Header_pig-2351252_1920
AdventuresBeachExperiences

An diesen Stränden trifft man tolle Tiere

Von Flamingos, über Kühe bis zu Schweinen.

15. April 2021


Der Anblick von Möwen, Krebsen und Fischen sind keine Seltenheit, wenn man einen Tag am Strand verbringt. Bei Flamingos, Schweinen oder Kühen sieht das aber schon anders aus. Während wir diese Tiere meistens nur im Zoo oder auf Bauernhöfen sehen, begegnen sie einem in Südafrika oder auf den Bahamas nahezu ausnahmslos und machen einen Urlaub am Meer einfach unvergesslich.

Hier finden Sie fünf Traumstrände, an denen außergewöhnliche Tiere Ihren Tag versüßen.

Affen am Monkey Beach, Thailand

Als wäre Thailand mit seinen traumhaften Stränden und Inseln nicht ohnehin schon ein wahr gewordener Traum, ist es gut möglich, dass man es mit ein paar tierischen Besuchern zutun bekommt, während man im weißen Sand entspannt. Die Koh Phi Phi Inseln sind für ihre zahlreichen kleinen Äffchen bekannt, die sich ebenfalls sonnen wollen. Besonders der Monkey Beach ist, wie der Name bereits verrät, ein Hotspot für die lustigen Artgenossen. Zwischen glasklarem Wasser, imposanten Felsformationen und einer üppigen Naturlandschaft, kann man in aller Ruhe dem Treiben der Tiere zusehen. Aber Achtung: die Äffchen sind nicht gerade menschenscheu und können schon mal frech werden, in dem sie Urlaubern die Wertsachen oder mitgebrachte Speisen klauen.

Der Monkey Beach ist ein besonderes Highlight eines jeden Thailand-Urlaubs.

Flamingos am Flamingo Beach, Aruba

Auch die Karibik ist ein Reiseziel, das jeder auf seiner Bucket-List stehen haben sollte. Türkisblaues Wasser, das die leuchtenden Sonnenstrahlen reflektiert, kilometerlange Sandstrände und vollkommene Ruhe: das macht das karibische Lebensgefühl aus. Abgerundet wird das Sommer-Feeling noch von wunderschönen, großen Palmen und ein paar außergewöhnlichen Besuchern: Flamingos. Am Flamingo Beach auf Aruba ist es keine Seltenheit, dass eine Gruppe Pinker Flamingos bei einem vorbeischlendert und die schlanken Füße im Wasser abkühlt, bevor sie sich im Schatten ausruht. Ein Erlebnis, das man so schnell wohl nicht wieder vergisst.

Die eleganten Flamingos spazieren gerne über den Flamingo Beach auf Aruba.

Pinguine am Boulders Beach, Südafrika

Wenn wir an Südafrika denken, dann kommen uns oft abenteuerreiche Safaris, beeindruckende Nationalparks und eine wilde Tierwelt in den Sinn. Das Land hat aber noch so viel mehr zu bieten. Denn auch die unzähligen Traumstrände geben einen Einblick in die exotische Tierwelt. Doch statt Löwen und Gazellen, tummeln sich dort eher kleinere Artgenossen. Am Boulders Beach, ganz in der Nähe von Simonstown trifft man auf afrikanische Brillenpinguine. Vor allem im Juli und August sorgen die Tiere für spektakuläre Momente, wenn ganze Scharren der Pinguine den traumhaften Küstenabschnitt mit Touristen teilen.

Die freundlichen Pinguine sind gern gesehene Gäste am Boulders Beach in Südafrika.

Kühe am Palolem Beach, Indien

Etwas größere Kaliber sind in Indien anzutreffen. Dort kann man einen Tag am Strand in bester tierischer Gesellschaft genießen: mit Kühen. Die Tiere werden in Indien als heilig angesehen und relaxen am Palolem Beach in Goa gemeinsam mit den Menschen. Fürchten muss man sich vor den großen Hornträgern nicht, denn sie gelten als besonders friedlich. Kein Wunder, bei dem paradiesischen Anblick, den die Westküste Indiens bietet. Besonders der Sonnenuntergang lockt die Kühe an und lädt dazu ein, dass man den Abend am Strand zusammen ausklingen lässt.

Der Palolem Beach in Indien lädt dazu ein, den Tag am Strand gemeinsam mit Kühen zu verbringen.

Schweine am Pig Beach auf den Bahamas

Der wohl bekannteste Strand, auf dem außergewöhnliche Tiere anzutreffen sind, ist der Pig Beach auf der Insel Big Major Cay. Denn die wuscheligen Schweine fühlen sich auf den Bahamas pudelwohl. Verübeln kann man ihnen das nicht; denn sie lieben das traumhafte Meer und die wohlig warme Sonne genauso sehr, wie die unzähligen Besucher, die oft extra einreisen, um auf die tierischen Artgenossen zu treffen. Für die Schweine eine Win-Win-Situation; denn sie leben gerne in der Gesellschaft von begeisterter Menschen und freuen sich, wenn sie mit Brotresten oder anderen Köstlichkeiten verwöhnt werden.

Besonders bekannt ist der Pig Beach auf den Bahamas.

Picture Credits: Nici Keil / Pixabay, TeeFarm / Pixabay, peterjamesanthony / Pixabay, AlkeMade / Pixabay, Paul Nicolson / Pixabay 

Lesenswert

Hotel Bristol Vienna: Fine Dining als immersives Erlebnis

Hotel Bristol Vienna: Fine Dining als immersives Erlebnis

Anlässlich des 130-jährigen Bestehens kreierte das luxuriöse Wiener Hotel ein avantgardistisches Kulinarik-Konzept - Kunst inklusive.

Die besten Adressen am Wolfgangsee

Die besten Adressen am Wolfgangsee

Schon Kaiser Franz Joseph I. bevorzugte die idyllische Seenregion für eine erholsame Auszeit. Auch heute kommen Besucher hier her, um traditionelle Freuden zu genießen und im Salzkammergut Kraft zu tanken. Das sind die besten Adressen am Wolfgangsee.

Travelers to Follow: Eine Sweet Little Journey um die Welt

Travelers to Follow: Eine Sweet Little Journey um die Welt

Ferne Länder bereisen mit kleinen Kindern? Dass das mehr als gut gehen kann, beweist die Familie hinter Sweet Little Journey: Dalya Gershtein und Danny Yaroslavski legen ihren Töchtern die Welt zu Füßen – im schönsten Sinne des Wortes.

Meist gelesen

Auf nach Rhodos: Das sind die Highlights der griechischen Trauminsel

Auf nach Rhodos: Das sind die Highlights der griechischen Trauminsel

Jahrtausendealte Geschichte, zahlreiche Traumstrände, glasklares Wasser und bis zu 3.000 Sonnenstunden pro Jahr: Rhodos lädt bis in den späten Oktober zu purem Urlaubsglück. Das sind die absoluten Highlights der Insel im Osten der Ägäis.

Die besten Adressen am Tegernsee

Die besten Adressen am Tegernsee

Der bayerische See ist ein beliebter Promi-Hotspot, und aus gutem Grund: Hier warten ganzjährlich topmoderne Hotels und herzhafte Kulinarik auf Besucher. Das sind die besten Adressen am Tegernsee.

Travelers to Follow: Auf staubigen Pfaden mit Emily Gough und Andrew Sim

Travelers to Follow: Auf staubigen Pfaden mit Emily Gough und Andrew Sim

Sie verbindet nicht nur ihre Liebe zueinander, sondern auch die Liebe zum nachhaltigen Reisen: Emily Gough und Andrew Sim von "Along Dusty Roads" beeindrucken mit kunstvollen Momentaufnahmen und spannenden Insidertipps aus aller Welt.

Nach oben blättern