Segeln im Herbst
© Alix Greenman
DestinationsExperiences

Segeln im Herbst: Sind das die 5 besten Reviere?

Wer sich nach einem ruhigen Törn abseits der Hauptsaison sehnt, sollte jetzt die Segel hissen und sich auf zu folgenden Destinationen machen.

2. September 2022


Türkei: Segeln mit Sightseeing

Temperatur im Oktober: 26° C
Windgeschwindigkeit: 15-20 Knoten
Beste Häfen: Göcek, Bodrum, Fethiye, Marmaris

 

Fethiye ist eines der wunderschönen Ziele entlang eines herbstlichen Segeltörns in der Türkei. © Efired/Shutterstock.com

Die Türkische Riviera rund um Antalya und die Ägäische Riviera stehen Seglern hier zur Auswahl. In beiden Fällen ist es auch im Herbst noch wunderbar warm. Die meisten der malerischen Buchten sind abseits der Hochsaison verlassen. Auch historische Städte und archäologische Stätten besucht man weitaus stressfreier als im Sommer. 

 

Thailand: Segeln und Natur

Temperatur im Oktober: 25° C
Windgeschwindigkeit: 10-20 Knoten
Beste Häfen: rund um Phuket

 

PhuketDie Kalksteinfelsen sind ikonisch. Spätestens, seit Roger Moore ihnen in Der Mann mit dem goldenen Colt als James Bond zu weltweiten Ruhm verholfen hat. © Michael Schofield

Die bewachsenen Kalksteinfelsen rund um die Phang Nga Bucht, die man aus James Bond Filmen kennt, unzählige Nationalparks, Mangrovenwälder und weiße Sandstrände: Segeln im Herbst und Thailand sind eine gute Kombination. Und das, obwohl die Monsunzeit erst Ende Oktober endet. Aber: Es regnet nur ein oder zwei Stunden pro Tag und die Winde stehen zum Segeln sehr günstig.

 

Malta: Segeln und Wandern

Temperatur im Oktober: 25° C
Windgeschwindigkeit: 9-11 Knoten
Beste Häfen: Valletta

 

Luke FriggieriDer alte Hafen von Valletta ist eine Sehenswürdigkeit für sich. © Luke Friggieri

Das Klima ist angenehm und die Wassertemperatur gerade richtig, um auch im Herbst noch ein bisschen schnorcheln und schwimmen zu gehen. Die Buchten rund um die drei Inseln Gozo, Comino und Malta sind wunderschön und alle dazu geeignet, zu ankern. Auf Gozo lohnt sich ein Tagesausflug in die Natur. Hier kann man auch hervorragend Wandern.

Hier geht es zu den besten Tipps für einen Trip nach Malta

 

Sizilien: Segeln mit Genuss

Temperaturen im Oktober: 23° C
Windgeschwindigkeit: 10 Knoten
Beste Häfen: Portorosa, Palermo, Cefalu, Trapani

 

PalermoSehenswert: Palermo. Wer authentisch und umwerfend essen möchte, besucht die Osteria Lo Bianco in der Via E. Amari. © Michele Bitetto

Die größte Insel des Mittelmeeres ist ein beliebtes Ziel für Sommerurlauber. Wenn es ab September langsam etwas ruhiger wird, beginnt die ideale Zeit für Segler. Der Wind nimmt an Geschwindigkeit zu, ideal also, um großartige Segeltörns erleben zu können. Wer sich zum Segeln im Herbst auf nach Sizilien macht, wird auf jeden Fall mit wunderschönen Erlebnissen belohnt. Zum einen ist da das hervorragende Essen allerorts, etwa im Principe Ceramí. Oder auch einfach in einer Osteria in Palermo. Die historischen Stätten im Valle dei Templi oder auch kleine Orte wie Taormina kann man dann stressfrei besuchen.

 

Französisch-Polynesien: Segeln und Schnorcheln

Temperaturen im Oktober: 23-29° C
Windgeschwindigkeit: 15-20 Knoten
Beste Häfen: Marina Papeete, Marina Taina, Raiatea

 

Bora Bora ist nur eines der Ziele, die sich bei einem Segeltörn im Herbst in Französisch-Polynesien anbieten. © Jon Ko

Einmal im Paradies unterwegs sein? Französisch-Polynesien mit seinen 118 Inseln kommt dem schon ganz nahe. Die Archipele im Südpazifik locken mit tropischer Dschungelvegetation, die Menschen sind freundlich und beim Schnorcheln gibt es unendlich viel zu sehen. Der Oktober gilt als eine der besten Zeiten fürs Segeln im Herbst. Denn dann ist auf der anderen Seite der Erde Frühling. Die Temperaturen sind stabil, die Regenzeit hat noch nicht begonnen und die Winde sind ideal für temporeiche Törns.

 

Lesenswert

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Editor’s Choice: The Twenty Two – the hottest place in town

Kein Dresscode, null Steifheit: „The Twenty Two“ im Londoner Stadtteil Mayfair vergreift sich an Traditionen – auf die schickste Art und Weise.

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

City-Trips für Foodies: Diese Städte sind eine Reise wert

Drei Städte, viele Geschmäcker – kulinarische City-Trips durch die Metropolen von Spanien, Deutschland und Portugal sind der Traum eines jeden Foodies.

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Princess Cruises: Um die Welt mit Family und Friends

Die Welt zu bereisen ist nur halb so schön, wenn man es nicht mit seinen Liebsten teilen kann. Eine Kreuzfahrt mit „Princess Cruises“ setzt die besten Voraussetzungen, unvergessliche Erinnerungen mit der gesamten Familie – oder den besten Freunden – zu kreieren.

Meist gelesen

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Die schönsten Hotels in Paris: Von Trendadressen zu leistbaren Luxus

Als urbaner Trendsetter mangelt es in Paris wahrlich nicht an hippen Hotels und coole, erschwingliche Hideaways. Hier einige der schönsten Adressen.

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Barcelona: Der Kulinarische Reichtum Kataloniens

Spaniens zweitgrößte Stadt ist nicht nur die Hauptstadt Kataloniens – und damit einer landwirtschaftlich und kulinarisch besonders produktiven Region – sondern auch eine Metropole, die Menschen und Küchenstile aus aller Welt anzieht.

PONANT: Am nördlichsten Punkt der Erde

PONANT: Am nördlichsten Punkt der Erde

Die Kreuzfahrtlinie „PONANT“ glänzt mit Luxus auf französische Art und hat darüber hinaus noch ein Ass im Ärmel: Die „Le Commandant Charcot“ kommt als einziger „Luxuseisbrecher“ an die nördlichste Grenze der Welt.

Nach oben blättern