Victorinox
© Victorinox
BeachGadgetsTipps

Weekend Away: 5 Dinge, die in keinem Koffer fehlen sollten

Die ultimative Packliste für den Urlaub: Auch, wenn wir nur übers Wochenende wegfliegen, diese 5 Dinge sollten in keinem Reisekoffer fehlen. Plus: Mit diesem Koffer von Victorinox rollen wir 2022 entspannt in jeden Kurztrip – Gewinnspiel inklusive!

10. Juni 2022


Der Sommer ist da – und mit ihm die Zeit der verlängerten Wochenenden. Diese wollen genutzt werden! Wir packen unsere Badesachen und fliegen nach Dubrovnik, Saint-Tropez oder Valencia. Wen es eher nach Kunst, Kultur und Kulinarik gelüstet, der schaut noch in Paris vorbei; die frühsommerlichen Temperaturen sind ideal für einen Städtetrip! Fünf Dinge sollten beim nächsten Weekend-Trip unbedingt im Koffer – am besten unserem Trolley-Tipp von Victorinox – landen.

Best of Baggage: Auf den richtigen Koffer setzen

They see me rollin': Wenn der Weg ins verlängerte Wochenende an die schönsten Küsten und in die tollsten Städte Europas führt. © Victorinox

Bevor wir uns auf Reisen begeben, gilt es, den perfekten Koffer ausfindig zu machen. Wer sich schon ein wenig mit dem Thema beschäftigt hat, weiß: Das richtige Modell will gut gewählt sein. Stoffkoffer sehen schnell ramponiert aus, bei minderwertigen Trolleys klemmen die Räder gerne mal. Unser Favorit aus der Redaktion – für kurze und längere Trips – ist die neue Trolley-Kollektion von Victorinox.

Mit dieser setzt das Unternehmen der Nachhaltigkeit ein stilsicheres Zeichen: Der Spectra 3.0 besticht nämlich nicht nur mit ikonischem Design und Stabilität, die Linie besteht zudem aus recyceltem Polycarbonat. Das Innenfutter mit SILVADURTM Technologie bleibt besonders lange antibakteriell, das clevere Design mit Federkonstruktion ermöglicht erweiterten Stauraum in den Koffern. Top!
victorinox.com

Jetzt gewinnen:

Wir verlosen 1x ein exklusives Spectra 3.0 Set in Rot bestehend aus Expandable Global Carry-On und Expandable Medium Case. 

Hier geht es zum Gewinnspiel.

 

Nachhaltig gute Koffer: der Spectra 3.0 Expandable Frequent Flyer Carry-on und der Expandable Frequent Flyer Plus Carry-on. © Victorinox

Diese 5 Dinge sollten in keinem Koffer fehlen

1. Sonnencreme

Wir können es nur immer wieder sagen: eincremen, eincremen, eincremen! Ohne Sonnenschutz verlassen wir auch diesen Sommer nicht unser Haus, egal, ob wir nun einen Strandurlaub oder einen City Trip planen. Dabei gilt: LSF 30 für Städtereisende, LSF 50 für den Badetrip – und immer ein wenig einwirken lassen, bevor man Make-up auflegt oder sich ins Sonnenbad legt.

Wasserfester Sonnenschutz schützt unsere Haut auch beim Sprung in den Pool. © Stanley Dai

2. Powerbank

Fotoapparat, Landkarte und Flugticket aus Papier waren gestern – heute knipsen, lotsen und organisieren wir uns mit dem Smartphone durch die Welt. Damit inmitten der schönsten Sehenswürdigkeiten, verloren im Gassengewirr oder am Flughafen, wenn wir die Boarding-Karte vorweisen müssten, nicht der Akku versagt, sollte man immer eine kleine Powerbank zur Hand haben. Better safe than sorry!

Klein und handlich: Die Powerbank benötigt kaum Platz, kann aber ein Lebensretter sein. © Shutterstock

3. Erfrischungstücher

Im Sommer sind sie ein absolutes Muss in Reisekoffer bzw. Handtasche: Feuchte Tücher sorgen dafür, dass wir nach unserem Flug wieder ein wenig frischer aussehen. Auch zum Händewaschen, Schuhe putzen oder dem Reinigen des Koffers, der während des Transports gerne mal Schlieren bekommt, eignen sich Erfrischungstücher hervorragend. 

4. Reiseapotheke

Auch, wenn man nur drei Tage unterwegs ist? Ja! Wer Allergien hat, sollte seine Tabletten in jeden Fall einpacken, aber auch Essentials wie Kopfschmerztabletten, Blasenpflaster, Heilsalbe oder Mückenspray sollte man immer mit dabei haben. Sie können einen Urlaub, der am Schiefgehen ist, ganz schnell gerade rücken. Ohne, dass man in einer Apotheke nach den richtigen Medikamenten suchen muss. 

Ein paar Pflaster, Kopfschmerztabletten und Mückenspray für Strandurlaube sollten in keinem Sommerreisekoffer fehlen. © Shutterstock

5. Ein zweites Paar Schuhe

Auch bei Kurztrips gilt: Zwei Paar Schuhe dabei haben, einmal casual-komfortabel für Sightseeing oder leichte Wanderungen, einmal elegant-universell für gehobenes Ambiente oder Ausgehabende. Denn auch, wenn man gar nicht geplant hat, in ein schickes Restaurant essen zu gehen oder die Stadt zu verlassen und den Küstenspaziergang mit Meerblick zu machen, ist es gut, sich alle Möglichkeiten offen zu halten. Übrigens: Das innovative, solide Erweiterungssystem des Spectra 3.0 ermöglicht bis zu 40 % mehr Stau-Volumen im Koffer. Wer sich also beim Kurztrip in Paris in ein Paar schicker Stiefel verschaut, kann diese problemlos verstauen.

Mehr dazu: Leichtes Gepäck: So optimiert man seine Reisegarderobe

Lesenswert

Die besten Adressen am Wolfgangsee

Die besten Adressen am Wolfgangsee

Schon Kaiser Franz Joseph I. bevorzugte die idyllische Seenregion für eine erholsame Auszeit. Auch heute kommen Besucher hier her, um traditionelle Freuden zu genießen und im Salzkammergut Kraft zu tanken. Das sind die besten Adressen am Wolfgangsee.

Travelers to Follow: Eine Sweet Little Journey um die Welt

Travelers to Follow: Eine Sweet Little Journey um die Welt

Ferne Länder bereisen mit kleinen Kindern? Dass das mehr als gut gehen kann, beweist die Familie hinter Sweet Little Journey: Dalya Gershtein und Danny Yaroslavski legen ihren Töchtern die Welt zu Füßen – im schönsten Sinne des Wortes.

Auf nach Rhodos: Das sind die Highlights der griechischen Trauminsel

Auf nach Rhodos: Das sind die Highlights der griechischen Trauminsel

Jahrtausendealte Geschichte, zahlreiche Traumstrände, glasklares Wasser und bis zu 3.000 Sonnenstunden pro Jahr: Rhodos lädt bis in den späten Oktober zu purem Urlaubsglück. Das sind die absoluten Highlights der Insel im Osten der Ägäis.

Meist gelesen

Die besten Adressen am Tegernsee

Die besten Adressen am Tegernsee

Der bayerische See ist ein beliebter Promi-Hotspot, und aus gutem Grund: Hier warten ganzjährlich topmoderne Hotels und herzhafte Kulinarik auf Besucher. Das sind die besten Adressen am Tegernsee.

Travelers to Follow: Auf staubigen Pfaden mit Emily Gough und Andrew Sim

Travelers to Follow: Auf staubigen Pfaden mit Emily Gough und Andrew Sim

Sie verbindet nicht nur ihre Liebe zueinander, sondern auch die Liebe zum nachhaltigen Reisen: Emily Gough und Andrew Sim von "Along Dusty Roads" beeindrucken mit kunstvollen Momentaufnahmen und spannenden Insidertipps aus aller Welt.

Die schönsten Seen des Sommers: Wolfgangsee

Die schönsten Seen des Sommers: Wolfgangsee

Wo der Geist der Monarchie über dem Wasser schwebt und selbst unter der Oberfläche noch Artefakte aus der Geschichte schlummern, kann man sich auch heute noch königlich amüsieren.

Nach oben blättern