Obeholz_Ph. Oskar Dariz (4)
© OskarDaRiz
DestinationsPartnershipSki

Top Skidestination in Südtirol: Das Eggental

Ein Winterurlaub im Eggental bedeutet Skifahren auf der Sonnenseite der Dolomiten – die Destination punktet mit Panorama und Flair. In den zwei topmodernen Skigebieten Carezza und Obereggen finden Familien, anspruchsvolle Skifahrer und Genießer großen Skispaß auf kleinstem Raum.

4. Dezember 2021


Eggental

Unweit der Provinzhauptstadt Bozen und doch inmitten der idyllischen Südtiroler Bergwelt gelegen kristallisiert sich das Eggental (Eggen leitet sich vom ladinischen Wort „ega“ für Wasser ab) als Geheimtipp für einen Winterurlaub heraus. Sieben Orte mit insgesamt nur 9300 Einwohnern umfasst das Tal – doch so klein die Bevölkerungszahl ist, so groß ist das Angebot für passionierte Wintersportler. Mit Carezza Dolomites und Obereggen – Ski Center Latemar ziehen sich gleich zwei Gebiete des Verbunds Dolomiti-Superski, der insgesamt zwölf Skigebiete im Unesco-Weltnaturerbe umfasst, durch das Eggental. Carezza, das direkt unter dem Rosengarten liegt und sich vom Karersee bis nach Welschnofen erstreckt, zählt viele blaue Pisten und ist daher prädestiniert für Anfänger und Familien mit kleinen Kindern. Wer verschnaufen will, besucht die „Laurins Lounge“, Südtirols höchstgelegene Panoramalounge („Sunset Skiing Aperitif“ nicht verpassen!), oberhalb der unsichtbaren Bergstation der neuen König-Laurin-Bahn. Neu ist auch die einzigartige Cabrio-Pendelbahn mit Aussichtsterrasse, welche Carezza mit dem Dorf Tiers verbindet. Das nahe gelegene Obereggen – Ski Center Latemar wiederum wurde unlängst zum „weltweit besten Skigebiet bis 60 Pistenkilometer“ gekürt. Auf diesem Abschnitt sind die Hänge eine Spur anspruchsvoller als auf der benachbarten Seite: Der Großteil sind rote Pisten, es gibt aber auch einige schwierige schwarze Abfahrten. Fortgeschrittene und unerschrockene Fahrer sollten unbedingt die Latemar- Ronda bestreiten; kundige Ski-Guides aus der Region begleiten ambitionierte Sportler gerne. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 20 Euro pro Person inklusive Shuttlebus und Mittagessen. Das „Latemar Sixpack“ umfasst die sechs besten Strecken unter dem Latemar, die König-Laurin-Challenge wiederum die Abfahrt auf der gleichnamigen längsten Piste im Skigebiet – 1132 Höhenmeter und 7,7 Kilometer geht es hinunter nach Welschnofen.

Architektur und Nachhaltigkeit

Futuristisches Flair inmitten der Berge findet sich im Eggental übrigens im „Loox“: Das Après-Ski-Gebäude an der Talstation in Obereggen ist ein wahrer Blickfang. Der spacige Bau steht dabei mit seiner fließenden, organischen Struktur ganz bewusst im Kontrast zur zerklüfteten Silhouette der ihn umgebenden Bergwelt. Der einzigartige Club hat mit seinem Hybridkonzept von gemütlicher Alpenatmosphäre und kosmopolitischer Partystimmung frischen Wind in die Region gebracht und bietet seinen Gästen eine von Grund auf erneuerte Version von Après-Ski an, originelle Drinks inklusive. Bei Wintersportliebhabern ist das Eggental bereits seit dem späten 19. Jahrhundert beliebt und zählte bereits Kaiserin Sisi, Agatha Christie und Winston Churchill zu seinen berühmtesten Besuchern. In vielerlei Hinsicht ist das Gebiet, das seit 2009 zum Unesco-Weltnaturerbe zählt, trotz seiner vielen Innovationen wunderbar unberührt geblieben: 70 Prozent der 200 Quadratkilometer großen Landschaft sind Waldfläche – ein sorgfältig erhaltener Teil der Vergangenheit, der auch wegweisend für die Zukunft ist. Das Thema Nachhaltigkeit steht in der Region nämlich an oberster Stelle, und das schon seit vielen Jahren. Auch die Eggentaler Skigebiete setzen ganz auf Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Umweltschutz: Das Gebiet Carezza strebt schon bis 2025 die völlige Klimaneutralität an und reduziert kontinuierlich den Energieverbrauch von Beschneiungsmaßnahmen und Pistenpräparierung. Der gesamte Ort Obereggen wird durch eine eigene Fernheizanlage mit regionaler Biomasse (Hackschnitzel) beheizt und das Streckennetzwerk öffentlicher Verkehrsmittel wird immer weiter ausgebaut.

Neue Bergbahn in Carezza Die neue Kabinenbahn „König Laurin“ in Carezza mit unsichtbarer Bergstation führt bis direkt unter den Rosengarten ©

Good to Know

Perfekt für …

Einsteiger, aber auch ambitionierte Skifahrer. Für Kinder wurde unter dem Rosengarten-Massiv ein Sagenparcours und für Jugendliche in Obereggen ein Snowpark inklusive Nightpark errichtet.

Streckennetz und Liftanlagen

Obereggen – Ski Center Latemar verfügt über 18 Liftanlagen und 49 Pistenkilometer und ist ideal für sportliche Skifahrer, Carezza Dolomites ist ein beliebtes Familienskigebiet mit 40 Kilometern an Pisten und 13 Aufstiegsanlagen.

Dauer der Skisaison

Das Gebiet punktet dank einer leistungsstarken Schneeanlage mit weißer Pracht bis in den Frühling. Die Saison startet am 26. November (19 Uhr) und dauert bis am 18. April 2022.

Best of Eggental: Restaurant-Tipps

Gourmet-Restaurant Johannesstube

„Die Natur schmecken“ – so lautet das Konzept der „Johannesstube“. Jede Zutat ist handverlesen, jedes Produkt ist entweder selbst gemacht oder stammt aus der nächsten Umgebung. Die Gäste des Restaurants erwartet meisterhafte Haute Cuisine aus den Händen von Sternekoch Theodor Falser, der hier seit 2014 den Ton in der großartigen Küche angibt. johannesstube.com

©Abdultaip Neziri

Sonnalp Gourmetstube

In der „Gourmetstube“ des „Hotel Sonnalp“ in Obereggen treffen traditionelle Südtiroler und mediterrane Küche aufeinander. So stehen etwa Psairer Saibling mit Blutwurstraviolo und Taubenbrust mit Knusperpolenta auf der Speisekarte. Das Können von Küchenchef Martin Köhl blieb nicht verborgen – seine Küche wurde mehrfach von Gault Millau ausgezeichnet; aktuell hat sie drei Hauben inne. sonnalp.com

©GA-Service

Restaurant Astra

In Steinegg befindet sich dieses Sternerestaurant, in dem es Küchenchef Gregor Eschgfäller gelang, sich mit seinen Speisen einen Michelin-Stern, drei Gault-Millau-Hauben und die Herzen seiner Gäste zu erkochen. Hier kommen nur erlesene Zutaten auf die selbst getöpferten Teller. Ergänzend dazu verleiht eine originelle Getränkebegleitung dieser Küche eine weitere Portion Individualität. restaurant-astra.com

©Florian Andergassen

Hotel-Tipp

Hotel Pfösl

Architektur und Natur in Symbiose

Auf einem sonnigen Hochplateau präsentiert sich das „Hotel Pfösl“ als architektonisches Highlight, das sich harmonisch in die Landschaft einfügt und inspiriert ist von seiner Umgebung. Die Zimmer sind lichterfüllt, mit natürlichen Materialien und modernem Design ausgestattet; die Gäste des Hauses erwartet zudem Wellnessvergnügen auf 2000 Quadratmetern. Kulinarisch spiegelt sich unter anderem die Vielfalt des Gartens auf den Tellern der Gäste wider. Halbpension ab € 206,– pro Person.

Hotel Pfösl, pfoesl.it
Schwarzenbach 2, 39050 Deutschnofen, Italien
T: +39 0471 616537

©Florian Andergassen

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Winter 2021/22.

Lesenswert

Reisen via Instagram: Die #travelerstofollow des Sommers

Reisen via Instagram: Die #travelerstofollow des Sommers

Spektakuläre Landschaften, jahrtausendealte Tempel, bunte Graffiti-Gebäude sowie eine große Portion Abenteuer und Freiheit: Diese internationalen #travelerstofollow erzählen vom Reisen auf Solopfaden, mit Familie oder als Pärchen – und verraten ihre absoluten Lieblingsdestinationen.

Die 12 schönsten Bike-Hotels in den Bergen

Die 12 schönsten Bike-Hotels in den Bergen

Abenteuer auf zwei Rädern: Neue Orte und Plätze mit dem Bike zu erkunden liegt aktuell voll im Trend – egal ob mit dem Mountain-, Downhill- oder E-Bike. Wir präsentieren die schönsten Hotels für den Bike-Urlaub in den Bergen.

Beauty and the Beach: Das sind die 7 schönsten Strände an der Algarve

Beauty and the Beach: Das sind die 7 schönsten Strände an der Algarve

Sie locken mit feinem Sand, bizarren Felsformationen, durch die Tunnel führen, klarem Wasser und Unterwasserhöhlen: die Strände an der Algarve sind echte Naturschönheiten.

Meist gelesen

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Die schönsten Seen des Sommers: Comer See

Wie die Perlen an einer Kette fädeln sich traumhafte Villen aus dem 15. Jahrhundert am Ufer des oberitalienischen Sees auf, an dem Verdi „La Traviata“ komponierte und andere kulturelle Meisterwerke entstanden. Unterbrochen werden sie dabei von zahlreichen malerischen Dörfern, die sich bis heute ihren authentischen Charme erhalten haben. Der Comer See begeistert Besucher mit Luxus pur.

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Algarve Bucketlist: 10 Dinge, die man im Süden Portugals erleben muss

Bekannt für seine feinsandigen Strände lockt die Region im Süden Portugals Sonnenhungrige und Surfer, doch auf die Algarve Bucketlist sollte so viel mehr als nur der Ausflug an den Beach.

Where to Go: Das sind die Top 10 Reiseziele im September

Where to Go: Das sind die Top 10 Reiseziele im September

Die angenehmen Temperaturen für ausgedehntes City-Sightseeing nutzen oder doch lieber den Sommer verlängern? Diese 10 Destinationen machen im September Urlaubsträume wahr.

Nach oben blättern