Jetzt Neu

Ausgabe Sommer 2021

Die schönsten Hotels, die besten Beaches, Island Hopping auf Griechenland und City Popping in Europas spannendsten Städten – das Falstaff TRAVEL Magazin präsentiert die besten Tipps für das langersehnte Reise-Comeback in 2021!

Sustainability_organic_box_hres
© Six Senses
ExperiencesHotelNachhaltigkeitNews

Hotelkette Six Senses will 2022 plastikfrei sein

Dafür kooperiert sie mit der United States Coalition on Sustainability & SustainChain

14. Mai 2021


Die exklusive Hotelkette Six Senses ist Teil der ambitionierten "Plastik-Frei in 2022" Kampagne. Sowohl in den Six Senses Hotels als auch in den Spas soll komplett auf Plastik verzichtet werden. Dafür hat sich die Gruppe nun als weltweit erste Hotelkette mit der United States Coalition on Sustainability und der internationalen Plattform SustainChain zusammengetan. Durch den ständigen Austausch und die Zusammenarbeit mit entsprechenden Partnern sollen Möglichkeiten gefunden werden, um die Umweltverschmutzung durch Kunststoffe nachhaltig zu reduzieren.

sixsenses.com

Plastikfrei bis 2022

Die Six Senses Hotels wollen bis zum Jahr 2022 plastikfrei sein. Dafür erhalten sie jetzt Unterstützung von der SustainChain.  Einer Plattform, die Maßnahmen zum Erreichen der Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung vorantreibt. Mit Fokus auf globale Zusammenarbeit, verbindet die Plattform die Teilnehmer des Nachhaltigkeit-Ökosystems, um sich kollektiven Unternehmen anzuschließen, Erfolgsmethoden auszutauschen und Lösungen zu skalieren.

Im Earth Lab der Hotelkette können Gäste den Stand der Nachhaltigkeit genau überprüfen. Credit: Six Senses

Angefangen bei Einwegprodukten aus Plastik entledigt sich jedes Six Senses Resort nach und nach dem Kunststoff. Um dies zu erreichen sind jedoch eine Menge Innovationen erforderlich: Von Verpackungsmaterialien, über Stoffe bis hin zu Möbeln. Auf der Plattform von SustainChain kann man sich, gemeinsam mit entsprechenden Lieferanten, über Ideen austauschen und zusammen Strategien entwickeln, die langfristige Veränderungen herbeiführen sollen.

Seit 2003 gibt es die wiederauffüllbaren Glasflaschen mit eigens aufbereitetem Wasser. Credit: Six Senses

Six Senses beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit der Reduzierung von Einwegprodukten. Bereits in den 90ern begann die Hotelkette nachfüllbare Keramikspender in den Bädern zu verwenden. Seit 2003 gibt es zudem die wiederauffüllbaren Glasflaschen mit eigens aufbereitetem Wasser. Konzernweit wurden so 2019/2020 über 2,4 Millionen Plastikflaschen eingespart. Auch auf Strohhalme wird seit einiger Zeit verzichtet.

Kunststofffreie Küche

Parallel dazu arbeiteten Jeffrey Smith, Vice President Sustainabilty, und Six Senses Yao Noi an einem Prototyp für eine kunststofffreie Küche, die es so nun auch in den anderen Resorts der Gruppe geben soll. Smith erklärt: „Durch die Kooperation mit SustainChain werden uns neue Wege der Innovation und der Zusammenarbeit mit Wertschöpfungsketten eröffnet. Somit können wir nicht nur die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung, sondern auch unser großes Ziel Plastik Frei in 2022, einhalten. Wir sehen bereits große Fortschritte und die Chance gemeinsam weiter zu wachsen.“

Dix Senses in Yao Noi arbeitet an einer Innovation für die Küche. Credit: Six Senses

Six Senses Hotels Resorts Spas ist eine exklusive Hotelkette, die derzeit 16 Hotels und Resorts sowie 25 Spas in 19 Ländern führt.  Weitere 31 Hotels und Resorts befinden sich derzeit in der Planungs- und Bauphase. Jedes einzelne Six Senses Haus betrachtet es als die oberste Verpflichtung, Verantwortung für die Gesellschaft, für Nachhaltigkeit und für das Wohlbefinden zu übernehmen. Sie alle sind bekannt für ihr charakteristisch-einzigartiges, unkonventionelles Design. Ob Inselresort, Mountain-Hideaway oder Stadt-Residenz – überall sollen Gäste wieder den nachhaltigen Zugang zu sich, anderen und der Welt um sich herum finden können.

Lesenswert

Neues Six Senses in Indien: Luxusresort eröffnet in Rajasthan

Neues Six Senses in Indien: Luxusresort eröffnet in Rajasthan

Das neue Resort von Six Senses in Indien befindet sich in einer ehemaligen königlichen Residenz aus dem 14. Jahrhundert. Die Renovierungsarbeiten dauerten zehn Jahre.

Neues Boutiquehotel in Venedig: Luxus an der Lagune bei Ca’ di Dio

Neues Boutiquehotel in Venedig: Luxus an der Lagune bei Ca’ di Dio

Schon vor seiner offiziellen Eröffnung machte das Ca' di Dio Schlagzeilen. Als neues Boutiquehotel in Venedig versteigerte es nämlich die erste Nacht an den Meistbietenden. Jetzt ist es regulär offen.

Wiederbeleben eines Juwels: Aus dem Kurhaus Semmering wird das Grand Semmering

Wiederbeleben eines Juwels: Aus dem Kurhaus Semmering wird das Grand Semmering

Hotelprojekt am Höhenluftkurort Semmering: Der Grazer Hotelier Florian Weitzer macht aus dem Kurhaus Semmering, seinerzeit eines der renommiertesten Hotels in der Region, das Grand Semmering.

Meist gelesen

Törggelen – der Südtiroler Genussbrauch

Törggelen – der Südtiroler Genussbrauch

Die „fünfte Jahreszeit“ beginnt in Südtirol, sobald alle Trauben geerntet sind und das Weinlaub sich goldbraun färbt. Der traditionsreiche Brauch des „Törggelen“ verwandelt die nördlichste Provinz Italiens in ein herbstliches Urlaubs-Highlight.

Costa startet Partnerschaft mit drei Spitzenköchen

Costa startet Partnerschaft mit drei Spitzenköchen

Costa holt die Menüs dreier internationaler Spitzenköche an Bord. Ziel: Die Häfen und Destinationen auch geschmacklich zu entdecken.

4 Tipps für einen gelungenen New York Trip im Herbst

4 Tipps für einen gelungenen New York Trip im Herbst

Gerade im Herbst lohnt sich eine Reise in den Big Apple. Warum? Die noch bis Dezember anhaltenden warmen Temperaturen eignen sich besonders für einen City-Trip im Carrie Bradshaw Style.

Nach oben blättern