Das Radisson RED am Wiener Naschmarkt hält ein spektakuläres Gourmand-Highlight bereit: Das SARAI verführt mit Japo-Korea-Italo-Fusion. RED Vienna
© www.schubert-photography.at
CityGourmetOpenings

Eclectic Dining & Drinks: Ist das Wiens neuer Foodie-Hotspot?

Das erst kürzlich eröffnete Radisson RED am Wiener Naschmarkt hält ein spektakuläres Highlight für Gourmands bereit: Das trendige SARAI verführt mit einer Fusion aus Koreanisch, Japanisch und Italienisch.

4. Juni 2022


Eine "Gourmet-cation" verspricht das SARAI, seines Zeichens das hoteleigene Restaurant des im März 2022 neu eröffneten Radisson RED, dem ersten seiner Art in Österreich. Eine Selbstbezeichnung, die durchaus stimmig ist, wirft man einen Blick auf die eklektische, Seidenstraßen-inspirierte Speise- und Getränkekarte. Hinzu kommt das fotogene Ambiente zwischen unaufgeregter Coolness, gemütlich-modernem Interieur – und dem Mural von Künstler David Leitner. We like!

SARAI
Radisson RED Vienna, Obere Donaustraße 61, 1020 Wien
Web: radissonhotels.com
Tel.:
01 436 00 50

Hier reservieren

Mehr dazu: Neues Trendhotel am Donaukanal: Österreichs erstes Radisson RED ist da

Echt trendig: Das neue SARAI am Donaukanal lädt zu Drinks, eklektischem Dining und urbanem Flair. © www.schubert-photography.at

Eclectic Dining mit Ambiente

Dass das Radisson RED in Sachen Trendgespür ganz vorne dabei ist, hat die Hotelkette schon mehrfach bewiesen. Auch das SARAI bildet dazu keine Ausnahme. Moderne Möbel, Mut zu starken Farben, viel Begrünung und ein stimmiger Materialmix aus Samt, Eichenholz, Stein und Leder erschaffen eine modern-gemütliche Atmosphäre. Kurz gesagt: Das SARAI beweist Style. 

SARAI_Radisson RED Vienna (c) Foto

Die komfortablen Samtstühle an der Bar laden zum Verweilen. © www.schubert-photography.at_5

Optischer Hingucker ist – neben den gut gesetzten Beleuchtungsmomenten und der verschroben-schönen Bildergalerie – das große Mural des österreichischen Künstlers David Leitner, das dem SARAI einen Hauch Street Art Flair verleiht. 

Wien-Inspiration: Das sind die schönsten Hotels in der österreichischen Bundeshauptstadt

Das große Wandgemälde im Innenhof ist ein echter Hingucker. © Radisson RED Vienna

What to eat

Eine Weltreise für den Gaumen: Das Menü im SARAI listet sowohl Gerichte der japanischen Küche als auch koreanische und italienische Spezialitäten, hin und wieder auch allerlei Feines, das entlang der Seidenstraße für kulinarisches Entzücken sorgt – alles modern interpretiert und ziemlich vielschichtig.

"Eklektizismus" ist hier die Vorgabe, an die man sich auch gehalten hat: Im SARAI ergötzt man sich an „Herbs & Leaves“ bei asiatischen Salaten, genießt die „Raw Kitchen“, etwa in Form der vegetarischen und klassischen Variante des Beef Tartare. Ersteres eine Spezialität aus eingelegten Rüben mit Walnuss-Topping, die man probiert haben sollte! Karnivoren dürfen sich auf Short Ribs mit Hoisin Sauce oder Lamm, orientalisch und slow-cooked, freuen. Dazu gibt es BBQ-Karfiol mit asiatischem Twist.

SARAI Gerichte

So viel ist im SARAI klar: Die kulinarische Reise über die Seidenstraße lohnt. © Radisson RED Vienna

Und weil die Seidenstraße bekanntlich bis nach Europa führt, listet das SARAI auch italienische Klassiker, darunter Pizza vom Feinsten. Den süßen Gusto befriedigen dekadente Desserts, die ebenso herrlich klingen, wie sie munden: Etwa Pulled Chocolate Cake mit Kardamom und Aprikosen, Crème brûlée aus schwarzem Sesam oder Kamillen-Panna-Cotta mit Trüffelhonig,  um nur einige zu nennen.

Pizza, amore mio! Natürlich mit Gourmet-Anspruch und herrlich luftigem Pizzaboden. © Radisson RED Vienna

Drink am Donaukanal

Let’s drink to that: Das Nachtleben spielt in Wien – „no na net“ – eine große Rolle. Vor allem am Donaukanal, der im Sommer einer der beliebtesten Spots der Stadt ist. Für feierlich-laue Abende ist das SARAI mehr als bereit: Im Lokal selbst als auch im großen Innenhof werden feine Drinks kredenzt, ebenso erlesene Weine, dieses Mal aus Europa, als Stand-Alone oder Speisenbegleitung. Im Bereich der Cocktails zeigt sich der Newcomer kreativ: „Pornstar Martini“ oder „Berry Mojito“ sind die neuen It-Drinks der Saison.

Gute Stimmung, ausgezeichnete Speisen, tolle Drinks: Das neue SARAI darf jetzt schon zu den Restaurant- und Barhighlights am Donaukanal gezählt werden. © Radisson RED Vienna

Dazu Restaurant- und Bar-Manager des Radisson RED, Emmanouil Antonarakis:

„Ganz nach dem Motto ‚Wien ist anders‘ probieren wir immer wieder neue, außergewöhnliche Mixturen aus, die vom Vibe der Stadt inspiriert sind. Die meisten unserer Zutaten und Durststiller stammen von regionalen Produzent*innen oder lokalen Brauereien, mit denen wir eng zusammenarbeiten.“

Platz nehmen und den Abend genießen: Das SARAI ist Restaurant wie hippe Bar gleichermaßen. © www.schubert-photography.at

Lesenswert

Warum das Napa Valley eine Reise wert ist

Warum das Napa Valley eine Reise wert ist

Die kalifornische Weinregion lockt mit sagenhaftem Wein, zahlreichen Hotspots für Genießer und romantischen Hotels.

Dieses Bergresort wird zum neuen Hotspot für Foodies

Dieses Bergresort wird zum neuen Hotspot für Foodies

Ab Dezember dürfen sich Gäste des Bergresorts "DIE KANZLERIN" auf der Gerlitzen Alpe auf die kulinarischen Kreationen des Drei-Hauben-Chefs Hermann Andritsch freuen.

Das sind die besten Adressen für festlichen Afternoon Tea in London

Das sind die besten Adressen für festlichen Afternoon Tea in London

Der nachmittägliche Tee samt Sandwiches und Scones gehört in Großbritannien zum guten Ton. Vor allem im vorweihnachtlichen London sollte man sich diese Tradition nicht entgehen lassen.

Meist gelesen

Sind das die drei besten Destinationen für Gourmets?

Sind das die drei besten Destinationen für Gourmets?

Vom mediterranen Piemont übers saftig grüne Südafrika bis ins Napa Valley im sonnigen Kalifornien – das sind unsere besten Reisetipps für Gourmets.

So genial ist das erste Louis Vuitton Restaurant Chinas

So genial ist das erste Louis Vuitton Restaurant Chinas

Es ist das erste Restaurant der französischen Luxusmarke in ganz China: The Hall by Louis Vuitton in Chengdu hat vor kurzem als Teil der Maison Chengdu eröffnet.

Warum sich ein Trip nach London im Dezember lohnt

Warum sich ein Trip nach London im Dezember lohnt

London ist immer eine Reise wert, lockt aber vor allem jetzt mit jeder Menge Luxushopping, festlichen Kulinarik-Erlebnissen und unvergesslichen Aktivitäten.

Nach oben blättern