luca-micheli-r9RW20TrQ0Y-unsplash
© Luca Micheli / Unsplash
AdventuresCityDestinationsExperiencesInsiderNewsTipps

Home Office in Italien: Diese beiden Orte übernehmen die halbe Miete

Eine perfekte Win-Win-Situation

2. Juni 2021


Wie oft haben wir uns in den vergangenen zwölf Monaten wohl schon in ein anderes Land - sagen wir Italien -  gewünscht, sind dann aber von unserem kleinen Tagtraum aufgewacht, weil sich eine neue E-Mail in unserem Postfach angekündigt hat? Dieser Traum könnte schon bald Realität werden. Denn zwei Orte in Italien suchen Personen, die ihr Home Office in die beliebte Urlaubsregion verlegen. Das Beste daran: Die halbe Miete wird auch übernommen.

Was Sie dafür tun müssen, erfahren Sie hier.

Italien lockt mit Home Office

Spätestens seit der Pandemie ist die Home-Office-Situation für viele zum Alltag geworden. Doch anstatt immer nur die eigenen vier Wände anzustarren, haben einige Personen bald die Möglichkeit, ihr Umfeld zu wechseln und ihren Arbeitsplatz kurzerhand nach Italien zu verlegen. Denn die beiden Städte Santa Fiora in der Toskana und Rieti im Latium haben sich eine ganz besondere Strategie überlegt, um sich ihre eigene Zukunft zu sichern und Teleworkern gleichzeitig eine Freude zu machen.

Den Arbeitsplatz nach Italien verlegen? Ja bitte! Credit: Jonathan Bean / Unsplash

Das neue „Smart Village“

Santa Fiora will dem Ort wieder mehr Leben einhauchen und Personen sowie ganze Firmen anlocken, die im Home Office arbeiten. Dafür hat das italienische Dorf extra neue Leitungen für ein Highspeed-Internet gelegt und verschiedene Arbeitsstationen errichtet. Und auch Rieti buhlt um neue Bewohner, die ihre Arbeit ins Latium verlegen wollen und somit auch einem Schrumpfen der Bevölkerung entgegenwirken. Wer also von seinem neuen Zuhause aus arbeitet, der bekommt sogenannte Miet-Gutscheine, mit denen die Kosten pro Monat halbiert werden.

Santa Fiora als neues "Smart Village". Credit: Klaus Stebani / Pixabay

Das sind die Voraussetzungen

Wer sich also dafür entscheidet, sein Office nach Italien zu verlegen, der muss vorher noch ein paar Voraussetzungen erfüllen. In Rieti müssen sich Angestellte ihr Remote-Modell vom Arbeitgeber bestätigen lassen. Freelancer können eine detaillierte Beschreibung ihres Jobs abgeben. Der Mindestaufenthalt in der Stadt liegt bei drei Monaten – wobei die Mietunterstützung auch auf über sechs Monate verlängert werden kann. Grundsätzlich muss man mit Mieten zwischen 250 bis 500 Euro pro Monat rechnen.

Ein paar Voraussetzungen müssen die neuen Bewohner jedoch erfüllen. Credit: Peter H / Pixabay

In Santa Fiora benötigen Angestellte keine Bestätigung vom Arbeitgeber – eine detaillierte Beschreibung reicht aus. Die Arbeiter müssen zwei bis sechs Monate in dem Dorf leben. Danach muss die Miete wieder vollständig selbst bezahlt werden. Die Mieten in dem Dorf liegen bei 300 bis 500 Euro monatlich. Auch interessant: Wer nicht nur von Santa Fiora aus arbeitet, sondern auch ein Kind bekommt, der erhält einen Babybonus von 1.500 Euro. Wer noch mehr verdienen möchte, der kann in den Tourismussektor investieren und erhält einen Zuschuss von rund 30.000 Euro, wenn er ein neues Hotel, B&B oder Hostel eröffnet.

Lesenswert

Adults Only: 6 Hotels für ein herbstliches Getaway zu zweit

Adults Only: 6 Hotels für ein herbstliches Getaway zu zweit

Ob man nun ein paar letzte sommerliche Tage auf einer griechischen Insel genießen möchte oder sich nach alpiner Wellness in Südtirol sehnt: Diese sechs Adults-Only-Resorts sind perfekt für ein herbstliches Getaway zu zweit.

Herbsthighlight Trüffel: 5 besondere Adressen für Gourmets

Herbsthighlight Trüffel: 5 besondere Adressen für Gourmets

Für das Auge eher unscheinbar, für die Geschmacksknospen umso besonderer: Mit der Herbstzeit haben auch frische Trüffel wieder Saison. An diesen 5 Orten genießt man diese am besten.

Neues Luxushotel in Andalusien: La Zambra feiert Eröffnung

Neues Luxushotel in Andalusien: La Zambra feiert Eröffnung

Nach aufwändigen Renovierungen eröffnete das ehemalige Byblos Hotel als neues Luxushotel in Andalusien nun seine Pforten. Es ist Teil der Unbound Collection by Hyatt.

Meist gelesen

The Red Sea: Das nachhaltigste Tourismusprojekt der Welt?

The Red Sea: Das nachhaltigste Tourismusprojekt der Welt?

Am Ufer des Roten Meeres entsteht mit "The Red Sea" das angeblich nachhaltigste Tourismusprojekt der Welt. Es will ab 2023 Umweltschutz mit Luxus vereinen.

Spektakulär! Sind das die 7 größten Hotelsuiten der Welt?

Spektakulär! Sind das die 7 größten Hotelsuiten der Welt?

Sie beeindrucken durch ihre Ausstattung, die Lage, ihren Preis – und ihre Ausmaße. Doch welche Suiten punkten mit besonders viel Platz und Privatsphäre?

Hotel Bristol Vienna: Fine Dining als immersives Erlebnis

Hotel Bristol Vienna: Fine Dining als immersives Erlebnis

Anlässlich des 130-jährigen Bestehens kreierte das luxuriöse Wiener Hotel ein avantgardistisches Kulinarik-Konzept - Kunst inklusive.

Nach oben blättern