678068
Web: drumlerhof.com
Preis: DZ inklusive Halbpension ab € 108,– pro Person

Text: Marie-Theres Auer, Marion Genetti und Michaela Hessenberger

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Frühling 2022.

Lesenswert

Die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen

Die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen

Abenteuer auf zwei Rädern: Neue Orte und Plätze mit dem Bike zu erkunden liegt aktuell voll im Trend – egal ob mit dem Mountain-, Downhill- oder E-Bike. Wir präsentieren die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen.

Beauty and the Beach: Das sind die 7 schönsten Strände an der Algarve

Beauty and the Beach: Das sind die 7 schönsten Strände an der Algarve

Sie locken mit feinem Sand, bizarren Felsformationen, durch die Tunnel führen, klarem Wasser und Unterwasserhöhlen: die Strände an der Algarve sind echte Naturschönheiten.

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Wie die Perlen an einer Kette fädeln sich traumhafte Villen aus dem 15. Jahrhundert am Ufer des oberitalienischen Sees auf, an dem Verdi „La Traviata“ komponierte und andere kulturelle Meisterwerke entstanden. Unterbrochen werden sie dabei von zahlreichen malerischen Dörfern, die sich bis heute ihren authentischen Charme erhalten haben. Der Comer See begeistert Besucher mit Luxus pur.

Meist gelesen

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Bekannt für seine feinsandigen Strände lockt die Region im Süden Portugals Sonnenhungrige und Surfer, doch auf die Algarve Bucketlist sollte so viel mehr als nur der Ausflug an den Beach.

Where to Go: Das sind die Top 10 Reiseziele im September

Where to Go: Das sind die Top 10 Reiseziele im September

Die angenehmen Temperaturen für ausgedehntes City-Sightseeing nutzen oder doch lieber den Sommer verlängern? Diese 10 Destinationen machen im September Urlaubsträume wahr.

Das sind die 7 besten Restaurants an der Algarve

Das sind die 7 besten Restaurants an der Algarve

Für Genuss höchster Klasse zieht es Portugal-Reisende gen Westen: Denn an der Algarve reihen sich nicht nur traumhafte Strände aneinander, sondern auch hervorragende Restaurants, welche sich darauf verstehen, Tradition und Moderne, Regionalität und Internationalität mit viel Finesse zu vereinen.

Nach oben blättern