Besten Reiseziele im März Holi Indien Delhi
© Shutterstock
DestinationsInsiderTipps

Das sind die 12 besten Reiseziele im März

Citytrips bei frühlingshaften Temperaturen, Urlaub unter Palmen oder doch nochmal ab auf die Piste? Das sind die besten Reiseziele im März.

3. März 2022


Während viele Citydestinationen in Europa im März bereits von den ersten zarten Frühlingsboten geprägt sind, glitzert hoch oben in den Bergen immer noch der Schnee. Sonnenskilauf auf bestens präparierten Pisten oder doch lieber Urlaub unter Palmen? Das sind die besten Reiseziele im März:

 

1. Dubai/VAE

Das Killia Design Architecture Studio entwarf damit eines der anpruchsvollsten Gebäude der Welt. © Shutterstock

Höchsttemperatur: 29 Grad
Sonnenstunden: 9 h/Tag

Why to go
Gründe für einen Dubai-Besuch gibt es viele. Speziell im März kommen die sehr warmen, aber nicht heißen Temperaturen dazu. Ende Februar hat zudem das Museum of the Future eröffnet. Es beschäftigt sich auf sieben Etagen mit Themen wie dem Leben im Weltraum, Zukunftstechnologien und dem Regenwald. Der Bau der 77 Meter hohen Stahlkonstruktion kostete angeblich 200 Millionen US-Dollar, die Fassade besteht aus 1.024 Einzelteilen. Bis Ende März läuft außerdem noch die Expo 2020Das ist die letzte Chance für einen Besuch! Zur Zeit entstehen viele neue Hotels im Emirat.

 

2. Kalifornien/USA

Strandspaziergänge, Ausflüge in die Naturparks oder in die Weingegenden: Kalifornien ist im März ein Geheimtipp. © Shutterstock

Höchsttemperatur: 19 Grad
Sonnenstunden: 9 h/Tag

Why to go
Im März ist das Wetter angenehm mild, die Springbreaker und Touristenmassen bleiben noch aus. Tipp: im März eröffnet der neue Australian Walkabout im Santa Barbara Zoo. Auf einem fast 1.400 Quadratmeter großen Lebensraum können Besucher zwischen Wallabys, Kängurus und Emus spazierengehen. Die kalifornischen Skiresorts locken mit wunderbaren Bedingungen für Sonnenskilauf. In den tiefergelegenen Regionen warten zahlreiche Naturparks darauf, entdeckt zu werden.

 

3. Mallorca/Spanien

Mandel- und auch weitere Blüten: die gibt's im Frühling auf Mallorca. © Shutterstock

Höchsttemperatur: 17 Grad
Sonnenstunden: 6 h/Tag

Why to go
Die Balearen-Insel zählt zu den besten Reisezielen im März, weil dann die Mandelblüte in vollem Gange ist. Rund sieben Millionen Mandelbäume sorgen dafür, dass die Insel in einem zartrosa Meer aus Blüten versinkt. Am besten, man wählt die Hauptstadt Palma als Ausgangspunkt. Hier lohnt es sich zudem, nach Gourmetrestaurants Ausschau zu halten. Denn seit Jahresbeginn darf sich die Insel über insgesamt zehn Michelin-Sterne freuen. Besuchenswert sind zum Beispiel das Adrián Quetglas, Fosh, Fernando Arellanos "Zaranda" und Santi Tauris DINS.

 

4. Madrid/Spanien

Flanieren und Genießen stehen am Programm in Madrid. © Shutterstock

Höchsttemperatur: 19 Grad
Sonnenstunden: 6 h/Tag

Why to go
Im März erblühen die großzügigen Parks der Stadt. Das Leben verlagert sich wieder nach draußen. Man sitzt bei angenehmen Temperaturen in der Sonne, schlürft einen Sangria und gibt sich der Erkundung wunderschöner Galerien und Designerboutiquen hin. Entlang geht es die Milla de Oro (Goldmeile), quer durch Salamanca mit den Shoppingmeilen Serrano, Ortega y Gasset und Claudio Coello. Und das, ohne ein Tröpfchen Schweiß zu vergießen. Zudem sind im März vor allem Locals unterwegs. Minglen erlaubt!

 

5. Malediven

Inseltraum im Indischen Ozean: die Malediven. © Unsplash

Höchsttemperatur: 32 Grad
Sonnenstunden: 9 Sonnenstunden

Why to go
Das Wetter auf den Malediven ist eigentlich das ganze Jahr über wunderbar. Der März gilt aber als eines der trockensten Monate. Dazu kommt, dass das kleine Zeitfenster zwischen Januar und März als Hai-Saison gilt. Dann sind die Meere nämlich am ruhigsten und man kann umso mehr Exemplare der faszinierenden Tiere beobachten. Selbiges gilt für Mantarochen. Resort-Tipp: Das Hausriff des Baros Maldives gilt als eines der schönsten im Indischen Ozean.

 

6. Dublin/Irland

Temple Bar: Bezirk und Pub zugleich. © Shutterstock

Höchsttemperatur: 10 Grad
Sonnenstunden: 4 h/Tag

Why to go
Am 17. März feiert man in Gedenken an den Nationalheiligen der Iren den St. Patrick's Day. Und wo könnte man den authentischer erleben als in der Hauptstadt? Gefeiert wird er mit einer riesigen Parade, die sich vom Norden in den Süden der Stadt windet. Sie überquert dabei den Liffey. Schon während dieses Spektakels geht es feucht-fröhlich zu. Seinen Höhepunkt findet die Party dann im Ausgehbezirk Temple Bar. Kulturelle Höhepunkte wie einen Besuch der berühmten Trinity College Library mit dem Book of Kells, der Ausstellung 14 Henrietta Street oder der modernen Whiskey Destillerie Roe & Co. sollte man sich ebenfalls nicht entgehen lassen.

 

7. Delhi/Indien

Smog, aber viel bunter: die Farbwolke, die im März Delhi einhüllt. © Shutterstock

Höchsttemperatur: 30 Grad
Sonnenstunden: 8 h/Tag

Why to go
Eines der beliebtesten Frühlingsfeste weltweit ist mittlerweile Holi. Seine Ursprünge hat das Farbenfest, das seit 2012 auch in Europa immer wieder gefeiert wird, in Indien. Dort findet es am ersten Vollmondtag des Monats Phalgun statt. Das Datum für Holi ist 2022 der 18. März. Die Hauptstadt des Landes gleicht dann einem farbenprächtigen Regenbogen. DJs, Street Food und Partystimmung erwarten alle Teilnehmer. Tipp: Smartphonekameras abkleben, damit diese vom Farbpulver keine Schäden davontragen. Und weiß tragen. Und auch nicht auf ein bisschen Sightseeing zwischen Tempeln und Citylife vergessen.

 

8. Petra/Jordanien

Mystisches Petra - immer wieder faszinierend. © © J Basiga

Höchsttemperatur: 24 Grad
Sonnenstunden: 8 h/Tag

Why to go
Der Wüstenstaat lockt jetzt noch mit Temperaturen, die sich in der angenehmen Hälfte der 20-Grad-Marke befinden. Nachts ist es nicht mehr ganz so kalt, selbst Glamping ist schon möglich. Zudem machen die Überreste von Petra das Land so attraktiv. Das Land begeistert außerdem mit seiner Mischung aus Tradition und Moderne, seinen Naturschutzgebieten und modernen Großstädten. Jordanien gilt immer noch als Geheimtipp.

 

9. Südafrika

Auf der Suche nach den Big Five? Big Tip: der Kruger Nationalpark. © Shutterstock

Höchsttemperatur: 27 Grad
Sonnenstunden: 12 h/Tag

Why to go
19 Nationalparks, darunter der weltberühmte Kruger Nationalpark, laden dazu ein, die Big Five endlich in freier Wildbahn zu beobachten. Das Ende der Regenzeit ist ideal für Safaris ohne Menschenmassen. In Kapstadt lohnt sich ein besuch der aufwendig renovierten Victoria & Alfred Waterfront mit ihren coolen Restaurants und Läden. Badeurlauber genießen die warmen, nicht heißen Temperaturen ebenso wie Safarigäste.

 

10. Méribel/Frankreich

Pisten statt Palmen: in Méribel genießt man die Ausläufer des Winters. © Shutterstock

Höchsttemperaturen: 6 Grad
Sonnenstunden: 7 h/Tag

Why to go
Die Hochsaison im kleinen Ort Méribel in den Französischen Alpen klingt langsam ab. Unterkünfte zu finden ist jetzt ebenso leicht wie einen Platz an der Sonne zu ergattern. Genussskifahren unter blauem Himmel am Vormittag, mittags in der warmen Sonne lunchen und am Nachmittag eine Runde durch die Postkartenidylle des Ortes drehen. Und Boutiquen besuchen. Braucht es mehr Gründe, um sich einen Platz auf der Liste der besten Reiseziele im März zu sichern? Hoteltipp: Das wundervolle Le Coucou der Maisons Pariente.

 

11. Tulum/Mexico

Relaxen im Dschungel: Tulum macht es möglich. © Unsplash

Höchsttemperatur: 29 Grad
Sonnenstunden: 8 h/Tag

Why to go
Wer sich nach echtem Sommer sehnt, ist jetzt in Tulum richtig. Die Küstenstadt an der Riviera Maya, etwa 130 Kilometer südlich von Cancun, lockt mit bunten Posadas (Herbergen), weißem Sand, Maya-Ruinen und Hippie-Feeling. Zu den Hotspots von Tulum zählen die Boutiquen in Tulum Dorf, Restaurants mitten im Dschungel, sowie das Casa Jaguar und die Arca Bar. Die Stadt ist ein wahrgewordener Instagram-Traum. Was man hier auf jeden Fall tun sollte: relaxen! 

 

12. Sizilien/Italien

Sizilien lockt mit angenehmen Temperaturen und wenig Besuchern. © Shutterstock

Höchsttemperatur: 18 Grad
Sonnenstunden: 11 h/Tag

Why to go
Vom Tal der Tempel bis zur Altstadt von Taormina, vom quirligen Palermo bis nach Siracusa: Sizilien lockt mit atemberaubend schönen Spots. Bei einem Besuch im März hat man diese weitgehend für sich allein. Kein Anstehen, um die berühmten Tempel zu besuchen, es gibt reichlich Parkplätze vor den Toren der kleinen Städte, der Duft der ersten Zitronenblüten liegt in der Luft und der Aperitivo schmeckt noch viel besser, wenn man nicht dicht gedrängt sitzt. Hoteltipp in Taormina: Die Hotelgruppe Four Seasons hat aus dem San Domenico Palace ein wunderbares Hotel gemacht.

Lesenswert

Die top Insider Tipps für New York & New England

Die top Insider Tipps für New York & New England

Die Ostküste der USA wartet mit bilderbuchartigen Locations, zauberhaften Hotels und herbstlichem Charme auf. Die besten Hotels in New York und New England bieten dazu filmreifes Design.

Das sind die exklusivsten Airlines der Welt

Das sind die exklusivsten Airlines der Welt

Von privaten Suites über ausgezeichnete Kulinarik bis hin zu luxuriösen Pflegeprodukten lassen die exklusivsten Airlines auf dieser Liste keine Wünsche offen.

Bergdorf Montestyria: Die stilvollste Pilgerdestination der Welt

Bergdorf Montestyria: Die stilvollste Pilgerdestination der Welt

Ein wohltuendes Zusammenspiel aus Naturerlebnis, Privatsphäre und stilvollem Hotelambiente bringt Körper und Seele in Einklang.

Meist gelesen

Warum das Napa Valley eine Reise wert ist

Warum das Napa Valley eine Reise wert ist

Die kalifornische Weinregion lockt mit sagenhaftem Wein, zahlreichen Hotspots für Genießer und romantischen Hotels.

Das sind die Hotels der nächsten Generation

Das sind die Hotels der nächsten Generation

Die immersiven Boutiquehotels von Life House spinnen mit ihren detaillierten Designs ein spannendes Narrativ für Reisende, die mehr von einer Destination erwarten, und treffen damit genau den Puls der Zeit.

Best of Chalet: 5 Adressen für den ganz privaten Luxus

Best of Chalet: 5 Adressen für den ganz privaten Luxus

Diese fünf herausragenden Chalets verknüpfen den Luxus eines Sternehotels mit privatem Komfort – und ganz viel Sinn für Stil.

Nach oben blättern