CDC-SPA-DET-03
© Belmond
ExperiencesSpa

Trend Watch: Das kann die Aromatherapie 2.0

Schon längst ist Aromatherapie mehr als die Behandlung mit ätherischen Ölen: Die uralte Tradition wird weiter gedacht und findet neue Wege, um dem Menschen zu einem verbesserten Wohlbefinden zu verhelfen. Das ist Aromatherapie 2.0.

7. August 2022


Langsam steigt der wohlige Duft in die Nase, erinnert an längst Vergangenes, weckt Empfindungen und beruhigt unseren Körper. Ätherische Öle können vieles. Und dieses Können ist uns Menschen seit tausenden Jahren bekannt: Wir verwenden pflanzliche Düfte zu Wohlfühl- oder gesundheitlichen Zwecken, in Spas oder Heilpraktiken. Sie sind im privaten Umfeld ebenso gefragt wie im privaten. 

aromatherapy at laja spa

Weltweit setzen Spas, wie hier im Casa de Sierra Nevada Hotel, die wirksamen Kräfte der Aromatherapie ein. © Belmond

Dass Spas sich ätherischen Ölen vermehrt zuwenden, hängt auch damit zusammen, dass neue Technologien Aromatherapien verbessern, personalisieren und somit immer attraktiver machen. Wie genau dies aussieht, verraten wir.

Eine kurze Geschichte der Aromatherapie

Aromatherapie

Ätherische Öle, hergestellt aus Pflanzen, begleiten den Menschen schon seit tausenden Jahren. © Belmond

Erste Vorläufer der Arbeit mit Düften findet man bereits in Form von rituellem sowie therapeutischen Räucherwerk in den alten Hochkulturen. Offiziell jedoch gilt René-Maurice Gattefossé als Begründer der Aromatherapie. Er war es, der 1910 – eher zufällig – die heilsame Wirkung von Lavendelöl entdeckte. Seine weiteren Forschungen gaben den Startschuss für die medizinische, therapeutische als auch kosmetische Arbeit mit ätherischen Ölen. Der Begriff an sich wurde dabei erstmals 1937 geprägt.

Wie sieht die Therapie mit ätherischen Ölen aus? 

aromatherapie belmond copacabana palace

Von der Massage mit Öl bis hin zur Inhalation: Aromatherapie wird im Wellnessbereich ebenso angewandt wie im Eigenheim. © Belmond

Ätherische Öle kommen sowohl als reine Raumdüfte zum Einsatz, als auch über Inhalationen oder über Hautkontakt, etwa bei Massagen. Je nach Art des Öls beeinflusst die Therapie Gemütszustand – kann unsere Ängste oder Schmerzen lindern – evoziert Erinnerungen und wirkt direkt auf unsere Organe oder unseren Organismus. Übrigens hat die Aromatherapie, auch, wenn sie in diesem Zusammenhang nicht so genannt wird, längst Einzug in unser Eigenheim gehalten – Duftbäder, Massageöle oder Lampen und Stimmungskerzen sind nur einige Beispiele.

Aromatherapie 2.0 

Aromatherapie heute hat die Behandlung mit ätherischen Ölen mit zusätzlichen, modernen Kriterien belegt: Der Inhalt der verwendeten Produkte muss transparent kommuniziert werden, die Inhaltsstoffe sollen nachhaltig und natürlich sein. Auch ist man um die wissenschaftliche Nachweisbarkeit der Wirkung der Öle bemüht, die häufig als nicht-medikamentöse Alternative zur Behandlung diverser Beschwerden und Erkrankungen verwendet werden. Beispielsweise wurden bereits spezielle Aromatherapeutika entwickelt, die gegen Schmerzen, Übelkeit und Angst helfen sollen.

Aromatherapie 2.0

Die Aromatherapie von heute möchte vor allem sichere, natürliche und nachhaltige Produkte, deren Mehrwert für unseren Organismus wissenschaftlich belegt ist, zum Einsatz bringen. © Anna Shvets

Düfte als Gedächtnisstütze

Kaum jemand weiß nicht um die Verbindung zwischen Gerüchen und Erinnerungen – auch Studien belegen, dass diese stark miteinander verknüpft sind. Ein wichtiger neuer Bereich ist daher die Anwendung ätherischer Öle im Zusammenhang mit neurologischen Erkrankungen wie Alzheimer oder Demenz. So sollen Dufttherapien die Fähigkeit des Kurzzeitgedächtnisses wieder stärken.

Funktionelle Düfte und künstliche Intelligenz

Darüber hinaus werden sogenannte funktionelle Düfte dazu verwendet, das Gehirn positiv zu beeinflussen. Die Wirkung diverser Gerüche wird intensiv erforscht, man weiß etwa, dass Kaffee unsere analytischen Fähigkeiten und Zitrone unsere Motivation steigert. Im Wellnessbereich werden ätherische Öle schon seit Jahren eingesetzt, um die Stimmung der Gäste positiv zu beeinflussen, sowohl in den allgemeine Aufenthaltsräumen als auch währen der Behandlungen. Nun werden funktionelle Düfte mit KI – also künstlicher Intelligenz – gekoppelt: Sensoren, die während der Therapie am Körper angebracht werden, messen die Körperwerte. Je nachdem, wie entspannt oder gestresst die Person ist, werden die passenden Duftsequenzen von der KI während der Behandlung im Raum versprüht.

Aromatherapie: Der Duft von Kaffee soll die Leistung steigern

Der Duft von Kaffee wirkt wie ein Placebo auf unser Gehirn und steigert unsere analytische Leistungsfähigkeit. © Monstera

Fazit: Die Möglichkeiten der Therapie mit ätherischen Ölen haben sich seit der offiziellen Entdeckung im vorhergehenden Jahrhundert bereits vervielfacht. Und die neuesten Entwicklungen zeigen: Die Aromatherapie scheut nicht vor modernen Technologien zurück – und ist vorerst gekommen, um zu bleiben.

Mehr Wellness-Trends: Thalasso –  Die Macht des Meeres

Lesenswert

Auf Reisen mit Allegra Antinori

Auf Reisen mit Allegra Antinori

Allein der Name zergeht auf der Zunge. Die mittlere Tochter von Marchese Piero Antinori führt gemeinsam mit ihren Schwestern Albiera und Alessia das traditionsreichste italienische Weingut – das seit mehr als 600 Jahren im Eigentum der Familie ist, in 26. (!) Generation. Wein ist natürlich auch bei ihren Reisen ein großes Thema.

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Diesen Sommer holt die Mar-Bella Collection griechische Köche in die Heimat

Bereits zum vierten Mal veranstaltet die Mar-Bella Collection im Sommer das Pop-Up Event "Greek Chefs Abroad" mit renommierten Chefköchen.

Die schönsten Restaurants in Paris: Aufgefrischte Ikonen und Neueröffnungen

Die schönsten Restaurants in Paris: Aufgefrischte Ikonen und Neueröffnungen

Die Gourmethauptstadt Paris ist im ständigen Wandel: Ikonen werden laufend neu erfunden, während Newcomer die Szene beleben. Diese Adressen sollte man auf jeden Fall aufsuchen.

Meist gelesen

Lanzarote: Nicht von dieser Welt

Lanzarote: Nicht von dieser Welt

Lanzarote ist das vulkanschwarze Schaf der Kanaren: lavahart und außerplanetarisch. Nirgendwo sonst zieht die Natur so ihre Register, um den Menschen an der Weltwerdung teilhaben zu lassen.

Kamba African Rainforest Experiences: Einzigartiger Luxus in der Wildnis

Kamba African Rainforest Experiences: Einzigartiger Luxus in der Wildnis

Die unberührte Wildnis der Republik Kongo hautnah erleben: Wer eine authentische Verbindung zur Natur sucht, ist bei Kamba African Rainforest Experiences genau richtig.

Hapag-Lloyd: Abschlag an Bord

Hapag-Lloyd: Abschlag an Bord

Eine Kreuzfahrt kann so viel mehr sein als bloß Exkurse an Land und das süße Nichtstun an Bord: Bei einer Golfreise mit „Hapag-Lloyd“ kommen reisefreudige Golfspieler in den Genuss der schönsten Greens rund um den Globus.

Nach oben blättern