Neue Business Class Air France
© Air France
ExperiencesNews

Was kann die neue Business Class bei Air France?

Ab September 2022 startet die neue Business Class bei Air France auf Flügen mit der Boeing 777-300ER.

22. Juni 2022


Sitze mit Schiebetüren - das kennt man ja schon. Beispielsweise von der QSuite bei Qatar Airways. Die Gäste lieben das Konzept. Kein Wunder, verspricht es doch noch viel mehr Ruhe und Privatsphäre. Immer mehr Fluglinien setzen nun auf den Trend. Auch die neue Business Class bei Air France ist ab September auf Flügen der 12 Boeing 777-300ER buchbar. Was sonst noch neu ist:

Moderne Sitze

 

Air France Gemeinsam oder getrennt - wie man mag. ©Air France

 

Die Sitzplatzanordnung im 1-2-1 Muster diagonal zum Fenster kennt man schon; neu ist der Sitz an sich. Denn dieser könnte edler kaum sein. Gefertigt aus gebürstetem Aluminium und mit Wolle sowie vollnarbigem französischen Leder ausgestattet, haben sie die "full flat"-Option. Das heißt: der Sitz lsst sich komplett flach machen und in ein fast zwei Meter langes Bett verwandeln. Alle Business Class Passagiere haben einen direkten Zugang zum Gang.

 

Business Class Air FranceHochwertiges Finish auf Französisch. ©Air France

 

Zwischen den beiden Sitzen in der Mitte kann auf Wunsch eine Trennwand hochgefahren werden. Soweit eigentlich schon überall Standard in der Business Class. Nun werden auch die letzten 12 Maschinen bei Air France auf die neue Business Class umgerüstet. Jeder Platz verfügt zudem nun über die bereits erwähnte verschließbare Schiebetür. 

 

Neue Sitze Air FranceNeu ist die Möglichkeit, das Entertainmentsystem via Bluetooth anzusteuern. ©Air France

 

Der Umrüstungsprozess soll im September abgeschlossen sein. Die Kabinen werden dann in den französischen Nationalfarben Blau, Weiß und Rot gestaltet sein. An den Sitzen finden die Passagiere einen 4K-High-Definition Bildschirm mit einem Durchmesser von 44 Zentimetern. Das Entertainment-System kann mit dem eigenen Bluetooth Kopfhörer verbunden werden. Für komfortables Arbeiten stehen mehrere Anschlüsse und Steckdosen zur Verfügung.

 

Business ClassLos geht es im September. ©Air France

 

Zusätzlich zu den 48 Business Class Sitzen erhalten die Flugzeuge 48 neue Premium Economy Class Sitze mit mehr Platz und 273 Economy-Sitze. Das erste Flugzeug, in dem man die neue Business Class bei Air France ausprobieren kann, ist die "Fontainebleau". Sie fliegt ab Herbst zwischen Paris Charles de Gaulle und New York (JFK).

airfrance.fr

Lesenswert

Das sind die besten Adressen in den Sunnmøre-Alpen

Das sind die besten Adressen in den Sunnmøre-Alpen

Zwischen den Gipfeln und Fjorde dieser pittoresken Region verstecken sich einige der schönsten Adressen Norwegens.

Sonevas bestgehütetes Geheimnis wird im März gelüftet

Sonevas bestgehütetes Geheimnis wird im März gelüftet

Mit der Eröffnung des Soneva Secret im März 2024 bringt die Luxushotelmarke ein noch intimeres Urlaubserlebnis auf die Malediven.

Editor’s Choice: Römische Romantik im Hotel Vilòn

Editor’s Choice: Römische Romantik im Hotel Vilòn

Das einzigartige „Hotel & Palazzo Vilòn“ präsentiert die traumhafte Hauptstadt Italiens von ihrer malerischsten Seite.

Meist gelesen

Heiraten im Hotel: Hier sagt man in traumhafter Kulisse “Ja!”

Heiraten im Hotel: Hier sagt man in traumhafter Kulisse “Ja!”

Heiraten im Hotel hat viele Vorteile: Der Weg vom Hochzeitsfest zur Hochzeitsnacht oder vom Buffet ins Bett ist kurz, das Ambiente ist luxuriös und das Service top. Vorausgesetzt, man wählt eine dieser Unterkünfte.

So spektakulär wird das Aman Beverly Hills

So spektakulär wird das Aman Beverly Hills

Das neueste Projekt der Luxus- und Lifestylemarke zelebrierte vor kurzem seinen Spatenstich. Zur Feier des Tages gab es erste Renderings des Projekts.

Sunnmøre-Alpen: On Tour in Norwegen

Sunnmøre-Alpen: On Tour in Norwegen

Gipfeltouren mit Fjordpanorama: Durch ihre Nähe zum Nordmeer zählen die Sunnmøre-Alpen zu den schneereichsten Regionen Norwegens. Die ­majestätischen Berge bieten im Winter ideale Bedingungen für außergewöhnliche Tiefschneeabenteuer, ganz ohne Massentourismus.

Nach oben blättern