Wie sehr die letzten beiden Jahre die Art, wie wir reisen, beeinflusst haben, zeigt der Trend des „Pod Travels“: Dabei reisen wir mit ausgewählten Personen in einer kleinen Gruppe. Das verspricht sowohl Spaß als auch Sicherheit auf Reisen.
© Shutterstock
ExperiencesFamilie

Trend Watch Pod Travel: Warum wir jetzt in der Gruppe verreisen

Wie sehr die letzten beiden Jahre die Art, wie wir reisen, beeinflusst haben, zeigt der Trend des „Pod Travels“: Dabei reisen wir mit ausgewählten Personen in einer kleinen Gruppe. Das verspricht sowohl Spaß als auch Sicherheit.

3. April 2022


Es ist ein relativ neuer Trend, der aus den Monaten der hohen Infektionsraten und ständigen Ansteckungsgefahr auf Reisen während der Pandemie resultierte: der „Pod Travel“, zu Deutsch: „Reisekapsel“. In dieser reisen wir sowohl isoliert als auch gemeinsam mit Freunden und Familie.

Travel Pod: Reisen mit der Großfamilie

Auf Reisen mit der ganzen Bande: Pod Travel mit der Familie. © Tyler Nix

Gruppenreise-Phänomen „Pod Travel“

Der Pod Travel Trend sieht sich als Versuch, die Risiken einer gewöhnlichen Reise während der Pandemie zu minimieren, ohne dabei auf gute Gesellschaft zu verzichten. Unterwegs sind Pod Traveller daher mit einer ausgewählten Gruppe an Menschen, die sich allesamt bereit erklären, gewisse Regeln zu befolgen, um die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus während des Urlaubs zu minimieren. 

Dazu zählen PCR- und Antigen-Tests vor und während der Reise ebenso wie regelmäßiges Händewaschen und die Einhaltung des Mindestabstands zu gruppenfremden Personen. Manche Pods einigen sich auch auf eine bestimmte Quarantänezeit vor der Abreise. Die Sicherheit und Gesundheit der Reisenden stehen an oberster Stelle, gleich darauf folgt das gemeinsame Urlaubserlebnis.

Sicheres, gemeinsames Reisevergnügen – das steht beim Pod Travel an oberster Stelle. © Koolshooters

Wie sieht ein „Pod“ aus?

Grundsätzlich besteht ein Pod aus einer bis zu zwölfköpfigen Gruppe guter Freunde und Familienmitglieder. Wie viele Personen Teil des selbst gewählten Pods sind, und wer genau mit dabei ist, entscheidet man letztendlich aber selbst. Wesentlich für jeden erfolgreichen Pod ist, dass man die Mitreisenden die selben Werte vertreten und man diesen zur Gänze vertraut. Ohne die selbe Einstellung in Bezug auf Sicherheit und Risiko kann es sonst sehr schnell zu Spannungen kommen.

Niemand hat Zeit oder Lust auf gemeinsames Reisen? Das stellt kein Problem dar, denn mittlerweile gibt es zahlreiche Reiseanbieter, die eigene Pod Travels für kleine Personengruppen organisieren. Um die Ansteckungsgefahr zu minimieren, bleibt man natürlich auch hier unter sich und hält sich an vorgegebene Sicherheitsprotokolle.

Welche Reisen fallen in die Trendkategorie Pod Travel?

Da das Phänomen des Travel-Pods bereits während der ersten Monate der Pandemie Form annahm, standen zunächst vor allem isolierte Destinationen, die mit dem Auto erreicht werden konnten, auf der Liste. Reisegruppen mieteten gemeinsam eine Hütte in der Wildnis, fanden sich auf Booten ein oder schlugen Glampingzelte in wildschönen Landschaften auf. 

Small wooden cabin house

Gemeinsam bezieht man mit Familie oder Freunden ein Hideaway, etwa von AirBnB. © Shutterstock

Sogar AirBnB vermerkt seit knapp zwei Jahren eine Verlagerung der Buchungsinteressen – während sich in den Jahren zuvor Stadthäuser und Villen großer Beliebtheit erfreuten, suchen User seit 2021 vermehrt nach ganzen Hütten und Häuschen; Hideaways fernab des Trubels stehen also ganz hoch im Kurs.

Pod Travel im Jahr 2022

Mittlerweile ist wieder etwas Normalität in die Welt des Reisens eingekehrt. Wer sich regelmäßig testet, seine Mund-Nasen-Schutzmaske trägt, auf Desinfektion und Abstand achtet, kann auch mit dem Flieger gemeinsam ein Ziel ansteuern. Etwa eine „Travel Bubble“, eine Destination, die sich durch niedrige Infektionszahlen hervortut und keine Quarantäne voraussetzt. 

Das wichtigste dabei: Wir reisen jetzt, lieber denn je zuvor, mit unseren Lieblingsmenschen um die Welt.

Inspiration für die nächste Reise mit Freunden bieten diese top 5 Pod Travel Ideen.

In wilder Einsamkeit mit den Lieblingsmenschen. © Tomáš Malík

Lesenswert

Diese Erlebnisse gehören zu den Must Dos auf Ibiza

Diese Erlebnisse gehören zu den Must Dos auf Ibiza

Von Partys und Beach Clubs bis hin zur UNESCO-Welterbestätte und Natur: Die Must Dos auf Ibiza sind vielfältig.

Wunderkammer Madagaskar

Wunderkammer Madagaskar

Skurrile Gesteinsformationen, einsame Strände, eine Shoppingmall im Jugendstilbahnhof: Ist das noch Afrika oder schon ein ferner Star-Wars-Planet? Eine Reise auf die Insel der flauschigen Äffchen.

Das Puente Romano Beach Resort präsentiert das weltweit erste FENDI Gastro-Erlebnis

Das Puente Romano Beach Resort präsentiert das weltweit erste FENDI Gastro-Erlebnis

Im Sommer 2024 verwöhnt das renommierte Puente Romano Beach Resort seine Gäste mit einem ikonischen FENDI Erlebnis.

Meist gelesen

Genuss-Hotspots Tirol: Die Fab 6 von Narrischguat

Genuss-Hotspots Tirol: Die Fab 6 von Narrischguat

Lokalaugenschein in Tirol: Wer hat neu eingedeckt, welches Restaurant ist jetzt angesagt? Unsere Autorin Anna Lang, besser bekannt auf Instagram als Narrischguat, hat sechs Lokale aufgegabelt.

Wo Surfen auf den Malediven zu einem besonderen Erlebnis wird

Wo Surfen auf den Malediven zu einem besonderen Erlebnis wird

Vor Kuda Villingili können Surfer die längste linksbrechende Welle der Malediven reiten.

Hotel Krallerhof: Regeneration & Longevity

Hotel Krallerhof: Regeneration & Longevity

Das Hotel Krallerhof in Leogang startet mit Longevity-Angeboten in den Sommer – mit Expertentipps zu einem nachhaltig verbesserten Lebensstil. Und das für die ganze Familie!

Nach oben blättern