001_KACHI LODGE Bolivie_Ext_001
© Kachi Lodge
ExperiencesHotelNachhaltigkeit

Best of Eco Hotels

Wie sehr sich ein gutes Gewissen und einmaliger Luxus inzwischen vertragen, zeigen Eco Hotels auf der ganzen Welt. Wir präsentieren Top-Adressen, die große Erlebnisse mit kleinem Fußabdruck ermöglichen und zudem Menschen- und Tierrechte schützen.

19. Mai 2022


Ko Kut, Thailand - Soneva Villa

Außergewöhnlicher Luxus trifft hier auf besonders umweltfreundliches Design. Im Golf von Thailand liegt das Tropenresort „Soneva Kiri“ auf der unberührten Insel Ko Kut wie ein Paradies im Regenwald. 34 Luxusvillen mit bis zu sechs Schlafzimmern – jede davon einzigartig und doch vom selben Schlag – fügen sich nahtlos in die natürliche Schönheit der Umgebung ein. Die „Soneva“-Gründer, Sonu Shivdasani und seine Frau Eva, haben es sich zum Ziel gesetzt, Urlaub voller seltener Erlebnisse zu kreieren, ohne dabei den Lauf der Natur zu stören. Dabei spielen resorteigene biologische Gärten, in denen Gemüse, Obst und Kräuter angebaut werden, eine innovative Abfallverwertungstechnologie und die Verwendung ausschließlich nachhaltiger Materialien ebenso eine Rolle wie die „No news, no shoes“-Philosophie: Als Gast wird man eingeladen, nicht nur die ständige Erreichbarkeit, sondern auch die Schuhe abzulegen.

PERFEKT FÜR ...

... alle, die nachhaltige Erholung mit einer Extraportion Luxus erleben möchten. Übrigens auch auf den Malediven möglich. 

Soneva Kiri
110 Moo 4, 23000 Ko Kut, Thailand
Web: soneva.com
Tel.: +66 82 208 8888
Preis: Villa für 4 Personen ab € 690,– pro Nacht 

"No news, no Shoes": Einfach die Außenwelt außen vor lassen und nachhaltig schön urlauben. © Soneva Kiri

 

Kreta, Griechenland - Cretan Malia Park 

Ein Leben im ruhigen Tempo, umgeben von einer üppigen Natur – das erleben Gäste im „Cretan Malia Park“ auf der griechischen Insel Kreta. Vor dem Hintergrund der landestypischen wilden Flora, zwischen Palmen und Kakteen, Indischen Feigen und einheimischen Bananenstauden bilden die botanischen Gärten den Rahmen des außergewöhnlichen Hoteldesigns. Die Pflanzenwelt, die pflichtbewusst vom eigenen Gärtnerteam gepflegt wird, ist einzigartiger Bezugspunkt und Inspirationsquelle für die Architektur, die sich auch in den Zimmern, Bungalows und Suiten widerspiegelt. Retro und doch erfrischend entworfen und eingerichtet, um dem nachhaltigen, von der Natur inspirierten Ansatz für ganzheitliche Entspannung und mühelose Eleganz zu folgen, wird kretischer Luxus in ein neues Licht gerückt. Gekocht und gespeist wird, wie es Region und Saison vorgeben, mit Gemüse und Kräutern aus eigenem Anbau.

IDEAL FÜR ...

... alle, die im mediterranen Rhythmus urlauben und sich erholen möchten – beim Schnorcheln oder Yoga, zu zweit oder mit der ganzen Familie. 

Cretan Malia Park*****
Malia, 70007 Kreta, Griechenland
Web: cretanmaliapark.gr
Tel.: +30 28970 31461
Preis: DZ ab € 234,– pro Nacht

Kreta wird diese Saison zum wohltuenden Rückzugsort – für Körper, Geist und Gewissen. © Cretan Malia Park

 

Ruhengeri, Ruanda - Bistate Lodge

Am Rande des Volcanoes-Nationalparks im Nordwesten Ruandas tut sich eines der aufregendsten Safariziele Afrikas auf. Die sechs exklusiven Zwei-Personen-Villen fügen sich unauffällig und doch luxuriös in die Landschaft ein. In der Tradition der ruandischen Könige erbaut wurden sie aus heimischen Materialien wie Schilf, Stein und Holz gefertigt und umweltfreundlich ausgestattet – Solaranlagen sorgen für Strom und Warmwasser. Durch die großen Panoramafenster oder von der eigenen Terrasse aus eröffnet sich ein atemberaubender Blick auf die beiden erloschenen Vulkane Bisoke und Karisimbi. Genau hier war die Primatenforscherin Dian Fossey darauf bedacht, Berggorillas vor dem Aussterben zu schützen. Auf dem Gelände selbst gibt es Naturpfade zu entdecken, die immer wieder Außergewöhnliches zum Vorschein bringen. Erst kürzlich wurde hier zum ersten Mal ein Silberrücken- Gorilla gesichtet.

HIGHLIGHT ...

... ist das Gorilla-Watching: Eine kostbare Stunde lang macht man hier im Kreise einer Affenfamilie die wohl erstaunlichste Erfahrung seines Lebens. 

Bisate Lodge
Volcanoes National Park, Ruhengeri, Ruanda
Web: wilderness-safaris.com
Tel.: +250 788 315 269
Preis: Villa für 2 Personen ab € 1600,– pro Nacht

Mit etwas Glück erspäht m an einen Gorilla, der sich seinen Weg durch das grüne Dickicht bahnt. © Dana Allen/www.PhotoSafari-Africa.net

 

Mallorca, Spanien - Es Racó d'Artà

Die Finca in den Bergen von Artà im Norden Mallorcas lädt auf eine außergewöhnliche Bewusstseinsreise ein. Die Freunde Jaume Danús und Antoni Esteva haben sich auf dem 200 Hektar großen Anwesen einen Traum erfüllt, der das wahre Gesicht der Insel zeigen soll, lange bevor der Tourismus es verändert hat. Die Räume des alten Bauernhauses sowie die 34 Zimmer in den neuen Nebengebäuden bestechen durch klare, schlichte Linien mit minimalistischem Charakter. Passend zur Landschaft wurde mit Materialien wie Erde, Stein, Schilfrohr, Holz und viel Kalk gearbeitet. Kein einziger Baum auf dem Gelände wurde dafür gefällt. Selbst der Infinitypool mit Blick auf den Berg Sant Salvador und der großzügige Wellnessbereich wurden vollständig an die Gegebenheiten angepasst.

IDEAL FÜR ...

... Ruhesuchende, die der Hektik des Alltags bewusst entfliehen möchten; mit viel Raum für Meditation und Kontemplation, einem umfassenden Angebot an Watsu- und Wata-Therapien und dem speziellen Angebot, auf sieben verschiedenen Pfaden einen neuen Weg zu sich selbst zu finden. 

Es Racó d’Artà*****
Cami dels Racó, Ctra. de Cala Mitjana Km. 1,5, 07570 Artà, Mallorca
Web: esracodarta.com
Tel.: +34 971 83 66 73
Preis: DZ ab € 400,– pro Nacht

Wer auf den sieben Pfaden nicht sich selbst findet, findet jedenfalls eines: Luxus mit Eco-Appeal. © Es Racó d'Artà

 

Bali, Indonesien - Alila Villas Uluwatu

Eine Verschmelzung aus höchstklassigem Luxus und dem Maximum an Respekt vor der Natur findet man hoch über dem Indischen Ozean an der Südküste Balis. Das auf Kalksteinklippen erbaute Resort setzt in Sachen Nachhaltigkeit eigene Maßstäbe: Für die Zimmergestaltung wurde Holz von Eisenbahnschwellen und Telefonmasten verwendet, Stein und Rattan prägen das Bild. In den 84 luxuriös ausgestatteten Villen mit eigenem Pool und viel Platz wird der Gebrauch von Klimaanlagen so gut wie überflüssig: Lavasteindächer und Bambusdecken kühlen ganz natürlich. Die liebevoll ausgewählten Werke lokaler Künstler schmücken die Räume mit stilvollem Charme. Auch in Sachen Service lässt das Resort keine Wünsche offen: Ein exklusiver Butlerservice verwöhnt rund um die Uhr, der 50-Meter-Außenpool eröffnet den Blick auf die Weite des tiefblauen Meers.

PERFEKT FÜR ...

... einen Luxusurlaub der Extraklasse in einem Hotel, das seinen hohen Anspruch an Design, Ambiente und Komfort konsequent mit dem Nachhaltigkeitsgedanken verknüpft. 

Alila Villas Uluwatu
Jl Belimbing Sari Banjar Tambiyak, Desa Pecatu, Uluwatu 80364, Indonesien
Web: alilahotels.com
Tel.: +62 361 8482166
Preis: Villa für bis zu drei Personen ab € 830,– pro Nacht

Alila: Wo Nachhaltigkeit und Naturnähe auf exklusiven Luxus und tollen Service treffen. © Grabriel Ulung Wicaksono

 

Jirira, Bolivien - Kachi Lodge

Direkt in der Salar-de-Uyuni-Salzwüste am Fuße des Tunupa-Vulkans öffnet die „Kachi Lodge“ ihre Kuppeln in eine andere Welt. Futuristisch im Design, doch alles andere als abgehoben sind die sechs „Domes“ solarbetrieben und auf Holzplattformen erbaut, die über einen halbkreisförmigen Steg miteinander verbunden sind. Im Inneren begrüßt maßgeschneidertes Interieur aus regionalen Materialien, etwa handgefertigte Lampen aus wiederverwertetem Kaktusholz und Bettwäsche aus natürlich gefärbter Lamaoder Alpakawolle, den Gast. Ein Pelletofen sorgt für angenehme Temperaturen im detailverliebten Ambiente. Das Essen kommt vom preisgekrönten Restaurant „Gustu“ in La Paz, das für seine soziale Verantwortung und auf Nachhaltigkeit bedachte Küche bekannt ist.

HIGHLIGHT:

Durch die besondere Konstruktion wird der fragile Salzboden unter den „Domes“ optimal geschützt. So kann die Lodge auch während der Regenzeit besucht werden, wenn die Wüste eine spiegelglatte Oberfläche erhält und sich der bolivianische Himmel magisch in ihr spiegelt.

Kachi Lodge
Uyuni Salt Jirira Community, Jirira, Bolivien
Web: kachilodge.com
Tel.: +591 70698300
Preis: DZ ab € 3960,– für 2 Nächte

Der Boden unter den "Domes" ist geschützt, darüber erfreut sich das Auge an Design und Wohlfühlatmosphäre. © Kachi Lodge

 

Yulara, Australien - Longitude 131 °

Inmitten endloser Weiten im Herzen des Red Centre Australiens und in unmittelbarer Nähe des Uluru-Kata-Tjuta-Nationalparks zeigt sich das Outback von seiner magischen Seite. Hier logiert man in einem der 16 mit Segeltüchern bespannten Luxuszelte, die sich sanft in die Umgebung einfügen. Mit dunklen Holzmöbeln im Stil der Jahrhundertwende, Kingsize-Betten und bodentiefen Glasfenstern ausgestattet bieten sie ein Glamping-Erlebnis auf höchstem Niveau mit minimalem ökologischem Fußabdruck. Die Zelte wurden so konzipiert, dass sie quasi über dem sandigen Wüstenboden schweben und eine besonders intime Begegnung mit der unberührten Landschaft ermöglichen. Die Gründer des eleganten Camps bemühen sich zudem aktiv um die Zusammenarbeit mit den umliegenden Gemeinden: Lebensmittel werden aus der Region bezogen, lokale Künstler in die Gestaltung der Unterkünfte eingebunden.

HIGHLIGHT ...

... ist der atemberaubende Panoramablick auf den Uluru, der von jedem Eck der Lodge genossen werden kann – besonders auch zu Sonnenauf und -untergang. 

Longitude 131 °
Yulara Drive, 0872 Yulara, Northern Territory, Australien
Web: longitude131.com.au
Tel.: +61 2 9918 4355
Preis: Zelt für 2 Personen ab € 2300,– pro Nacht

Im Longitude 131° erlebt man das Outback aus nächster Nähe. © George Apostolidis

 

Toskana, Italien - Borgo Pignano

Nur einen Steinwurf von den mittelalterlichen Städten Florenz und Siena sowie den Weinbergen des Chianti entfernt befindet sich das „Borgo Pignano“-Hotel inmitten eines 300 Hektar großen biologisch bewirtschafteten Landguts im Herzen der Toskana. Das liebevoll restaurierte Anwesen mit einer Villa aus dem 18. Jahrhundert und Häusern aus etruskischen Zeiten begrüßt Gäste heute mit 14 eleganten Zimmern und Suiten. Gebaut aus heimischem Stein und wiederverwertetem Schiefer sowie mit Bioputz und Ökofarben bildet die nachhaltige Infrastruktur das Rückgrat für alle Aktivitäten: Die Aufbereitung von Regenwasser und moderne Heiz- und Energiesysteme sind ebenso Teil der Philosophie wie die angestrebte Selbstversorgung. Auf dem hoteleigenen Biobauernhof werden Tiere gehalten und Oliven sowie Getreide angebaut; der Garten liefert den Großteil der Zutaten für die Küche, aber auch die Pflegeprodukte.

IDEAL FÜR ...

... elegante Partys, Hochzeiten und Konzerte, denen man im historischen Ambiente und mit gutem Gewissen die Krone aufsetzen möchte. 

Borgo Pignano
Località Pignano 6, 56048 Volterra, Italien
Web: borgopignano.com
Tel.: +39 0588 35032
Preis: DZ ab € 300,– pro Nacht

Pool with a View: Im biologisch bewirtschafteten Landgut lässt es sich gut entspannen. © Mark Bolton Photography

 

New York City, USA - 1 Hotel Brooklyn Bridge

Aufatmen heißt es in diesem Hotel im Zentrum einer der größten Metropolen der Welt. Direkt am Pier 1 am East River gelegen ist die Umgebung grün, dennoch sind viele Highlights der Stadt fußläufig erreichbar. Von lokalen Künstlern naturnah mit heimischen Pflanzen und wiederverwertbaren Materialien designt tragen auch die vielen begrünten Rückzugsorte im Haus zur besonderen Wohlfühlatmosphäre bei. Neben den individuell mit viel Holz gestalteten Zimmern voller Pflanzen relaxt man entweder im luxuriösen Spa Bereich, auf der Dachterrasse mit Pool oder in der Rooftop-Bar mit Blick auf Manhattan und die Freiheitsstatue. Apropos Freiheit: Die Betreiber setzen komplett auf Windenergie, die sparsam eingesetzt wird. Außerdem finden aufmerksame Gäste überall kleine Details, die an die Vergangenheit Brooklyns als Arbeiterviertel erinnern – so wurden die Holzböden, Industrielampen und Sitzbänke aus alten Eisenbahnschwellen gefertigt.

PERFEKT FÜR ...

... alle, die New York City von der besten Seite erleben und dennoch nicht auf Luxus und Nachhaltigkeit verzichten wollen. 

1 Hotel Brooklyn Bridge
60 Furman St, Brooklyn, 11201 New York, Vereinigte Staaten
Web: 1hotels.com
Tel.: +1 347 696 2500
Preis: DZ ab € 446,– pro Nacht

Luxus und Nachhaltigkeit passt zusammen, das belegt das 1 Hotel Brooklyn Bridge. © James Baigrie

 

Golden Hill Country Chalets & Suites - St. Nikolai im Sausal/Österreich

In der Südsteiermark erfüllt sich der Traum von einer eleganten, nachhaltigen Auszeit: Barbara und Andreas Reinisch haben ein altes Bauerngehöft so klimaneutral, nachhaltig und ressourcenschonend wie möglich in ein romantisches Luxus-Hideaway verwandelt. Für die sechs Luxus-Chalets und das einzigartige Panoramaloft konnte viel alte Substanz erhalten bleiben, dazu wurde hauptsächlich mit Holz und Ziegel gebaut sowie eine Photovoltaikanlage installiert, die über die Hälfte des Strombedarfs selbst erzeugt. Eines der Highlights ist das 200 Quadratmeter große energieautarke Premiumchalet „Steppenfuchs“: Es holt die Natur ins Innere und hat draußen ein privates Spa samt ganzjährig beheiztem XL-Infinitypool und einem Container, der zum Saunakubus umgebaut wurde.

IDEAL FÜR ...

... eine mediterran-natürliche Auszeit. Dazu ein idyllischer Naturbadeteich, individuelle Private-Dining- und Massage-Optionen sowie Ballonfahrten. 

Golden Hill Country Chalets & Suites
Steinfuchsweg 2, Waldschach, 8505 St. Nikolai im Sausal, Österreich
Web: golden-hill.at
Tel.: +43 650 3505936
Preis: Chalet für 2 Personen ab € 290,– pro Nacht inkl. Frühstück

In den Luxuschalets des Golden Hill lässt es sich leben – und zwar Eco. © Golden Hill Country Chalets & Suites

 

Parkhotel Egerner Höfe - Rottach-Egern/Deutschland

Heimische Hölzer, Materialien aus den umliegenden Alpen und modernste Technik, die hilft, den ökologischen Fußabdruck möglichst gering zu halten: In diesem Haus im Tegernseer Tal, das erst vergangenen Sommer grundlegend neu gestaltet wurde, hat die Natur oberste Priorität. Besonders ausgeklügelt ist das Heiz- und Kühlsystem, das unter anderem mit Wärmerückgewinnung und energieeffizienten Wand- und Deckenheizungen funktioniert. Das dafür benötigte Wasser kommt aus dem eigenen Brunnen und wird ständig rückgeführt. Auf zeitgenössisches Design wird dennoch nicht verzichtet: So gehen etwa Innen und Außen immer wieder fließend ineinander über – für ein harmonisches, naturnahes Gesamtkonzept.

TRAUMHAFT, WENN ...

... man zeitlosen und leisen Luxus sowie echten Genuss liebt: Neben den leger-eleganten 108 Zimmern und Suiten ist das Gourmetrestaurant „Dichter“ unter der Leitung von Sternekoch Thomas Kellermann das kulinarische Herzstück. Teil des lukullischen Erlebnisses ist auch die beeindruckende Bergkulisse, die dank der durchgängigen Fensterfronten ganz nah an den Tisch rückt.

Parkhotel Egerner Höfe*****S
Aribostraße 19–26, 83700 Rottach-Egern, Deutschland
Web: egerner-hoefe.de
Tel.: +49 8022 6660
Preis:  DZ  ab € 300,– pro Nacht inkl. Frühstück

Zeitloser Luxus und herausragender Genuss in Deutschland: das Parkhotel Egerner Höfe. © Parkhotel Egerner Höfe

 

Hotel Schwaigerhof - Schladming/Österreich

Bergbauernkäse und Biojoghurt vom Moserhof, Kräuter aus dem eigenen Garten, Lebensmittel von lokalen Nahversorgern, Säfte vom Obsthof Braunstein und dazu Getränke aus der Region Schladming-Dachstein: Was im Hotel Schwaigerhof auf den Tisch kommt, ist aus der Gegend. Zudem nutzen die natürlich gehaltenen Zimmer und Suiten mit ganz viel Fichte und Zirbe das, was die Region hergibt. Mit Energie und Wasser wird möglichst effizient umgegangen, die Wärme kommt aus Pellets. Und die Umgebung? Ist von Natur aus schön.

BEKANNT FÜR ...

... nachhaltige Erholung – vor allem der Wellnessbereich ist großzügig ausgestattet und verwöhnt unter anderem mit beheizten Pools, einem Naturteich, Kräuter-, Salz- und finnischer Sauna sowie der Beautywelt mit Zirben-Private-Spa. Dazu lockt die Sporthalle Fuß-, Basketball- und Volleyballfans, an der Boulderwand geht es hoch hinaus – und Kinder werden aus der Indoor-Erlebniswelt mit ganz viel Holz kaum mehr wegwollen. 

Hotel Schwaigerhof****S
Schwaigerweg 19, 8971 Schladming, Österreich
Web: schwaigerhof.at
Tel.: +43 3687 61422
Preis: DZ ab € 332,– pro Nacht mit Ganztagskulinarik 

Neben dem großzügigen Wellnessbereich lockt auch die Aussicht – traumhaft! © Anja Koppitsch Photography/Hotel Schwaigerhof

 

Seezeitlodge - Bodensee/Deutschland

Umwelt und Ressourcen zu schonen, das war Kathrin und Christian Sersch schon beim Bau der „Seezeitlodge“ am saarländischen Bostalsee besonders wichtig – schließlich liegt sie still und ruhig mitten im Naturpark Saar-Hunsrück und ist ein geomantischer Kraftort. Rund um die 98 Wohlfühlzimmer und -suiten mit bodentiefen Fenstern und hellem Interieur versteckt sich eine nachhaltige Heizlösung. Strom und Wärme kommen aus einem mit Gas betriebenen Blockheizkraftwerk, und für das Restaurant LUMI setzt Küchenchef Daniel Schöfisch neben regionalen Produkten auch auf die eigene Brotmanufaktur, in der Zusatzstoffe und Backtriebmittel tabu sind.

HIGHLIGHT ...

... ist die Verbindung aus viel Natur, innovativen Designideen und uralter Kultur im modernen Gewand: Rundherum siedelten einst die Kelten, deren Lebensrhythmen, Naturrituale und Heilkräuter sich überall im Hotel wiederfinden. So symbolisieren etwa Messinglinien die Sommer- und Wintersonnwendachse und im Spa gibt es unter anderem ein Außensaunadorf inklusive ritueller Räucher- und Feuerstelle. 

Seezeitlodge Hotel & Spa****S
Am Bostalsee 1, 66625 Gonnesweiler, Deutschland
Web: seezeitlodge-bostalsee.de
Tel.: +49 6852 80980
Preis: DZ ab € 390,– pro Nacht mit Ganztagskulinarik 

Viel Natur, innovative Designideen und uralter Kulturgenuss: Die Seezeitlodge überzeugt. © Guenter Standl

 

VILA VITA Pannonia - Pamhagen/Österreich

Edles Haus am See gesucht? Hier ist es! Denn zwischen üppigem Schilf, saftigen Wiesen und der Magie des Neusiedler Sees verstecken sich im VILA VITA Pannonia unter anderem Luxusresidenzen, die aus natürlichen Materialien und mit Privatterrasse, eigenem Steg am hauseigenen Badesee und intimer finnischer Sauna direkt am Wasser gebaut sind. An so einem Ort stimmt natürlich auch das Thema Nachhaltigkeit: Das Feriendorf wird zum Teil durch Photovoltaikanlagen und Solarpaneele mit Strom und Warmwasser versorgt, die Hackschnitzelanlage verwandelt Holz aus dem eigenen Wald in Wärme. Um auf dem großzügigen Areal bequem voranzukommen, gibt es kostenlose Fahrräder. Über 1.000 Obstbäume sind im eigenen Obstgarten zu finden. Dazu lässt es sich in einem naturbelassenen Ökopark mit Bienenweide und Schmetterlingswiese interessant spazieren. Ein umfangreiches Wellness- und Freizeitangebot darf hier natürlich nicht fehlen.

NICHT VERPASSEN ...

... Die luxuriösen Häuser am Wasser natürlich! Hier kann man ganz ungestört und naturnah entspannen, mit großen Panoramafenstern und toller Ausstattung auf zwei Etagen. 

VILA VITA Pannonia**** 
Storchengasse 1, 7152 Pamhagen
Web: vilavitapannonia.at
Tel.: +43 2175 21800
Preis: Residenz am See ab € 580,– pro Nacht inkl. Frühstück

Haus am See gefällig? Die VILA VITA Pannonia lädt zu schönen Tagen am Neusiedler See. © Fertsak Viktor/VILA VITA Pannonia

 

Fritsch am Berg - Lochau/Österreich

Schon das Äußere zwischen Bergen, Wäldern, Wiesen und dem nahen Bodensee ist ganz Natur: Die Fassade des Fritsch am Berg wurde komplett mit honigfarbenen Holzschindeln verkleidet. Doch auch die inneren Werte des Hauses stimmen: Geheizt wird etwa mit Sonnenenergie und Hackschnitzeln aus dem eigenen Wald, gekocht wird regional, saisonal und mit Bioprodukten, die großteils aus der eigenen Landwirtschaft stammen. Und dann ist da noch eine andere Form der Nachhaltigkeit: Das „MentalSpa“-Resort rückt neben dem Körper auch den Geist und die Emotionen in den Fokus.

IDEAL IST ...

... der Aufenthalt in dieser Adults-only-Unterkunft, wenn einem der Alltag mal wieder zu viel wird – hier lernt man mithilfe von Biofeedback, Mentalcoachings sowie regenerierenden und aktivierenden Anwendungen, wie leicht das Leben sein kann. Dieses Erlebnis wirkt sich so positiv aus, dass man zu Hause oft noch lange von der hier gesammelten Erholung zehrt. Auch die vielfältigen Spa-Highlights (von der Aroma-Kräuter-Dampfgrotte über die Panorama-Biosauna bis hin zum Seifenschaumtraum) wird man nicht so schnell vergessen. 

Fritsch am Berg
Buchenberg 10, 6911 Lochau, Österreich
Web: fritschamberg.at
Tel.: +43 5574 43029
Preis: DZ ab € 248,– pro Nacht mit Ganztagskulinarik 

So schön ist der Blick auf den Bodensee. © ChristianSchramm.at

 

Wöscherhof - Uderns/Österreich

Andreas Daigl und seine Familie betreiben mit dem Wöscherhof im Zillertal nicht nur ein fabelhaftes alpenländisches Hotel mit gigantischen Ausblicken auf Almen und Berggipfel: Sein Vater und er kümmern sich zudem um die außerhalb des Dorfs gelegene eigene Landwirtschaft, zu der mehr als hundert Tiere gehören! Gäste kommen vor allem in den Genuss der frischen Milch und des guten Fleischs – eine nachhaltige, regionale Gaumenfreude. Erholsam naturnah sind zudem die neuen „Wellness Suiten Deluxe“ mit feinen Holzböden, eigener Sauna, frei stehender Badewanne und direktem Zugang zum idyllischen Badeteich.

HITVERDÄCHTIG ...

... ist unter anderem der Wellnessbereich! Zum Badeteich kommen ein zwölf Meter langer beheizter Außenpool sowie ein Hallenbad in Stadloptik, im Panorama-Spa (Adults only) in der dritten Etage und im Alm-Saunadörfl gibt es zudem verschiedene Saunen und eine Plauderlounge mit Effektfeuer. Wer sich Privatheit wünscht, kann die „Romantik Alm“ mit Zirbensauna und Luxusdoppelwanne samt Klangwellenmassage und kuscheligem Wohlfühlbett reservieren. 

Hotel Wöscherhof****S
Kirchweg 26, 6271 Uderns im Zillertal, Österreich
Web: woescherhof.com
Tel.: +43 5288 63054
Preis: Panorama-Junior-Suite ab € 366,– pro Nacht

Entspannen in der Adults-Only-Sauna und den Tag im Hotel Wöscherhof Revue passieren lassen: eine Wohltat. © Michael Huber/Huber Fotografie

 

Hochkönigin - Maria Alm/Österreich

Glasklar: Bei diesen großzügigen Fensterfronten, die vom Pool und dem Restaurantbereich aus den Blick auf die Gipfel des Steinernen Meers freigeben, spielt die Natur eine tragende Rolle. Das ist Gastgeberfamilie Hörl auch in den entscheidenden Details wichtig! So wird zum Beispiel mit Fernwärme des Bio-Heizkraftwerks geheizt, bald kommt eine Photovoltaikanlage dazu. Küchen- und Juniorchef Thomas Hörl legt zudem besonderen Wert auf nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln. Eier und Rindfleisch kommen vom eigenen Biobauernhof „Ebengut“, und auch die anderen Produkte sind weitgehend aus der Region.

OPTIMAL, WENN ...

... man sich nach frischer Bergluft, ganz viel Zeit und erholsamer Ruhe sehnt: Das Haus strahlt mit Goldtönen, Holz, Stein, Filz und naturgeölten Eichenholzböden eine warme und zeitlose Wohlfühlatmosphäre aus. Entsprechend großzügig und edel ist das „Nature Spa“ auf zwei Ebenen – mit Adults-only-Saunabereich, Family-Spa, 17-Meter-Infinity-Becken und Whirlpool auf dem Dach. 

die HOCHKÖNIGIN Mountain Resort****S 
Hochkönigstraße 27, 5761 Maria Alm, Österreich
Web: hochkoenigin.com
Tel.: +43 6584 7447
Preis: DZ ab € 290,– pro Nacht mit Genusspension Plus 

Eintauchen und abschalten: In der Hochkönigin darf die Zeit zum Vertreib werden. © Lorenz Masser

 

Garten-Hotel Ochensberger - Sankt Ruprecht an der Raab/Österreich

Ein märchenhafter Kraftgarten voller außergewöhnlicher Pflanzen, mit Koi- und Naturschwimmteich, nachhaltig gestaltet und ökologisch gepflegt. Eine riesige, naturbelassene Streuobstwiese mit Apfelbäumen und alten Obstsorten, ebenso natürlich bewirtschaftet. Authentische, saisonale Feinschmeckerküche, deren Zutaten großteils biologisch in der Region angebaut werden. Wohlige Temperaturen durch die Nahwärme aus Biomasse, dazu ein umweltverträgliches Reinigungssystem. Das und noch vieles mehr macht das
Garten-Hotel Ochensberger zu einer echten Naturoase in der Oststeiermark.

MUSS MAN ERLEBEN:

Die moderne „RestoBar Die Gärtnerei“. Sie ist in einer Art gigantischem Gewächshaus untergebracht und serviert unter üppig grünen Akzenten beste österreichisch mediterrane Kulinarik. Auch das Vitalreich Steierness sollte man sich nicht entgehen lassen: Der 360-Grad-Blick ins Grüne ist herrlich und die Ausstattung aus heimischen Naturmaterialien wie Tanne, Apfelholz und Weinrebe geschickt mit fernöstlichen Akzenten kombiniert. 

Garten-Hotel Ochensberger****
Untere Hauptstraße 181, 8181 St.Ruprecht/Raab, Österreich
Web: ochensberger.at
Tel.: +43 3178 51320
Preis: DZ ab € 184,– pro Nacht inkl. Frühstück

Im nachhaltigen, märchenhafter Kraftgarten mit Koi- und Naturschwimmteich lässt sich der Tag gut zubringen. © Bernhard Bergmann

Text: Katharina Florian und Susanne Pahler

Dieser Artikel erschien in der Falstaff TRAVEL Ausgabe Frühling 2022.

Lesenswert

Secret Season in Südafrika: Darum reisen wir jetzt nach Kapstadt

Secret Season in Südafrika: Darum reisen wir jetzt nach Kapstadt

Auf nach Kapstadt: Während der Secret Season präsentiert sich Südafrikas charmanteste Hauptstadt mehr denn je als attraktives Reiseziel für Gourmands, Sportliebhaber und Kunstaffine. Plus: Das luxuriöse Ellerman House feiert 30 Jahre!

Südtirol Special: Vinschgau

Südtirol Special: Vinschgau

Der Westen Südtirols steckt voller Kontraste – Palmen und Gletscher, Marmor und Marillen, waghalsige Biketrails und gemütliche Waalwege wollen mit allen Sinnen erfahren werden. Insta-Spot Nummer eins ist ein Kirchturm im glasklaren Wasser, neben dem oft bunte Kites dahinfliegen.

Südtirol Special: Burggrafenamt

Südtirol Special: Burggrafenamt

Ein leicht rosa schimmerndes Meer breitet sich im Frühling aus, wenn die vielen Apfelbäume im Burggrafenamt üppig blühen. Während die Natur ihre volle Pracht entfaltet, geht es in und um Meran um Genuss und Kultur sowie um die perfekte Vereinigung von alpiner und italienischer Lebensart.

Meist gelesen

Südtirol Special: Bozen

Südtirol Special: Bozen

Ein Aperitivo und dazu traditionelle Knabbereien am frühen Abend, das gehört südlich des Brenners zur Tradition. Und wo lässt sich das schöner genießen als beim Sonnenuntergang im mittelalterlichen Stadtzentrum von Bozen? So geht Entspannung nach einem Tag am Tor zu den Dolomiten.

DIE KANZLERIN: neues Bergresort in Kärnten eröffnet

DIE KANZLERIN: neues Bergresort in Kärnten eröffnet

Die Naturel Hotels & Resorts eröffneten ihren dritten Standort in der Region Villach - Faaker See - Ossiacher See

5 Fragen an … Matteo Thun

5 Fragen an … Matteo Thun

Selbst in einem Schloss aufgewachsen wurde Design-Multitalent Matteo Thun zum Vorreiter der nachhaltigen Architektur. Heute ist der international tätige Südtiroler seiner Zeit wieder ein paar Schritte voraus: Er beschäftigt sich unter anderem mit „touchfreiem“ Wohnen.

Nach oben blättern