Jetzt Neu

Ausgabe Sommer 2021

Die schönsten Hotels, die besten Beaches, Island Hopping auf Griechenland und City Popping in Europas spannendsten Städten – das Falstaff TRAVEL Magazin präsentiert die besten Tipps für das langersehnte Reise-Comeback in 2021!

Ob man nun zur Art Basel im Juni anreist oder dem facettenreiche Miami „bloß so“ einen Besuch abstattet: Diese 5 Sushi Spots in Floridas Hauptstadt sollte jeder Foodie auf seine Bucketlist schreiben. Plus: kurze Einführung und die wichtigsten Begriffe für Sushi-Neulinge.
© Shutterstock
CityGourmetInsider

Sashimi, Maki und mehr: Das sind die 5 besten Sushi Spots in Miami

Ob man nun zur Art Basel im Juni anreist oder dem facettenreiche Miami „bloß so“ einen Besuch abstattet: Diese 5 Sushi Spots in Floridas Hauptstadt sollte jeder Foodie auf seine Bucketlist schreiben.

6. April 2022


Welcome to Miami – wohl eine der schönsten und vielfältigsten Städte der USA. Wer nach Strandtagen, Ausflügen in die Everglades oder langen Sightseeingtouren in und um Floridas Hauptstadt hungrig nach den besten Spots für herausragendes Sushi und stimmungsvolle Atmosphäre sucht, wird an diesen fünf Adressen fündig.

Bevor wir uns in die Welt von Fisch und Reis stürzen, wollen wir uns für Sushi-Neulinge kurz der Geschichte und den wichtigsten Begriffen der japanischen Spezialität widmen.

Destination Florida: Warum sich ein Trip nach Miami jetzt lohnt 

Spektakuläre Natur, traumhafte Strände und urbane Trenddestination: Floridas facettenreiche Hauptstadt Miami lockt mit warmen Temperaturen von September bis April als ideales Winterreiseziel.

Miami ist der Spot für Foodies – auch Sushi-Liebhaber werden hier auf ihre Kosten kommen. © Gautier Salles

Von Japan in die USA: Die Reise des Sushi

Am Anfang stand die Zweckmäßigkeit: Die Reise des Sushi begann als Konservierungsmethode für frischen Fisch, den man in Reis und Salz einlegte. Erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurden die Fisch-Reis-Happen mundgerecht portioniert und fanden ihren Weg vermehrt auf die täglichen Teller Asiens.

Es waren schließlich die Kalifornier, die sich der asiatischen Spezialität in den 60er Jahren des vorhergehenden Jahrhunderts annahmen und begannen, diese „westlich“ zuzubereiten. Seitdem hat sich das moderne Sushi immer mehr zum globalen Trend-Food gemausert. Und heute? Lässt es sich kaum mehr von den Speisekarten der Welt wegdenken. Auch in Miami, das bekannt ist für seine spannende kulinarische Szene, sind Maki, Sashimi und Co. in aller Munde.

Von einer Konservierungsmethode hin zum Gourmetgenuss: Das Sushi blickt auf eine lange Geschichte zurück. © Rachel Claire

Wichtige Begriffe für Sushi-Newbies

Bevor wir mit unseren 5 Top-Tipps für die besten Sushi-Lokale in Miami starten, hier einige wichtige Begriffe, die jeder Sushi-Fan kennen sollte:

California Roll

Die dicken Inside-Out-Reisrollen, die mit verschiedenen Zutaten, häufig mit Avocado und Lachs, gefüllt bzw. bedeckt sind, wurden in Kalifornien entwickelt. 

Maki

Maki werden in ein Noriblatt eingewickelt und enthalten verschiedene Füllungen – von Gemüse bis hin zu Meeresfrüchten. Die Gunkan Maki sind beliebt unter Gourmands, häufig sind sie mit Kaviar gefüllt.

Nigiri

Unten Reis, oben Fisch oder Meeresfrüchte: Die Nigiri sind echte Klassiker.

Sushi, Maki, Nigiri und mehr - einfach gut.

Maki und Nigiri, echte Sushi-Klassiker. © Florian Metzner

Gyoza

Ob gedämpft, gekocht oder gebraten: die gefüllten japanischen Reistaschen, Gyoza genannt, zählen zu den beliebtesten Vorspeisen unter Sushi-Fans.

Omotenashi

Der Gast ist König – befanden auch die Japaner schon vor langem. Unter Omotenashi versteht man die herzliche und hochwertige Gastfreundschaft des Inselvolkes.

Omakase

Wer seinen Gaumen überraschen möchte, entscheidet sich für das sogenannte „Omakase“. Hierbei entscheidet der Küchenchef, mit welchen seiner Kreationen er die Gäste beglückt – perfekt für all jene, die es leid sind, beim Dining immer zu den selben Gerichten zu greifen, und sich vom Profi inspirieren lassen wollen.

Omakase !

Omakase! Der Koch entscheidet, welche Spezialitäten auf den Tisch des Abends kommen. © Thomas Marban

Izakaya

Izakaya bedeutet auf Japanisch so viel wie „Sake-Geschäft, in dem man verweilt“. Es handelt sich dabei um eine kleine traditionelle „Kneipe“ mit Koch, in der man entweder an der Theke oder auf Sitzkissen an den typisch niedrigen Tischen sitzt, Sake trinkt und klassisch japanische Gerichte speist. 

Robata-yaki

Häufig hört man im Zusammenang mit Sushi vom sogenannten Robata-Grill. Darunter versteht man den Grillherd, um den sich die Gäste scharen, während der Koch dort mit Feuer und Messer hantiert. Das fertige Gericht wird traditionell mit langer Holzschaufel direkt an die Kunden serviert.

Unsere Top 5 Sushi Lokale in Miami

1. Chotto Matte Miami

1666 Lenox Ave #1664, Miami Beach, Florida 33139, USA
Web: chotto-matte.com
Warum: herausragende Nikkei-Küche und tolles urbanes Ambiente

Peru meets Japan in Miami: Dem Chotto Matte einen Besuch abzustatten, lohnt nicht allein aufgrund der herausragenden Nikkei-Küche. Auch der eklektische urbane Flair des Restaurants mit seinen haushohen Palmen, dem hohen, offenen Raum und dem asiatisch inspiriertem Interieur erfreut Reiseseelen. Die Speisekarte trumpft mit facettenreichen Genüssen auf: Angefangen bei Gemüse-Tempura und Spicy Tuna Sashimi über das Chotto Ceviche bis hin zu Königsausternpilz-Tostadas oder Pollo Picante – die Auswahl im Chotto Matte ist so eklektisch wie geschmackvoll.

2. Azabu Miami Beach

161 Ocean Dr, Miami Beach, FL 33139, Vereinigte Staaten
Web: azabuglobal.com 
Warum: intimes Omakase-Sushi-Erlebnis im Den

Azabu Miami Beach

Am Roboto-Grill gemütlich machen und den Profis bei der Arbeit zusehen. © Azabu Miami Beach & Deepsleep Studio

Das Azabu-Konzept mag ursprünglich aus New York City stammen, lässt sich jedoch auch aus Miami’s South-of-Fifth-Viertel nicht mehr wegdenken. Locals stehen Schlange, um in dem exklusiven In-Lokal am Ocean Drive dinieren zu können: Ausgezeichnet mit einem Michelin Stern, macht man es sich hier im Speisesaal mit offenem Robata-Grill gemütlich, probiert japanische Spezialitäten wie den Seeigel und trinkt edlen Sake an der Bar.

Highlight ist das exklusive versteckte Hinterzimmer „The Den“, in dem nur 18 Personen Platz finden und authentisches Sushi im Omakase-Stil genießen können.

Im exklusiven The Den wird hinreißend gutes Sushi serviert. © Azabu Miami Beach & Deepsleep Studio

3. ZUMA Miami

270 Biscayne Boulevard Way, Miami, Florida 33131, USA
Web: zumarestaurant.com 
Warum: international renommiertes Izakaya-Dining

Genussfreudige treten auf der Suche nach ausgezeichnetem Sushi ihren Weg nach Downtown an. Im ZUMA Miami betritt man eine der besten Adressen der Stadt, die traditionelles Izakaya Dining mit moderner japanischer Küche verbindet. Die Speisekarte ist umfassend, die Umgebung stilvoll-leger, ohne dabei an Eleganz zu verlieren. Hier genießt man den Meerblick auf der Terrasse, stößt in der Sake-Bar auf ein gelungenes Meeting an und begibt sich an der Sushi- und Robata-Theke auf kulinarische Weltreise. Die ZUMA-Kette, die bereits elf Lokale, etwa in London, Hong Kong, Istanbul oder Dubai, eröffnet hat, ist weltbekannt für ihre Cuisine à la Rainer Becker – ein absolutes Must-Try für Foodies. Samstags und sonntags lädt das ZUMA sogar zum Brunch!

4. Blue Ribbon Sushi Bar & Grill

The Plymouth Hotel, 336 21st St, Miami Beach, Florida 33139, USA
Web: eatblueribbonmiami.com
Warum: 30 Jahre Kulinarik-Erfahrung

The Blue Ribbon Miami

Bühne und Theke frei für besten Sushi-Genuss im renommierten Blue Ribbon Miami. © The Blue Ribbon

Seit 1992 sorgen die Chef-Brüder Bruce und Eric Bromberg mit ihren Blue Ribbon Restaurants für kulinarisches Aufsehen – ihre Liebe zu hervorragender Küche in stilvollem Ambiente prägt auch deren Blue Ribbon Sushi-Spot im Plymouth Hotel. Neben den üblichen Klassikern, darunter herrliche Dragon Rolls und Niji, serviert man Sushi-Liebhabern auch feine Vorspeisen – etwa Wakame-Slat oder Maguro Zuke – und Hauptspeisen wie Tobanyaki-Lachs.

Das Blue Ribbon überzeugt Gourmets und Sushi-Fans gleichermaßen. © The Blue Ribbon

5. Mandrake

210 23rd St, Miami Beach, Florida 33140, USA
Web: mandrakemiami.com
Warum: Nightlife und Sushi an einem Ort

© Mandrake

Das Mandrake gilt zurecht als einer der top Instagram-Spots Miamis. © Mandrake

Wer nach einzigartiger Atmosphäre und Nightlife Ausschau hält, ist im Mandrake an der richtigen Adresse. Täglich frisch eingeflogener Fisch wird hier zu köstlichen japanischen, koreanischen und chinesischen Spezialitäten, wie Lachs-Kaviar-Rollen, Toro-Thunfisch auf knusprigem Reis oder King Crab Nudeln, im Izakaya-Stil verarbeitet. Auch und vor allem in Sachen Flair punktet das Mandrake: Neonschilder hängen hier neben begrünten Wände und Decken, auf Ziegelwände im Industrial Chic folgen filigrane japanische Holztüren und -bögen.

Lesetipp: Spektakulär: Sind das die 12 ungewöhnlichsten Instagram Hotspots weltweit?

Sushi-Spot mit Liebe zum Detail und festlichem Ambiente. © Mandrake

Lesenswert

One&Only Portonovi: Montenegros Trendhotel an der Adria

One&Only Portonovi: Montenegros Trendhotel an der Adria

Es ist die erste Eröffnung der berühmten Hotelkette in Europa: Das One&Only Portonovi liegt an einem der wohl schönsten Orte der Welt, punktet mit Fünf-Sterne-Luxus und montenegrinischem Charme. Deshalb sollte man im Juwel an der Küste Montenegros einchecken.

Ist das Mallorcas schönstes Luxus-Refugium?

Ist das Mallorcas schönstes Luxus-Refugium?

Im Herzen von Palma, zwischen Shopping, Nightlife und Kulturgenuss, befindet sich mit dem Sant Jaume Luxury Design Hotel einer der besten Geheimtipps für Mallorca-Liebhaber. Ruhig, modern, luxuriös: Eindeutig der Place-to-be für den nächsten Inselaufenthalt!

Mit dem Hausboot durch Zürich: Die Sommer Highlights von The Living Circle

Mit dem Hausboot durch Zürich: Die Sommer Highlights von The Living Circle

Ein sommerlicher City Trip in die Schweiz sorgt für Abwechslung und Entspannung. Doch warum soll man an heißen Tag zu Fuß die Stadt erkunden, wenn man mit dem Hausboot durch Zürich fahren und eine kulinarische Reise der Extraklasse erleben kann?

Meist gelesen

Das sind die coolsten Hotels in Barcelona

Das sind die coolsten Hotels in Barcelona

Modern, stilvoll und ganz schön trendy: Diese vier Hotels in der spanischen Metropole stehen ganz oben auf unserer Liste der coolsten Adressen Barcelonas.

Raffles Singapore: Alter Charme in neuem Kleid

Raffles Singapore: Alter Charme in neuem Kleid

Alter Charme im neuen Kleid – Das Raffles Singapore ist auch nach seiner behutsamen Renovierung ein Sehnsuchtsort für Zeitreisende geblieben.

Wien Insider Alexander Lahmer: Die besten Tipps vom Rosewood Vienna Direktor

Wien Insider Alexander Lahmer: Die besten Tipps vom Rosewood Vienna Direktor

In wenigen Wochen eröffnet die Luxushotelmarke Rosewood mit ihrer Dependance in Wien das bereits fünfte Haus in Europa. Rechtzeitig zur Österreich Premiere verrät Managing Director Alexander Lahmer, was ein gutes Hotel ausmacht - und welche Wien Tipps er bereit hält.

Nach oben blättern